’Das Selbstbestimmungsrecht des Patienten ist ein hohes Gut’

Rechtswissenschaftlerin Annabelle Wolf über das Aufklärungsdilemma bei Placebo-Behandlungen

Annabelle Wolf hat an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Müns
Annabelle Wolf hat an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Münster zu den behandlungsvertraglichen Möglichkeiten und Grenzen der therapeutischen Nutzung von Placebos promoviert. © privt
Es gibt unterschiedliche Gründe für eine Behandlung mit Placebos. Doch in jedem Fall stellt sich die Frage nach dem Verhältnis zwischen der ärztlichen Therapiefreiheit und dem Selbstbestimmungsrecht des Patienten. Die Juristin Annabelle Wolf spricht im Interview mit Anke Poppen über rechtliche Fallstricke und Lösungsansätze.

Was spricht für eine Therapie mit Placebos? Immerhin handelt es sich dabei um Scheinmedikamente ohne Wirkstoffe...

Der Begriff -Scheinmedikament’ ist negativ besetzt. Er suggeriert eine Täuschung des Patienten oder unterstellt, dass die Beschwerden nur eingebildet sind. ...
account creation

TO READ THIS ARTICLE, CREATE YOUR ACCOUNT

And extend your reading, free of charge and with no commitment.