News from the Lab (news.myScience.ch)

  • News from the Lab’ is a selection of scientific works that are significant or interesting for a broad readership. 
  • The selection of news is made by the team of myScience.ch. There is no right to be published or automatic publishing.
  •  RSS Feeds (Add this page to your bookmarks)
« ZURÜCK

Physik/Materialwissenschaft



Ergebnisse 1 - 20 von 925.
1 2 3 4 5 ... 47 Nächste »


Physik / Materialwissenschaft - 15:32
Wie beeinflussen sich Moleküle auf einer Oberfläche untereinander?
Physiker der Freien Universität Berlin, des Helmholtz-Zentrums Berlin sowie weiterer Forschungseinrichtungen aus Kiel und Regensburg haben magnetische Eigenschaften sogenannter Spin-Crossover-Moleküle untersucht und zur Manipulation genutzt. Ihnen gelang es dabei, durch Temperaturänderung oder durch Beleuchtung ein magnetisches Moment einund auszuschalten.

Physik / Materialwissenschaft - Astronomie / Weltraum - 11:33
Physiker schaffen Grundlagen für präzisen Test des Einstein'schen Äquivalenzprinzips / Aktuelle Veröffentlichung in der Fachzeitschrift
Physiker schaffen Grundlagen für präzisen Test des Einstein’schen Äquivalenzprinzips / Aktuelle Veröffentlichung in der Fachzeitschrift
Physiker schaffen Grundlagen für präzisen Test des Einstein'schen Äquivalenzprinzips / Aktuelle Veröffentlichung in der Fachzeitschrift Nature Einem Wissenschaftlerteam aus Deutschland ist es gelungen, an Bord einer Forschungsrakete erstmals ein Bose-Einstein-Kondensat im Weltraum zu erzeugen. Die MAIUS-I-Mission war am 23. Januar 2017 um 3:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit vom schwedischen Weltraumbahnhof Esrange ins Weltall gestartet.

Physik / Materialwissenschaft - 12.10.2018
Materiezustände durch Licht verändern
Materiezustände durch Licht verändern
Physikerinnen und Physikern der Universität Hamburg ist es gelungen, mithilfe von Laserpulsen die Ordnung von Quantenmaterie so zu stören, dass ein spezieller Zustand - die sogenannte Suprafluidität - hergestellt werden konnte. Diese Arbeit wurde in der aktuellen Ausgabe von ,,Physical Review Letters" veröffentlicht und eröffnet völlig neue Möglichkeiten für die Erzeugung von Materialzuständen mit gewünschten Eigenschaften, aber auch für die lichtinduzierte Supraleitung.

Biowissenschaften - Physik / Materialwissenschaft - 10.10.2018
Neue Messmethode erlaubt es Forschenden, die Bewegung von Molekülen lange und genau zu verfolgen  
Neue Messmethode erlaubt es Forschenden, die Bewegung von Molekülen lange und genau zu verfolgen  
Neue Messmethode erlaubt es Forschenden, die Bewegung von Molekülen lange und genau zu verfolgen Das Zusammenspiel aus Struktur und Dynamik bestimmt die Funktion von Proteinen, den molekularen Werkzeugen der Zelle. Durch Fortschritte in der Elektronenmikroskopie können Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Strukturinformationen inzwischen gut erfassen, jedoch ist es bisher schwer, die Proteindynamik für eine Analyse über lange Zeiträume hinweg zu messen.

Biowissenschaften - Physik / Materialwissenschaft - 09.10.2018
Dynamik einzelner Proteine
Dynamik einzelner Proteine
Neue Messmethode erlaubt es Forschenden, die Bewegung von Molekülen lange und genau zu verfolgen Das Zusammenspiel aus Struktur und Dynamik bestimmt die Funktion von Proteinen, den molekularen Werkzeugen der Zelle. Durch Fortschritte in der Elektronenmikroskopie können Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Strukturinformationen inzwischen gut erfassen, jedoch ist es bisher schwer, die Proteindynamik für eine Analyse über lange Zeiträume hinweg zu messen.

Physik / Materialwissenschaft - 24.09.2018
Forscher untersuchten Wechselwirkungen in künstlichen Systemen
Forscher untersuchten Wechselwirkungen in künstlichen Systemen
Künstliche Systeme wie die von den Forschern untersuchten Mikroschwimmer können diese Information allerdings nicht verarbeiten und auf sie reagieren, erklärt Utsab Khadka, Postdoc in der Arbeitsgruppe von Haw Yang an der Universität in Princeton in den USA. Um diese Mikroschwimmer etwas schlauer zu machen, verwenden die Forscher einen Laser, der anhand der Information über die Entfernung anderer Schwimmer entscheidet, in welche Richtung die Schwimmer sich bewegen sollen.

Astronomie / Weltraum - Physik / Materialwissenschaft - 21.09.2018
Sternrotation mit neuem Dreh
Sternrotation mit neuem Dreh
Nr. 21 - 21.09.2018 Beobachtungen zeigen, dass die Rotationsmuster ferner Sterne dem der Sonne ähneln. Dies könnte helfen zu erklären, warum es auf ihrer Oberfläche dunkle Sternenflecken gibt. (mps) Wie unsere Sonne sind Sterne rotierende Kugeln aus heißem Gas. Ihre Drehung unterscheidet sich deshalb von der eines festen Körpers: Regionen unterschiedlichen Breitengrades zeigen verschiedene Rotationsperioden.

Physik / Materialwissenschaft - 20.09.2018
Beobachtungen zum quantenchromodynamischen Phasenübergang
Beobachtungen zum quantenchromodynamischen Phasenübergang
Etwa zehn Millionstel Sekunden dauerte es, bis die Bausteine der Materie unserer heutigen Alltagswelt entstanden, so die gängige Annahme von Experten: Nach dem Urknall vor 13,7 Milliarden Jahren bewegten sich Quarks und Gluonen, zwei Arten von Elementarteilchen, deren Wechselwirkung von der Quanten-Chromodynamik, der Theorie der starken Wechselwirkung beschrieben wird, in den allerersten Augenblicken des Universums frei in einem Quark-Gluon-Plasma.

Physik / Materialwissenschaft - 19.09.2018
Was Einstein noch nicht wusste
Was Einstein noch nicht wusste
Er liefert die Grundlage für Solarenergie und globale Kommunikation: der photoelektrische Effekt. Vor über einem Jahrhundert hat ihn Albert Einstein beschrieben. Nun haben Wissenschaftler erstmals die absolute Dauer gemessen von der Lichtaufnahme und dem sich dadurch lösenden Photoelektron aus einem Festkörper.

Physik / Materialwissenschaft - Mathematik - 10.09.2018
Pionierarbeit: Mathematische Grundlagen der Lichtbrechung: WWU-Mathematikerin erforscht die Wellenausbreitung in komplexen Materialien
Pionierarbeit: Mathematische Grundlagen der Lichtbrechung: WWU-Mathematikerin erforscht die Wellenausbreitung in komplexen Materialien
Im Physikunterricht lernt jedes Kind: An der Grenzfläche zwischen Luft und Wasser wird Licht gebrochen und reflektiert. Der Grund dafür ist der unterschiedliche Brechungsindex der zwei Medien - eine optische Eigenschaft, die für jedes Material charakteristisch ist. Es gibt auch Materialien mit sogenannten negativen Brechungsindizes.

Biowissenschaften - Physik / Materialwissenschaft - 07.09.2018
Die ,,dunkle Seite
Die ,,dunkle Seite" der Zelle
Göttinger Forscher kombinieren Lichtund Röntgenmikroskopie für umfassenden Einblick (pug) ,,Und man siehet die im Lichte. Die im Dunkeln sieht man nicht." Wie in der Dreigroschenoper von Bertold Brecht galt bisher auch in der Zelle: Nur was im Licht ist, wird gesehen. Forscherinnen und Forscher der Universität Göttingen sind nun einen Schritt weitergegangen: Mit einem neuartigen Mikroskopieverfahren konnten sie sowohl die beleuchtete als auch die ,,dunkle Seite" der Zelle sichtbar machen.

Physik / Materialwissenschaft - Biowissenschaften - 03.09.2018
Die Vermessung der Nanowelt
Die Vermessung der Nanowelt
Forscher etablieren einen Maßstab zur genauen Bestimmung von Abständen innerhalb einzelner Moleküle Forschende aus der ganzen Welt haben einen Maßstab für die FRET-Technologie definiert, indem sie Entfernungen innerhalb von DNA-Molekülen im Subnanometerbereich gemessen haben. Quelle: Hugo Sanabria, Nandakumar Chedikulathu Vishnu/Universität Clemson Eine weltweite Studie mit Beteiligung von 20 Laboren hat eine Methode etabliert und standardisiert, um die Abstände innerhalb einzelner Biomoleküle bis auf ein Millionstel der Breite eines menschlichen Haares exakt zu messen.

Physik / Materialwissenschaft - 03.09.2018
Kooperationsprojekt entwickelt Verfahren zur Abbildung der Magnetisierungsdynamik weiter  
Kooperationsprojekt entwickelt Verfahren zur Abbildung der Magnetisierungsdynamik weiter  
Ein Ersatz der heutigen elektronischen Speichertechnologie beruht in Zukunft vielleicht auf der Nutzung kleinster magnetischer Strukturen. Einzelne magnetische Bereiche entsprechen dabei den Bits, die möglichst klein sein und schnell geschaltet werden müssen. Um die grundlegenden physikalischen Effekte besser verstehen und die Bauteile optimieren zu können, bedient man sich verschiedener Verfahren, die die Magnetisierung bildlich darstellen können.

Physik / Materialwissenschaft - 30.08.2018
Higgs-Teilchen reagiert auch mit ,,unserer
Higgs-Teilchen reagiert auch mit ,,unserer" Materie
Physiker der Universität Bonn tragen zur Enträtselung grundlegender Fragestellung bei Der ATLAS-Kollaboration ist es nun am Forschungszentrum CERN in der Schweiz gelungen, den Zerfall des Higgs-Teilchens in bottom-Quarks zweifelsfrei nachzuweisen. Damit gilt als bewiesen, dass der Mechanismus der Massenerzeugung mit Hilfe des Higgs-Teilchens auch für Quarks verantwortlich ist.

Physik / Materialwissenschaft - 29.08.2018
Häufigster Zerfall des Higgs-Teilchens nachgewiesen
Häufigster Zerfall des Higgs-Teilchens nachgewiesen
Arbeitsgruppe der Universität Freiburg trägt zu bedeutenden neuen Ergebnissen des ATLAS-Experiments bei Eine Freiburger Arbeitsgruppe der experimentellen Teilchenphysik unter der Leitung von Dr. Christian Weiser hat als Teil der ATLAS-Kollaboration dazu beigetragen, den Zerfall des Higgs-Teilchens in so genannte Bottom-Quarks nachzuweisen.

Physik / Materialwissenschaft - Kunst und Design - 29.08.2018
RWTH-Forschende an spektakulärer Entdeckung beteiligt
h2 h4 h5 h6 29.08.2018 Sechs Jahre nach der Entdeckung des Higgs-Teilchens ist es an der internationalen Forschungseinrichtung CERN nun erstmals gelungen, den Zerfall des Higgs-Teilchens in sogenannte b-Quarks, sehr kurzlebige Teilchen, nachzuweisen. Physiker, Ingenieure und Techniker der RWTH Aachen waren an der Entwicklung des für diesen Erfolg notwendigen CMS-Teilchendetektors maßgeblich beteiligt.

Physik / Materialwissenschaft - Mathematik - 22.08.2018
Elegante Nutzung der Symmetrie vereinfacht die Berechnung von Streuamplituden, die den Zusammenstoß von Teilchen in Beschleunigern beschreiben  
Elegante Nutzung der Symmetrie vereinfacht die Berechnung von Streuamplituden, die den Zusammenstoß von Teilchen in Beschleunigern beschreiben  
Um den Aufbau der Materie und damit die Existenz unserer Welt zu erklären, versucht die Physik, mithilfe von Experimenten die kleinsten Bausteine der Materie zu entdecken und zu verstehen. Zu den größten Forschungseinrichtungen überhaupt zählt der Large Hadron Collider (LHC) am Forschungszentrum CERN bei Genf.

Physik / Materialwissenschaft - Elektrotechnik - 15.08.2018
Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen  
Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen  
Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten. Physiker haben nun ein neues Verhalten entdeckt, an dem die Antiteilchen von Skyrmionen in einem ferromagnetischen Material beteiligt sind. Die Erkenntnisse basieren auf mondernsten Computersimulationen, mit denen sich die magnetischen Eigenschaften von Materialien, die nur wenige Nanometer dick sind, sehr genau nachbilden lassen.

Astronomie / Weltraum - Physik / Materialwissenschaft - 26.07.2018
Einsteins Allgemeine Relativitätstheorie wird erstmalig an einem Schwarzen Loch belegt
Einsteins Allgemeine Relativitätstheorie wird erstmalig an einem Schwarzen Loch belegt
Ein internationales Team von Astronominnen und Astronomen unter Beteiligung der Universität zu Köln hat erstmalig Einsteins Allgemeine Relativitätstheorie durch konkrete Beobachtungen in der Umgebung eines Schwarzen Loches nachgewiesen.

Physik / Materialwissenschaft - 24.07.2018
Was passiert, wenn das Atomgitter eines Magneten erhitzt wird?
Forschungsverbund mit neuen Erkenntnissen zu ultraschnellen Prozessen in magnetischen Systemen / Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fachbereichs Physik der Freien Universität Berlin beteiligt Ein internationales Forscherteam hat nach eigener Einschätzung physikalische Prozesse aufgeklärt, die bei einer extrem plötzlichen Erhitzung des Atomgitters von sogenannten Ferrimagneten ablaufen.
1 2 3 4 5 ... 47 Nächste »