Der Offene Hörsaal im Sommersemester

Die Freie Universität Berlin lädt im Sommersemester 2020 zu drei öffentlichen und kostenfreien Vorlesungsreihen im Rahmen des Programms ,,Offener Hörsaal" ein. Die Vorträge widmen sich verschiedenen fachlichen Perspektiven auf Demokratie als Herrschafts-, Gesellschaftsund Lebensform. Weitere Schwerpunkte sind weltliterarische Betrachtungen auf die Arbeit des Schriftstellers Paul Celan sowie Körperentwürfe und -bilder im Comic.

Am Donnerstag, den 16. April startet eine Reihe von Vorlesungen unter dem Titel ,,Comic - Kunst - Körper. Konstruktion und Subversion von Körperbildern im Comic". Ebenfalls vom 16. April an finden immer donnerstags Vorlesungen zum Thema ,,¡Demokratie! - Geschichte, Gegenwart, Zukunft" statt. In der Ringvorlesung ,,Paul Celan im weltliterarischen Kontext" setzen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie eine Schriftstellerin vom 21. April an immer dienstags mit Arbeiten Paul Celans (1920-1970) sowie der gegenwärtigen Relevanz seiner Werke im weltliterarischen Kontext auseinander; im April 2020 jährt sich der Todestag des Schriftstellers zum 50. Mal, im November dieses Jahres wäre er 100 Jahre alt geworden.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenfrei, sie können ohne Anmeldung besucht werden.

Die Vortragsreihen im Überblick:

Paul Celan im weltliterarischen Kontext

  • Dienstags von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr, erster Termin: 21. April
  • Gebäudekomplex Habelschwerdter Allee 45, Hörsaal 2, U3 Dahlem-Dorf oder Freie Universität (Thielplatz); Bus 110, M11, X83
  • Eröffnung: ,,Scherben und Sterne: Ein Porträt ohne Zentralperspektive", Lesung und Gespräch mit der japanischen Schriftstellerin Yoko Tawada
  • Konzeption Jürgen Brokoff, Anne Fleig, Susanne Zepp-Zwirner

Comic - Kunst - Körper. Konstruktion und Subversion von Körperbildern im Comic.

  • Donnerstags von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr, erster Termin: 16. April
  • Gebäudekomplex Habelschwerdter Allee 45, Hörsaal 1 b, U3 Dahlem-Dorf oder Freie Universität (Thielplatz); Bus 110, M11, X83
  • Eröffnung: ,,Abwesende Körper visualisieren. Die desaparecidos im Comic ,Fußnoten’ (2017)", Nacha Vollenweider (Córdoba, Argentinien)
  • Konzeption: Irmela Marei Krüger-Fürhoff, Dr. Nina Schmidt

¡Demokratie! - Geschichte, Gegenwart, Zukunft

  • Donnerstags von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr, erster Termin: 16. April
  • Gebäudekomplex Fabeckstraße 23/25, Hörsaal -1.2009 (UG), 14195 Berlin, U3 Dahlem-Dorf; Bus 110, M11, X83
  • Eröffnung: ,,Politik! Oder was sonst? Plädoyer für eine zeitgemäße demokratische Politik", Gesine Schwan (Humboldt-Viadrina Governance Platform)
  • Konzeption: Martin Lücke, Matthias Sieberkrob

This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |