"ERCIS Launch Pad" sucht pfiffige Ideen

Plakatausschnitt ERCIS Launch Pad © WWU

Plakatausschnitt ERCIS Launch Pad © WWU

Das "ERCIS Launch Pad", ein Wettbewerb für die IT-Gründerszene des European Research Center for Information Systems (ERCIS) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU), geht in eine neue Runde. Zum 13. Mal sind in den nächsten Wochen und Monaten Gründungswillige und Startups mit innovativen Geschäftsideen gesucht. "In diesem Jahr erhoffen wir uns eine ebenso hohe Beteiligung wie im letzten Jahr, obwohl wir das Launch Pad wegen der aktuellen Corona-Pandemie in angepasster Form durchführen müssen", sagt Informatik-Professor und ERCIS-Mitinitiator Dr. Gottfried Vossen.

Höhepunkt des bundesweit ausgeschriebenen Wettstreits ist das Finale am 25. November - gemäß des neuen und "Corona angepassten Konzepts" als Online-Abendevent. "Wir haben eine hybride Form gewählt: Einerseits sollen die Teams vor Ort vor der Jury pitchen, anderseits wird abends ein interessanter und abwechslungsreicher Live-Stream geboten, bei dem auch das Publikum mitwirken kann", erläutert Gottfried Vossen. Die Organisatoren ERCIS münsterLAND.digital und das Exzellenz Start-up Center.NRW der WWU ("ESC@WWU") loben ein Preisgeld von 15.000 Euro aus, das in verschiedenen Kategorien vergeben wird. Alle Informationen und Teilnahmebedingungen sind zu finden unter www.ercis-launchpad.de.

This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |