News from the Lab (news.myScience.ch)

  • News from the Lab’ is a selection of scientific works that are significant or interesting for a broad readership. 
  • The selection of news is made by the team of myScience.ch. There is no right to be published or automatic publishing.
  •  RSS Feeds (Add this page to your bookmarks)



Page not found (Error 404)




Physik - 24.04
Physik
Erster Schritt in Richtung tatsächlicher Anwendung magnetischer Skyrmionen. Wissenschaftlern der der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) ist es gelungen, ein Schlüsselelement für eine neuartige Computeranwendung zu entwickeln. Das Element basiert auf den gleichen magnetischen Strukturen, die auch bereits für die Speicherung elektronischer Daten auf magnetischen Schieberegistern, den Racetracks, erforscht werden.
Biowissenschaften - 23.04

Forscher des DZNE und der Universität Bonn entdecken Schlüsselrolle des Proteins HPGD. Eine spezielle Gruppe weißer Blutkörperchen, die ,,regulatorischen T-Zellen", halten das Immunsystem im Gleichgewicht und bremsen dessen Aktivität, um den Körper vor Autoimmunerkrankungen zu schützen.

Chemie - 23.04

Die Nachfrage nach Hochenergie-Batterien, insbesondere für die Automobilbranche, steigt und damit auch das Forschungsinteresse an den Batterie-Technologien, die den Markt der Zukunft bestimmen könnten.

Physik - 23.04
Physik

Physik ist ein total trockenes, langweiliges Fach, mit dem man niemanden hinter dem Ofen hervorlockt? Wer das meint, hat noch nie Anton Andronic erlebt.

Psychologie - 23.04

Thema eines neuen psychologischen Forschungsprojekts der Freien Universität ist der Zusammenhang zwischen Depressionen und intuitiven Entscheidungen. Erste Forschungsergebnisse des Teams unter der Leitung der Psychologin Dr. Carina Remmers legen nahe, dass es psychisch gesunden Personen leichter fällt, Entscheidungen intuitiv zu treffen als depressiven Personen.


Kategorie


Jahre
2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009


Ergebnisse 1 - 20 von 225.
1 2 3 4 5 ... 12 Nächste »


Physik - 14:03
Erster Schritt in Richtung tatsächlicher Anwendung magnetischer Skyrmionen  
Erster Schritt in Richtung tatsächlicher Anwendung magnetischer Skyrmionen  
Erster Schritt in Richtung tatsächlicher Anwendung magnetischer Skyrmionen Wissenschaftlern der der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) ist es gelungen, ein Schlüsselelement für eine neuartige Computeranwendung zu entwickeln. Das Element basiert auf den gleichen magnetischen Strukturen, die auch bereits für die Speicherung elektronischer Daten auf magnetischen Schieberegistern, den Racetracks, erforscht werden.

Biowissenschaften - Gesundheit - 23.04.2019
Typ-2-Diabetes: Bonner Forscher entdecken Schlüsselrolle des Proteins HPGD
Forscher des DZNE und der Universität Bonn entdecken Schlüsselrolle des Proteins HPGD Eine spezielle Gruppe weißer Blutkörperchen, die ,,regulatorischen T-Zellen", halten das Immunsystem im Gleichgewicht und bremsen dessen Aktivität, um den Körper vor Autoimmunerkrankungen zu schützen. Wissenschaftler am Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) in Bonn und an der Universität Bonn haben nun einen neuen Mechanismus entdeckt, mit dem regulatorische T-Zellen speziell im Fettgewebe Entzündungen hemmen.

Physik - Religionen - 23.04.2019
Die Geheimnisse des Anfangs der Welt
Die Geheimnisse des Anfangs der Welt
Physik ist ein total trockenes, langweiliges Fach, mit dem man niemanden hinter dem Ofen hervorlockt? Wer das meint, hat noch nie Anton Andronic erlebt. Wenn er komplizierte Vorgänge wie die Entstehung der Materie nach dem Urknall erklärt, dann werden physikalische Themen auf einmal so spannend wie ein Krimi.

Chemie - 23.04.2019
Forscher ergründen den Einfluss der Kathode auf die Lithium-Metallanode
Die Nachfrage nach Hochenergie-Batterien, insbesondere für die Automobilbranche, steigt und damit auch das Forschungsinteresse an den Batterie-Technologien, die den Markt der Zukunft bestimmen könnten. Eine vielversprechende Technologie stellen die sekundären Lithiummetallbatterien (LMB) dar, die Lithium-Metall als Anode mit beispielsweise Lithium-Ionen-haltigen Kathodenmaterialien kombinieren.

Psychologie - 23.04.2019
Wie Depressionen unser Bauchgefühl stören
Thema eines neuen psychologischen Forschungsprojekts der Freien Universität ist der Zusammenhang zwischen Depressionen und intuitiven Entscheidungen. Erste Forschungsergebnisse des Teams unter der Leitung der Psychologin Dr. Carina Remmers legen nahe, dass es psychisch gesunden Personen leichter fällt, Entscheidungen intuitiv zu treffen als depressiven Personen.

Biowissenschaften - Pharmakologie - 23.04.2019
Den Helfern auf der Spur
Den Helfern auf der Spur
Freiburger Forschende identifizieren mithilfe einer neuartigen Methode ein Transportprotein in Mykobakterien Ein Team um Dr. Claudia Jessen-Trefzer vom Institut für Pharmazeutische Wissenschaften der Universität Freiburg hat erstmals ein Transportprotein in Mykobakterien identifiziert, das für die Aufnahme des Kohlenhydrats L-Arabinofuranose verantwortlich ist.

Umwelt - Physik - 23.04.2019
Neue Messmethode zur Datierung von Gletschereis
Neue Messmethode zur Datierung von Gletschereis
Eine an der Universität Heidelberg entwickelte Messmethode zur präzisen Datierung von Gletschereis aus der Kleinen Eiszeit wurde gemeinsam mit Forscherinnen und Forschern der Österreichischen Akademie der Wissenschaften in den Ostalpen erfolgreich getestet. Die auf quantenphysikalischen Techniken basierende Methode soll dazu beitragen, regionale Klimaänderungen besser zu verstehen.

Gesundheit - 23.04.2019
Köln startet Klinische Studie zur Fettabsaugung bei chronischer Fettverteilungsstörung
Die Vorund Nachteile einer operativen Fettabsaugung als Behandlung gegen die chronische Fettverteilungsstörung bei Frauen - das sogenannte Lipödem - untersucht das Zentrum für Klinische Studien Köln (ZKS) an der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln als Konsortialführer zusammen mit der Hautklinik des Klinikums Darmstadt im Auftrag des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA).

Geowissenschaften - Palaeontologie - 18.04.2019
Dr. Benjamin Bomfleur über den Fund eines Saurier-Abdrucks in der Antarktis
Dr. Benjamin Bomfleur über den Fund eines Saurier-Abdrucks in der Antarktis
Forscher einer Antarktis-Expedition, darunter der WWU-Paläobontaniker Dr. Benjamin Bomfleur , machten vor rund drei Jahren eine unglaubliche Entdeckung im nördlichen Viktorialand: Sie fanden einen 200 Millionen Jahre alten Saurier-Fußabdruck. Die Wissenschaftler haben ihre Erkenntnisse aus der handgroßen Spur jetzt im Fachmagazin „Polar Research“ veröffentlicht.

Linguistik / Literatur - Informatik / Telekom - 18.04.2019
Modernes Tool für alte Texte
Modernes Tool für alte Texte
Historische Druckschriften in computerlesbaren Text umwandeln: Dafür sorgt das Werkzeug OCR4all, das sehr zuverlässig arbeitet, leicht zu bedienen und frei verfügbar ist. Wissenschaftler der Uni Würzburg haben es entwickelt. Historiker, Germanisten und andere Geisteswissenschaftler haben es oft mit schwierigen Forschungsobjekten zu tun: mit jahrhundertealten Druckwerken, die sich nicht leicht entziffern lassen und die oft schlecht erhalten sind.

Astronomie / Weltraum - Physik - 18.04.2019
Urknall-Molekül: Erster astrophysikalischer Nachweis des Heliumhydrid-Ions gelungen
Erstmals ist es gelungen, das Heliumhybrid-Ion HeH+ im Weltall nachzuweisen. HeH+ gilt als das erste Molekül, das sich nach dem Urknall bildete. Trotz seiner Bedeutung für die Geschichte des frühen Universums gelang es lange Zeit nicht, den Nachweis für HeH+ in astrophysikalischen Umgebungen zu erbringen.

Sozialwissenschaften - 16.04.2019
Viele Menschen kaufen, was sie (länger) anschauen
Studie von Forschungsteam der Freien Universität Berlin, der Technischen Universität Berlin in Kooperation mit dem Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung und der Ohio State University Bei der alltäglichen Entscheidung von Menschen über den Kauf eines Artikels aus einem Warenregal spielt einer Studie zufolge deren vorherige Betrachtungsdauer eine von Person zu Person unterschiedlich große Rolle.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 16.04.2019
Die wirtschaftliche Bedeutung diversifizierter Landwirtschaft
Die wirtschaftliche Bedeutung diversifizierter Landwirtschaft
Göttinger Forscherteam zeigt, dass Vielfalt ökologische und ökonomische Vorteile bringen kann (pug) Eine Diversifizierung in der Landwirtschaft durch lange Fruchtfolgen oder Strukturelemente wie Hecken und Blühstreifen ist für die Artenvielfalt und viele ökologische Prozesse von Vorteil, oft aber auch mit Kosten für Landwirtinnen und Landwirte verbunden.

Recht / Forensik - 15.04.2019
Werkzeuge für mehr Transparenz bei Forschungsdaten
Verbundprojekt FDMentor erarbeitet hilfreiche Strategien und Trainingsprogramme für Forschende und Hochschulen. Fünf Partner-Universitäten aus Berlin und Brandenburg wollen Zusammenarbeit fortführen. Forschende wünschen sich oft einen Blick hinter die Kulissen, wenn sie sich über die Arbeit ihrer Kolleginnen und Kollegen informieren.

Recht / Forensik - 15.04.2019
Werkzeuge für mehr Transparenz bei Forschungsdaten
Verbundprojekt FDMentor erarbeitet hilfreiche Strategien und Trainingsprogramme für Forschende und Hochschulen. Fünf Partner-Universitäten aus Berlin und Brandenburg wollen Zusammenarbeit fortführen. Forschende wünschen sich oft einen Blick hinter die Kulissen, wenn sie sich über die Arbeit ihrer Kolleginnen und Kollegen informieren.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Sozialwissenschaften - 12.04.2019
Weiterhin zu viel Zucker für Kinder und Jugendliche
Konsum ist laut einer Studie der Universitäten Bonn und Paderborn rückläufig, liegt aber über den Empfehlungen Heranwachsende sind besonders anfällig für eine hohe Zuckerzufuhr, da sie eine genetisch bedingte hohe Präferenz für süße Lebensmittel besitzen. Bis zum Eintritt ins Erwachsenenalter nimmt diese Vorliebe langsam ab.

Biowissenschaften - Gesundheit - 11.04.2019
Fortpflanzung: Wie Fliegenmännchen ihre Interessen durchsetzen
Fortpflanzung: Wie Fliegenmännchen ihre Interessen durchsetzen
Die Fortpflanzung als grundlegender biologischer Prozess kann bei verschiedenen Tierarten sehr unterschiedlich aussehen. Sowohl Männchen als auch Weibchen entwickeln mitunter kreative Strategien, um ihre Interessen bei der Paarung zu verfolgen.

Psychologie - Pharmakologie - 10.04.2019
Mehr Lebensqualität für Herzpatienten
Mehr Lebensqualität für Herzpatienten
Ein implantierter Defibrillator kann Leben retten, aber auch Ängste auslösen - eine Würzburger Studie zeigt, wie Patienten im Web lernen, damit besser zu leben. Die Angst vor dem Schock ist bei vielen Patienten mit einem implantierten Kardioverter-Defibrillator (kurz ICD oder Defi) groß. Zum einen, weil der heftige Stromschlag in der Brust schmerzhaft sein kann, zum anderen weil man ohne ihn möglicherweise tot wäre.

Astronomie / Weltraum - 09.04.2019
Sind ,,Braune Zwerge
Sind ,,Braune Zwerge" gescheiterte Sterne oder Super-Planeten?
Die ,,Lücke" zwischen Sternen und den viel kleineren Planeten - zwei sehr unterschiedlichen astronomischen Objekten - füllen ,,Braune Zwerge". Die Frage ihrer Entstehung ist bisher nicht vollständig geklärt. Eine Antwort könnten nun Astronomen der Universität Heidelberg liefern. Sie entdeckten, dass der Stern ν Ophiuchi in der Milchstraße von zwei ,,Braunen Zwergen" umkreist wird, die mit großer Wahrscheinlichkeit gleichzeitig mit dem Stern aus einer Gasund Staub-Scheibe entstanden sind - so wie dies bei Planeten der Fall ist.

Gesundheit - Pharmakologie - 09.04.2019
Immunzellen helfen Herzinfarkt zu heilen
Immunzellen helfen Herzinfarkt zu heilen
MHH-Kardiologen aktivieren Abwehrzellen, um Herzinfarkte besser zu behandeln / Ergebnisse in ,,Circulation" veröffentlicht Ein Herzinfarkt entsteht, wenn ein Blutgerinnsel Gefäße im Herzen verstopft. Die dadurch entstehende Entzündung und Narbenbildung kann zu bleibender Herzschwäche führen. Forscherinnen und Forscher haben in der Vergangenheit beobachtet, dass bestimmte Medikamente die Narbenbildung nach Herzinfarkt verringern: die CXCR4-Inhibitoren.
1 2 3 4 5 ... 12 Nächste »