News from the Lab (news.myScience.ch)

  • News from the Lab’ is a selection of scientific works that are significant or interesting for a broad readership. 
  • The selection of news is made by the team of myScience.ch. There is no right to be published or automatic publishing.
  •  RSS Feeds (Add this page to your bookmarks)
« ZURÜCK

Medizin/Pharmakologie



Ergebnisse 1 - 20 von 1935.
1 2 3 4 5 ... 97 Nächste »

Agronomie/Lebensmittelingenieur - Medizin/Pharmakologie
23.04.2018
Einzelhandel: Es gibt zu wenig gesunde Lebensmittel
Einzelhandel: Es gibt zu wenig gesunde Lebensmittel Egal ob Fleisch-, Milchoder Eierprodukte: In den Regalen deutscher Einkaufshäuser finden sich nur wenige Lebensmittel, die auch gesund für das Herz sind. Dabei haben gerade Produkte aus diesem Bereich einen großen Einfluss auf die Gesundheit des Herzkreislaufsystems.
Biowissenschaften - Medizin/Pharmakologie
23.04.2018
Adenoviren binden gezielt an Strukturen auf Tumorzellen
Forschergruppe unter Beteiligung der Universität Tübingen entdeckt einen Andockmechanismus, über den möglicherweise schwer behandelbare Krebsarten besser in den Griff zu bekommen sind Viren nutzen zur Vermehrung die Lebensfunktionen ihrer Wirte aus - doch dafür müssen sie zunächst in deren Zellen gelangen.
Medizin/Pharmakologie - Chemie
23.04.2018
Nachricht "Hunger" übermittelt
Nachricht "Hunger" übermittelt Forscher entdecken, wie Peptidhormone mit ihren Rezeptoren wechselwirken Rezeptoren leiten Botschaften von außen ins Zellinnere. Einer davon ist der Rezeptor, der das Neuropeptid Y erkennt. Dieses Hormon übermittelt unter anderem die Nachricht "Hunger" und leitet im Gehirn über den Y1-Rezeptor Vorgänge ein, die zu einer vermehrten Nahrungsaufnahme führen.
Medizin/Pharmakologie - Biowissenschaften
20.04.2018
Biomarker für den Reizdarm
Biomarker für den Reizdarm
Nach wie vor ist zu wenig bekannt über die genauen Ursachen des Reizdarm-Syndroms. Ein internationales Team unter maßgeblicher Beteiligung der Technischen Universität München (TUM) liefert erste Hinweise auf die organischen Auslöser der Erkrankung, an der laut Schätzungen jeder Sechste in Deutschland leidet.
Medizin/Pharmakologie - Biowissenschaften
20.04.2018
Adipositas-Risikogene unter der Lupe
Adipositas-Risikogene unter der Lupe
Zum Welt-DNA-Tag am 25. April Adipositas-Risikogene unter der Lupe In Fachkreisen gilt es als belegt, dass bei Adipositas, also bei starkem oder krankhaften übergewicht, neben Umwelteinflüssen auch die Genetik eine entscheidende Rolle spielt. Mehr als 100 Gene beziehungsweise Genvarianten sind dafür verantwortlich, dass Menschen immer schwerer werden.
Medizin/Pharmakologie - Biowissenschaften
19.04.2018
Neue Einblicke in das Wachstum von Blutgefäßen
Neue Einblicke in das Wachstum von Blutgefäßen Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) zeigen, dass sich nach einer Verletzung einzelne Zellen der innersten Schicht von Blutgefäßen stark vermehren und damit wesentlich zur Bildung neuer Blutgefäße beitragen. FRANKFURT.
Biowissenschaften - Medizin/Pharmakologie
18.04.2018
Was macht die Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät der Uni Kiel?
Schriftenreihe zur 68. Öffentlichen Hochschultagung gibt ausführliche Einblicke in die Forschung der Fakultät Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Agrarund Ernährungswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) stellen in der online veröffentlichen Schriftenreihe Ergebnisse ihrer für die Praxis relevanten Forschung vor.
Biowissenschaften - Medizin/Pharmakologie
16.04.2018
Spaltprodukt des Alzheimer-Schlüsselproteins APP stimuliert Nervenzellkommunikation
Spaltprodukt des Alzheimer-Schlüsselproteins APP stimuliert Nervenzellkommunikation
Ein Spaltprodukt des Alzheimer-Schlüsselproteins APP stimuliert Nervenzellkommunikation und Gedächtnis. Das Protein-Fragment, bekannt als APPs', besitzt neuroprotektive Eigenschaften und wirkt als Signalmolekül auf andere Nervenzellen. Doch auf welche Weise beeinflusst es die Gehirnfunktionen? Ein internationales Forscherteam unter Leitung von Ulrike Müller, Wissenschaftlerin an der Universität Heidelberg, hat neue Erkenntnisse zum molekularen Mechanismus der zugrundeliegenden physiologischen Funktion gewonnen.
Medizin/Pharmakologie - Biowissenschaften
16.04.2018
Heilung mit eigenen Zellen in Aussicht
Heilung mit eigenen Zellen in Aussicht
Menschliche Stammzellen könnten schwere Lungenerkrankung kurieren / Veröffentlichung im American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine Zellen von Patienten so zu verändern, dass sie defekte oder fehlende Zellen des Patienten ersetzen können - diesem Ziel sind Forscher der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) ein Stück näher gekommen.
Medizin/Pharmakologie - Agronomie/Lebensmittelingenieur
12.04.2018
Hunger in all seinen Formen beenden
Hunger in all seinen Formen beenden
Forscher entwickeln bessere Methode zur Messung und Analyse des globalen Hungerproblems (pug) Um Fortschritte beim weltweiten Kampf gegen den Hunger einschätzen zu können, muss man zunächst in der Lage sein, das Ausmaß des Hungers zu messen. Neben dem Problem der unzureichenden Kalorienversorgung gibt es auch den so genannten versteckten Hunger - den Mangel an Mikronährstoffen wie Vitaminen und Mineralstoffen.
Medizin/Pharmakologie - Pädagogik/Bildungswesen
12.04.2018
Wie Kindern in akuten Notfällen von Laien geholfen werden kann
Wie Kindern in akuten Notfällen von Laien geholfen werden kann Universitätsmedizin Leipzig legt Studie zur Arzneimittelsicherheit bei Kindern mit Allergien vor Wie kann man die Situation von Kindern mit chronischen Erkrankungen im Alltag verbessern? In einem Projekt der Universitätsmedizin Leipzig, initiiert vom Zentrum für Arzneimittelsicherheit und der Klinik und Poliklinik für Kinderund Jugendmedizin, lernen Erzieher aus Kindertagesstätten von ärzten und Apothekern alles Wissenswerte über Allergien und üben das Anwenden und Verabreichen von Medikamenten in Notfallsituationen.
Medizin/Pharmakologie - Biowissenschaften
11.04.2018
Ein Immungedächtnis im Gehirn
Entzündungsreaktionen können die Immunzellen des Gehirns langfristig verändern - die Zellen haben also ein ,,Immungedächtnis". Dieses Immungedächtnis beeinflusst möglicherweise den Verlauf später auftretender neurologischer Erkrankungen und stellt somit einen bislang unbekannten Faktor dar, der den Schweregrad dieser Krankheiten beeinflussen könnte.
Medizin/Pharmakologie
11.04.2018
Mit gebündelten Schallwellen erfolgreich gegen Zittern
Mit gebündelten Schallwellen erfolgreich gegen Zittern
Deutschlandweit erstes Gerät für hoch fokussierten Ultraschall bei Tremor und Parkinson an der Uniklinik Bonn Das Universitätsklinikum Bonn hat ein System zur Anwendung von Magnetresonanz(MR)-gesteuertem, hoch fokussiertem Ultraschall (MRgFUS) innerhalb des Schädels in Betrieb genommen. Mit diesem neuen Verfahren lässt sich Tremor gezielt und nicht-invasiv behandeln.
Medizin/Pharmakologie - Biowissenschaften
10.04.2018
Optimierte Wahrnehmung zu Zeiten der Dämmerung
Optimierte Wahrnehmung zu Zeiten der Dämmerung Das Gehirn verarbeitet schwache visuelle Reize morgens und abends besser als mittags FRANKFURT. In vorindustrieller Zeit war die Dämmerung für Menschen eine gefährliche Zeit, da sie dann nachtaktiven Raubtieren begegnen konnten. Wer trotz schwachem Licht noch etwas erkennen konnte, hatte einen evolutionären Vorteil.
Medizin/Pharmakologie - Biowissenschaften
09.04.2018
EU fördert Forschung zu Kryogesellschaften und Immunsystem
EU fördert Forschung zu Kryogesellschaften und Immunsystem Goethe-Uni wirbt zwei ERC-Advanced Grants ein/ Je 2,5 Millionen Euro für fünf Jahre FRANKFURT. Zwei ERC-Advanced Investigator Grant des Europäischen Forschungsrats mit je 2,5 Millionen Euro gehen an Forscher der Goethe-Universität Frankfurt.
Biowissenschaften - Medizin/Pharmakologie
06.04.2018
Den Metaorganismus visualisieren
Den Metaorganismus visualisieren
Kieler Metaorganismus-Forschende und Kommunikationsdesign-Team stellen neues interaktives Exponat „Digital Meta“ zur Vermittlung komplexer Forschungsinhalte vor Vorschau des „Digital Meta“-Wissenschaftsposters des SFB 1182. Video: Science Communication Lab Vom Einzeller bis zum Menschen sind sämtliche Tiere und Pflanzen von Mikroorganismen besiedelt.
Biowissenschaften - Medizin/Pharmakologie
03.04.2018
Lichttest vermeidet millionenfachen Kükentod
Lichttest vermeidet millionenfachen Kükentod Zwei Forschungsgruppen der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus der TU Dresden sowie der Klinik für Vögel und Reptilien der Universität Leipzig ist der technologische Durchbruch bei der Geschlechterbestimmung in Hühnereiern gelungen. Dank der Spektroskopie lässt sich mit dem neuen Verfahren bereits am ersten Tag nach einer möglichen Befruchtung feststellen, ob in dem Ei eine Legehenne heranwächst oder ein männliches Tier.
Medizin/Pharmakologie - Psychologie
03.04.2018
Neurotransmitter-Stoffwechsel bestimmt Wirksamkeit von Medikament bei früher Alzheimer-Erkrankung
Gedächtnisstörungen bei der Alzheimer-Erkrankung werden unter anderem auf einen Mangel des Botenstoffs Acetylcholin im Gehirn zurückgeführt. Medikamentöse Behandlungen der Erkrankung zielen daher meist auf eine Erhöhung der Acetylcholin-Spiegel ab, sind aber nur in späten Erkrankungsphasen nachweislich wirksam.
Medizin/Pharmakologie - Biowissenschaften
03.04.2018
Der neue einBLICK ist da!
Seit gut drei Jahren kooperieren die Museologie und die Ägyptologie der Universität Würzburg mit der Helwan University in Kairo; der Austausch von Studierenden ist Teil der Kooperation.
Medizin/Pharmakologie - Biowissenschaften
29.03.2018
Hilfe für chronische Virusinfektionen
Hilfe für chronische Virusinfektionen
Rund 260 Millionen Menschen leiden weltweit unter chronischer Hepatitis B, die derzeit nicht heilbar ist. Ein Team der Technischen Universität München (TUM) und des Helmholtz Zentrums München hat im Deutschen Zentrum für Infektionsforschung einen therapeutischen Impfstoff entwickelt, der bald in ersten klinischen Studien getestet wird.
1 2 3 4 5 ... 97 Nächste »