Das Schloss rockt: Die WWU Münster lädt ein

 | 
Prism © Prism

Prism © Prism

Wie in den Vorjahren heißt es auch 2019 wieder: "Das Schloss rockt". Zum fünfjährigen Jubiläum des Konzerts lädt die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU) am Freitag, 21. Juni, von 17 bis 22 Uhr alle Interessierten ein, vor dem Schloss mitzufeiern. Es treten auf: Lacrimas Profundere, Angelwings, Devil's Balls und Prism. Der Eintritt ist frei.

Die Idee zu dem Konzert vor dem Schloss hatte vor einigen Jahren der Mathematik-Professor und Metal-Fan Christopher Deninger. Bereits 2012 hatte er zu einem ersten Konzert in einen Mathematik-Hörsaal an der WWU eingeladen und danach weitere Konzerte initiiert. Neben der "WWU.Campus.GmbH" unterstützen zahlreiche Studierende und Fachschaften die Organisation der Veranstaltung. Informationen zum Termin und zu den Bands gibt es bei Facebook unter www.facebook.com/eve­nts/2385756375079326/.

Zu den Bands:

Lacrimas Profundere zählen zu den bekanntesten deutschen Gothic-Bands. Mit ihrem vielseitigen neuen Sänger kehren sie neben dem Dark Rock auch wieder zu ihren härteren musikalischen Wurzeln zurück. Angelwings ist die erste Symphonic-Metal-Band aus Gibraltar. Ihre Sängerin Davinia ist Model und belegte beim Mrs.-Europe-Contest 2016 in Sochi den dritten Platz. Die Rockband Devil's Balls aus Münster zeichnet sich durch klassische Rockklänge aus. Prism vereinen in ihrer Musik Elemente des Alternative Metal mit Post-Hardcore.

This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |