Haupteingang der Universitätsbibliothek über die Milchstraße wieder geöffnet

Foto: Sandra Meyndt

Foto: Sandra Meyndt

Überdachter Zugang zum Gebäude sowie Bauzaun entlang der Fassade aus Sicherheitsgründen errichtet

Nach dreitägiger Schließung der Haupteingänge der Universitätsbibliothek (UB) Freiburg ist der Zugang über die Milchstraße wieder geöffnet. Nachdem sich an der Fassade - vermutlich hitzebedingt - ein kleines Halteblech der Unterkonstruktion (Größe circa 4 x 16 Zentimeter) gelöst hatte und heruntergefallen war, entschloss sich die Universitätsleitung in Absprache mit Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Freiburg und der Polizei, die Haupteingänge des Gebäudes aus Sicherheitsgründen vorübergehend zu schließen.

Rund um die UB wurde ein Bauzaun errichtet, der Zugang über die Milchstraße wurde überdacht. Der Haupteingang gegenüber dem Kollegiengebäude I (KG I) ist ab Samstag, 11. August, 10:00 Uhr wieder geöffnet und damit der barrierefreie Zugang zur UB mit dem Rollstuhl gewährleistet. Der Außenbetrieb der Cafeteria muss weiterhin geschlossen bleiben.

Aus Sicherheitsgründen werden am Freitagvormittag, 10. August, die Fahrräder entlang des Bauzauns auf den Platz gegenüber dem Haupteingang des KG I transportiert. Die Universität bittet die Besitzerinnen und Besitzer der Fahrräder um Verständnis für diese Maßnahme.

Um der Feuerwehr jederzeit eine freie Zufahrt gewähren zu können, bittet die Universität darum, in der Milchstraße entlang des Bauzauns und vor dem Eingang keine Fahrräder abzustellen.

Newsroom

  • Online-Magazin
  • Uni-Presse-Termine
  • Personalia
  • Expertendienst

  • Medien & Publikationen
  • Service
  • Kontakt
  • Journalisten / -innen
  • Mitarbeiter / -innen
  • Besucher / -innen
  • Newsletter abonnieren

  •