Aus Misserfolgen lernen

Zweite FuckUp Night zum Thema Studienzweifel an der Universität Bonn. (c) Daniel

Zweite FuckUp Night zum Thema Studienzweifel an der Universität Bonn. (c) Daniel Epple/Uni Bonn

Nach einer sehr erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr, veranstaltet die Zentrale Studienberatung der Uni Bonn am Donnerstag, 10. Dezember, von 20 bis 22 Uhr die zweite FuckUp Night zum Thema Studienzweifel - diesmal digital im Livestream.

Gesellschaftlicher Druck, falschen Studiengang gewählt, überfordert oder sogar zwangsexmatrikuliert? Studienzweifel gehören inzwischen zur Tagesordnung. Das beweisen bei der FuckUp Nights Bonn - Student Edition #2 auch in diesem Jahr wieder vier mutige Speaker, die von ihren gescheiterten Studienerlebnissen, geplatzten Karriereträumen und der Zeit danach erzählen. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 10. Dezember, von 20 bis etwa 22 Uhr digital per Livestream statt.

Das Konzept der FuckUp Nights entstammt ursprünglich der Startup-Szene. Gründer erzählen bei den mittlerweile weltweit in Großstädten etablierten Veranstaltungen von gescheiterten Ideen und nicht erfolgreichen Unternehmensgründungen. Das Hauptanliegen der FuckUp Nights ist dabei der offene Umgang mit Misserfolgen: Das Scheitern gehört dazu und kann sogar eine notwendige Erfahrung sein, um sich neu zu orientieren und seinen eigenen Weg erfolgreich zu gehen.

In Bonn gibt es bereits seit einigen Jahren regelmäßig FuckUp Nights - seit dem letzten Jahr auch zum Thema Studienzweifel in der ,,Student Edition" an der Uni Bonn. Bei der Veranstaltung erzählen vier Menschen mit ganz unterschiedlichen Lebensläufen offen und sehr persönlich von ihren individuellen Zweifeln, Ängsten und Herausforderungen im Studium. Wie haben sie es geschafft, aus ihrem vermeintlichen Studien-Fuckup heraus neu zu starten? Was haben sie daraus gelernt? Wie haben Freunde, Eltern, Kommilitonen reagiert?

Die Veranstaltung ist für alle offen: Studierende und diejenigen, die mit diesem Thema in Kontakt kommen oder einfach daran interessiert sind.

Besser digital studieren: www.uni-bonn.de/stud­ium/im-studium/studienorganisation/besser-digital-studieren/


This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |