News from the Lab (news.myScience.ch)

  • News from the Lab’ is a selection of scientific works that are significant or interesting for a broad readership. 
  • The selection of news is made by the team of myScience.ch. There is no right to be published or automatic publishing.
  •  RSS Feeds (Add this page to your bookmarks)
« ZURÜCK

Physik



Ergebnisse 1 - 20 von 938.
1 2 3 4 5 ... 47 Nächste »


Astronomie / Weltraum - Physik - 30.11.2018
Gravitationsstrudel um ein riesiges Schwarzen Lochs entdeckt
Ein internationales Team von Astronomen hat mit dem GRAVITY Instrument in der Europäischen Südsternwarte (ESO) den Quasar 3C 273 im Sternbild Jungfrau mit bisher unerreichter Präzision beobachtet. Dabei entdeckten sie die Struktur einer sich schnell drehenden Gasansammlung um den Quasar. Quasare bestehen in ihrem Innern aus superschweren Schwarzen Löchern.

Physik - 22.11.2018
Elektronen unter Beobachtung
Elektronen unter Beobachtung
Forschende rekonstruieren erstmals Wellenfunktionen des Elements Neon in nicht-linearen Prozessen Die Forscher untersuchten, in welchem Winkel die elektronischen Wellen aus dem Elektron heraustreten, wenn sich die Eigenschaften des Laserstrahls ändern. Abbildung: Giuseppe Sansone Einem internationalen Forschungsteam unter der Leitung von Giuseppe Sansone vom Physikalischen Institut der Universität Freiburg ist es erstmals gelungen, die elektronischen Wellenfunktionen von Atomen des Elements Neon vollständig in einem Zwei-Photonen-Ionisationsprozess zu rekonstruieren.

Physik - 20.11.2018
Neuer Blick auf molekulare Prozesse
Neuer Blick auf molekulare Prozesse
Freiburger Forscher wenden die 2D-Spektroskopie erstmals auf isolierte Molekülsysteme an Die 2D-Spektroskopie bildet die lichtinduzierten Reaktionen der Rubidium-Moleküle in verschiedenen Farbspektren ab. Abbildung: Lukas Bruder Einem Forschungsteam um Frank Stienkemeier und Dr. Lukas Bruder vom Physikalischen Institut der Universität Freiburg ist es erstmals gelungen, die 2D-Spektroskopie auf isolierte Molekülsysteme anzuwenden und damit Wechselwirkungsprozesse auf molekularer Ebene präziser nachzuvollziehen.

Physik - Chemie - 20.11.2018
Chemiker entwickeln neues Verfahren zur selektiven Bindung von Proteinen
Chemiker entwickeln neues Verfahren zur selektiven Bindung von Proteinen
"Schlüssel-Schloss-Erkennung" durch selbstorganisierende Kontaktpunkte im Nanomaßstab / Potenzial für Diagnostik, Bildgebung und Wirkstoffe Eine neue Methode, um Proteine selektiv an Nanopartikel zu binden, beschreibt ein deutsch-chinesisches Forscherteam um Chemiker Bart Jan Ravoo vom „Center for Soft Nanoscience“ der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU).

Gesundheit - Physik - 14.11.2018
Mit Gold Krankheiten aufspüren
Mit Gold Krankheiten aufspüren
Ein Präzisions-Röntgenverfahren soll Krebs früher erkennen sowie die Entwicklung und Kontrolle von Medikamenten verbessern können. Wie ein Forschungsteam unter Leitung von Florian Grüner vom Fachbereich Physik der Universität Hamburg im Fachmagazin ,,Scientific Reports" berichtet, ist ein Test der sogenannten Röntgenfluoreszenz für diesen Einsatz an der DESY Forschungslichtquelle PETRA III vielversprechend verlaufen.

Physik - Chemie - 14.11.2018
Die Umgebung macht das Molekül zum Schalter
Die Umgebung macht das Molekül zum Schalter
Erstmals haben Physiker der Universität Würzburg ein organisches Molekül so positioniert, dass dieses zwei unterschiedliche Zustände annehmen kann. Damit eignet es sich möglicherweise zum Einsatz in der molekularen Spintronik. Es sieht aus wie ein Kreuz mit vier exakt gleich langen Armen, in deren Schnittpunkt in der Mitte ein zentrales Atom sitzt.

Physik - 09.11.2018
Wenn sich unterschiedliche Systeme gleich verhalten
Wenn sich unterschiedliche Systeme gleich verhalten
Unterschiedliche physikalische Systeme - in sich abgeschlossen und fern des Gleichgewichts - können sich vergleichbar verhalten. Das ist in der Quantenmechanik dann der Fall, wenn die Dynamik dieser Vielteilchensysteme universell wird. Physikern der Universität Heidelberg und der Technischen Universität Wien (Österreich) ist es jetzt gelungen, in zwei grundverschiedenen Experimenten eine solche Universalität in ultrakalten Wolken von Rubidium-Atomen nachzuweisen.

Physik - 07.11.2018
Messung der Paritätsverletzung bei verschiedenen Isotopen von atomarem Ytterbium entspricht Erwartungen des Standardmodells der Teilchenphysik  
Messung der Paritätsverletzung bei verschiedenen Isotopen von atomarem Ytterbium entspricht Erwartungen des Standardmodells der Teilchenphysik  
Messung der Paritätsverletzung bei verschiedenen Isotopen von atomarem Ytterbium entspricht Erwartungen des Standardmodells der Teilchenphysik Ein Spiegelbild gibt den jeweiligen Gegenstand immer komplett gespiegelt wieder und nicht nur einzelne Teile davon oder einzelne Teile in einer völlig verschiedenen Ausrichtung.

Astronomie / Weltraum - Physik - 31.10.2018
Astrophysik: Erste detaillierte Beobachtung von Materie, die nah um ein Schwarzes Loch kreist
Das GRAVITY-Instrument der Europäischen Südsternwarte (ESO) bestätigt ein Schwarzes Loch im Zentrum der Milchstraße / Forscher der Uni Köln lieferten entscheidende Instrumente Ein internationales Forschungsteam hat einen großen Fortschritt bei der Überprüfung der Theorie erzielt, dass sich ein superschweres Schwarzes Loch im Zentrum der Milchstraße befindet.

Physik - 25.10.2018
Gesamtblick auf die Fusionsprozesse der Sonne
Gesamtblick auf die Fusionsprozesse der Sonne
Forscherinnen und Forscher der Borexino-Kollaboration haben die bisher umfassendste Analyse von Neutrinos aus den Kernprozessen der Sonne veröffentlicht. Die Ergebnisse bestätigen bisherige Annahmen über die Prozesse im Inneren der Sonne. Etwa 99 Prozent der Sonnenenergie entstammen dem Standard-Sonnenmodell zufolge einer Abfolge von Fusionsprozessen, bei der Wasserstoff zu Helium umgewandelt wird.

Physik - 25.10.2018
Geisterteilchen von der Sonne
Geisterteilchen von der Sonne
Seit über zehn Jahren erforscht das Borexino-Experiment - im italienischen Gran-Sasso-Gebirgsmassiv 1.400 Meter unter der Erdoberfläche gelegen - das Innere unserer Sonne. In dieser Zeit lieferte das Projekt erstaunliche Erkenntnisse darüber, wie die Energiemaschine des Zentralgestirns funktioniert.

Astronomie / Weltraum - Physik - 25.10.2018
Internationale Kooperation nutzt durch Laser erzeugte künstliche Leitsterne zur Vermessung des Erdmagnetfelds in Natriumschicht der Atmosphäre  
Internationale Kooperation nutzt durch Laser erzeugte künstliche Leitsterne zur Vermessung des Erdmagnetfelds in Natriumschicht der Atmosphäre  
Internationale Kooperation nutzt durch Laser erzeugte künstliche Leitsterne zur Vermessung des Erdmagnetfelds in Natriumschicht der Atmosphäre Zwischen 85 und 100 Kilometer über der Erde befindet sich in der Mesosphäre eine Ansammlung von Natriumatomen, die Natriumschicht. In dieser Schicht können durch Laserstrahlung künstliche Sterne erzeugt werden, die Astronomen verwenden, um die Bildqualität von Teleskopen zu verbessern.

Physik - 24.10.2018
Mehr Torerfolge beim Quantenfußball
Mehr Torerfolge beim Quantenfußball
Physiker der Universität Bonn haben eine Methode vorgestellt, die sich eventuell zur Herstellung so genannter Quanten-Repeater eignet. Diese sollen die Übertragung von Quanteninformationen über weite Distanzen verbessern. Die Forscher nutzten dazu einen Effekt, mit dem sich Lichtteilchen sehr viel zielgerichteter verschießen lassen.

Physik - 18.10.2018
Wie beeinflussen sich Moleküle auf einer Oberfläche untereinander?
Physiker haben magnetische Eigenschaften sogenannter Spin-Crossover-Moleküle untersucht und zur Manipulation genutzt. Ihnen gelang es dabei, durch Temperaturänderung oder durch Beleuchtung ein magnetisches Moment ein- und auszuschalten. Für die fortschreitende Miniaturisierung von elektronischen Schaltkreisen und Datenspeichern sind schaltbare Moleküle Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zufolge von besonderer Relevanz.

Physik - Astronomie / Weltraum - 18.10.2018
Physiker schaffen Grundlagen für präzisen Test des Einstein'schen Äquivalenzprinzips / Aktuelle Veröffentlichung in der Fachzeitschrift
Physiker schaffen Grundlagen für präzisen Test des Einstein’schen Äquivalenzprinzips / Aktuelle Veröffentlichung in der Fachzeitschrift
Physiker schaffen Grundlagen für präzisen Test des Einstein'schen Äquivalenzprinzips / Aktuelle Veröffentlichung in der Fachzeitschrift Nature Einem Wissenschaftlerteam aus Deutschland ist es gelungen, an Bord einer Forschungsrakete erstmals ein Bose-Einstein-Kondensat im Weltraum zu erzeugen. Die MAIUS-I-Mission war am 23. Januar 2017 um 3:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit vom schwedischen Weltraumbahnhof Esrange ins Weltall gestartet.

Physik - 12.10.2018
Materiezustände durch Licht verändern
Materiezustände durch Licht verändern
Physikerinnen und Physikern der Universität Hamburg ist es gelungen, mithilfe von Laserpulsen die Ordnung von Quantenmaterie so zu stören, dass ein spezieller Zustand - die sogenannte Suprafluidität - hergestellt werden konnte. Diese Arbeit wurde in der aktuellen Ausgabe von ,,Physical Review Letters" veröffentlicht und eröffnet völlig neue Möglichkeiten für die Erzeugung von Materialzuständen mit gewünschten Eigenschaften, aber auch für die lichtinduzierte Supraleitung.

Biowissenschaften - Physik - 10.10.2018
Neue Messmethode erlaubt es Forschenden, die Bewegung von Molekülen lange und genau zu verfolgen  
Neue Messmethode erlaubt es Forschenden, die Bewegung von Molekülen lange und genau zu verfolgen  
Neue Messmethode erlaubt es Forschenden, die Bewegung von Molekülen lange und genau zu verfolgen Das Zusammenspiel aus Struktur und Dynamik bestimmt die Funktion von Proteinen, den molekularen Werkzeugen der Zelle. Durch Fortschritte in der Elektronenmikroskopie können Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Strukturinformationen inzwischen gut erfassen, jedoch ist es bisher schwer, die Proteindynamik für eine Analyse über lange Zeiträume hinweg zu messen.

Biowissenschaften - Physik - 09.10.2018
Dynamik einzelner Proteine
Dynamik einzelner Proteine
Neue Messmethode erlaubt es Forschenden, die Bewegung von Molekülen lange und genau zu verfolgen Das Zusammenspiel aus Struktur und Dynamik bestimmt die Funktion von Proteinen, den molekularen Werkzeugen der Zelle. Durch Fortschritte in der Elektronenmikroskopie können Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Strukturinformationen inzwischen gut erfassen, jedoch ist es bisher schwer, die Proteindynamik für eine Analyse über lange Zeiträume hinweg zu messen.

Physik - 24.09.2018
Forscher untersuchten Wechselwirkungen in künstlichen Systemen
Forscher untersuchten Wechselwirkungen in künstlichen Systemen
Künstliche Systeme wie die von den Forschern untersuchten Mikroschwimmer können diese Information allerdings nicht verarbeiten und auf sie reagieren, erklärt Utsab Khadka, Postdoc in der Arbeitsgruppe von Haw Yang an der Universität in Princeton in den USA. Um diese Mikroschwimmer etwas schlauer zu machen, verwenden die Forscher einen Laser, der anhand der Information über die Entfernung anderer Schwimmer entscheidet, in welche Richtung die Schwimmer sich bewegen sollen.

Astronomie / Weltraum - Physik - 21.09.2018
Sternrotation mit neuem Dreh
Sternrotation mit neuem Dreh
Nr. 21 - 21.09.2018 Beobachtungen zeigen, dass die Rotationsmuster ferner Sterne dem der Sonne ähneln. Dies könnte helfen zu erklären, warum es auf ihrer Oberfläche dunkle Sternenflecken gibt. (mps) Wie unsere Sonne sind Sterne rotierende Kugeln aus heißem Gas. Ihre Drehung unterscheidet sich deshalb von der eines festen Körpers: Regionen unterschiedlichen Breitengrades zeigen verschiedene Rotationsperioden.
1 2 3 4 5 ... 47 Nächste »