Digitales Festprogramm zum Tag der Konfuzius-Institute am 25. September 2021

 | 

Online-Live-Veranstaltung und Videobeiträge am Konfuzius-Institut an der Freien Universität Berlin

Zum Tag der Konfuzius-Institute 2021 veranstaltet das Konfuzius-Institut an der Freien Universität Berlin am Samstag, den 25. September 2021, ein digitales Festprogramm. Besucherinnen und Besucher können an diesem Tag online die chinesische Kultur kennenlernen und künstlerische Darbietungen erleben. Als Höhepunkt des Festprogramms lädt das Konfuzius-Institut um 15.00 Uhr zu einer Online-Live-Veranstaltung mit feierlicher Eröffnung und einem Vortrag der Regisseurin Anna Peschke zu ihrer Inszenierung ,,Der Ring des Nibelungen - Peking-Oper trifft auf Musiktheater". Anna Peschke gibt in ihrem Vortrag eine Einführung in die traditionelle Peking-Oper: die Rollenfächer und Kostüme, die Darstellungsregeln und Codes sowie die Besonderheiten des Bühnenbildes. Im Anschluss an den Vortrag haben Interessierte in einem interaktiven Chinesisch-Schnupperkurs die Möglichkeit, die chinesische Sprache kennenzulernen und erste Sätze und Dialoge einzuüben. Eine Anmeldung zum digitalen Festprogramm ist erforderlich: anmeldung@konfuziusinstitut-berlin.de.

Begleitend zur Online-Live-Veranstaltung werden am Tag der Konfuzius-Institute auf der Website des Instituts eine Reihe von Videobeiträgen veröffentlicht. Die Besucherinnen und Besucher erwarten in den Online-Videos ein Musikprogramm chinesischer Kompositionen für die Schalenhalslaute Pipa, Darbietungen chinesischer Kampfkunst und Einblicke in die Kunst der chinesischen Kalligraphie.

Die Neuinszenierung des ,,Ring der Nibelungen" als deutsch-chinesische Koproduktion kombiniert westliche und östliche Theatertraditionen und experimentiert mit Darstellungsformen der Peking-Oper und dem Nibelungen-Mythos von Richard Wagner im Sinne eines interkulturellen Diskursangebotes. Der poetisch-visuelle Stil der deutschen Regisseurin Anna Peschke verbindet sich dabei mit der Peking-Opern-Ästhetik des chinesischen Ko-Regisseurs Liu Dake.

Die Inszenierung ,,Der Ring des Nibelungen - Peking-Oper trifft auf Musiktheater" ist eine Koproduktion der China National Peking Opera Company (CNPOC) und des Deutschen Freundeskreises europäischer Jugendorchester e. V. (DFK), durchgeführt von der Dr. Gabriele Minz GmbH.

Zeit, Ort und Programm

  • Online-Live-Veranstaltung: Samstag, 25. September 2021, 15.00 bis 17.00 Uhr
  • Anmeldung erforderlich: anmeldung@konfuziusinstitut-berlin.de
  • Programm und weitere Informationen: www.konfuziusinstitut-berlin.de/veranstaltungen/tag-der-konfuzius-institute_2021

Der eingebettete Frame kann nicht dargestellt werden
<a width="100" height="500" >Tweets by @FU_Berlin</a> <script>!function(d,s,id){var js,fjs=d.getElementsByTagName(s)[0],p=/^http:/.test(d.location)?'http':'https';if(!d.getElementById(id)){js=d.createElement(s);js.id=id;js.src=p+"://platform.twitter.com/widgets.js";fjs.parentNode.insertBefore(js,fjs);}}(document,"script","twitter-wjs");</script>


This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |