Bundesliga mit Investoren?

Sebastian Bauers im Interview.

Sebastian Bauers im Interview.

-Bundesliga mit Investoren?- lautete der Titel einer Dokumentation auf dem Youtube-Kanal der ARD-Sportschau am 22. Oktober, in der sich Sebastian Björn Bauers von der Universität Leipzig zur umstrittenen 50+1-Regelung in der Bundesliga geäußert hat. Deren Abschaffung wird im deutschen Profifußball immer wieder kontrovers diskutiert.


Sie soll im deutschen Profifußball den Einfluss von Investoren begrenzen und besagt, dass der Stammverein die Mehrheit der Stimmanteile in einer Kapitalgesellschaft halten muss. Bauers von der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig hat kürzlich zu dieser Thematik promoviert.

In der Dokumentation berichtet Bauers über die Ergebnisse von Fanbefragungen aus den Jahren 2011 und 2017 und deren Argumente für eine Beibehaltung der Regelung. Darin hatte sich ein Großteil der von ihm und seinen Kollegen befragten Fußballfans für eine Beibehaltung der 50+1-Regel ausgesprochen.

In einem Expertenstatement äußerte sich Bauers ausführlich zu möglichen Konsequenzen einer Aufhebung der Regelung.

Susann Huster


This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |