Ehrendoktorwürde für Nobelpreisträger David MacMillan

Fachbereich Chemie und Pharmazie zeichnet Photokatalyse-Pionier aus

David MacMillan (2. v. l.) mit Dekan Frank Glorius und den Laudatorinnen Carla H
David MacMillan (2. v. l.) mit Dekan Frank Glorius und den Laudatorinnen Carla Hümpel (l.) und Jean Kim bei der Feierstunde in der Schlossaula. © Uni MS - Peter Dziemba
Er ist einer der erfolgreichsten Forscher unserer Zeit auf dem Feld der Katalyse und molekularen Chemie: David MacMillan, Professor an der US-amerikanischen Princeton University, erhielt mit seinem Fachkollegen Benjamin List 2021 den Nobelpreis für Chemie für seine Arbeit zur asymmetrischen Organokatalyse. Der 56-jährige gebürtige Schotte ist zudem ein Pionier der Photokatalyse mit sichtbarem Licht. Für seine herausragende Forschung auf diesem Gebiet hat ihn der Fachbereich Chemie und Pharmazie der Universität Münster am Dienstag (11. Juni) mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet. ...
account creation

TO READ THIS ARTICLE, CREATE YOUR ACCOUNT

And extend your reading, free of charge and with no commitment.