Hochschulsport öffnet Außenboulderwand

 | 
Viereinhalb Meter hoch, 200 Quadratmeter Kletterfläche: die neue Außenboulderwan

Viereinhalb Meter hoch, 200 Quadratmeter Kletterfläche: die neue Außenboulderwand des Hochschulsports. Foto: Hochschulsport Universität Göttingen

Neue Klettermöglichkeit am Sprangerweg - Eröffnungswettbewerb am 8. Juli 2020

Der Hochschulsport der Universität Göttingen verfügt über eine neue 4,50 Meter hohe Außenboulderwand mit einer Kletterfläche von insgesamt 200 Quadratmetern. Damit werden die Sportmöglichkeiten an der freien Luft am Sportzentrum Sprangerweg um eine weitere attraktive Sportart erweitert. Der Hochschulsport und die Kletterhalle RoXx sind sowohl für Universitätsangehörige als auch für Gäste nutzbar.

-Wir freuen uns enorm über diese Erweiterung der Kletterhalle und unseres Outdoorangebots-, sagt Tim Bartzik von der Leitung des RoXx. -Die vergangenen Wochen während der Corona-Pandemie waren insbesondere im Bereich Klettern ein großer Einschnitt, denn Seilklettern und Bouldern in der Halle sind nur bedingt zu ersetzen.- Mit der überdachten Außenboulderwand wird nicht nur die vorhandene Boulderfläche des RoXx erweitert, an der Freiluftwand herrscht auch eine ganz andere Atmosphäre.

-Indoor sind wir durch unsere Hygienekonzepte recht weit weg von der Normalität der vergangenen Jahre, Outdoor kommen wir einer unbeschwerten Ausübung der Sportart schon recht nahe-, freut sich Damian Badners, ebenfalls von der Leitung des RoXx. Bis zu 40 Boulder-Routen sind an der Wand möglich, darüber hinaus lädt der Innenhof zum Verweilen ein. -Im Klettersport existiert eine lebhafte Community, der wir jetzt auch einen attraktiven Outdoor-Spot bieten können-, so Badners.

Klettern und Bouldern sind neu im Sportartenkanon der Olympischen Spiele aufgenommen - und damit ist die Konzeption der Boulderwand nicht nur auf den Breitensport, sondern auch explizit auf den Wettkampfsport ausgerichtet. -Wir haben bei der Planung auf die Wettkampfnormen geachtet und freuen uns, an der Wand auch Wettkämpfe mit überregionaler Relevanz anbieten zu können-, so Bartzik.

Entsprechend wird die Wand am Mittwoch, 8. Juli 2020, mit dem Wettkampf -BloXx Master 20:20- eröffnet. Dabei werden über zwei Stufen zunächst 20 Old School Boulder (Schwerpunkt auf Kraft und Kontrolle) und anschließend 20 New School Boulder (Schwerpunkt auf Risiko und Komplexität) präsentiert, an denen innerhalb von jeweils vier Wochen Punkte für die Gesamtwertung gesammelt werden können. Weitere Informationen sind online unter my.sport.uni-goettin­gen.de/roxx/bloxx-master-2020/ zu finden.

Georg-August-Universität Göttingen

Hochschulsport

Gutenbergstraße 60

37075 Göttingen

E-Mail: tim.bartzik@sport.uni-goettingen.de

Internet: my.sport.uni-goettin­gen.de/

This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |