232 Absolventen am Fachbereich 4: Informatik verabschiedet

Patrick Schneider vom Debeka Innovation Center überreicht den IT-Förderpreis an

Patrick Schneider vom Debeka Innovation Center überreicht den IT-Förderpreis an Alexander Nilles. Henry Tornow.

232 Studierende haben im akademischen Jahr 2017/18 ihr Studium am Fachbereich Informatik der Universität Koblenz-Landau vollendet:

Davon können nun 76 einen Studienabschluss in Computervisualistik, 1 in Informationsmanagement, 43 in Informatik und 29 in Wirtschaftsinformatik vorweisen. Ein Studium im Fach Web Science schlossen 14, in Management und Ökonomie sechs Absolventen ab. Zwei Studierende absolvierten ein Studium des Fachs Wirtschaft & Arbeit, ein Student vollendete das Studium des Fachs E-Government. Die Absolventen wurden im Rahmen der Absolventenfeier des Fachbereichs Informatik festlich verabschiedet.

 Ein zweiter Grund zu feiern bestand für einen Absolventen der Computervisualistik: Alexander Nilles erhielt den IT-Förderpreis der Debeka in Höhe von 1.500 Euro für seine herausragende Studienleistung. Der Preis wurde vom Leiter des Debeka Innovation Centers, Patrick Schneider, übergeben.

 Großen Anklang fand auch Stefan Pandorfs Festvortrag ,,Von der Uni ins kalte Wasser. Eine Gründungsgeschichte". Pandorf, Alumnus des Studiengangs Informationsmanagement, ist Gründungsmitglied von Particulate Solutions, einem Unternehmen, das klassisches Marketing mit sozialem Engagement verknüpft.

 So motiviert, rissen sich die zahlreichen Absolventen, nun selbst frischgebackene Alumni, vor dem Foto-Stand des Alumni-Referats und der drei Alumnivereine des Fachbereichs Informatik fast darum, sich im Talar fotografieren zu lassen.