news

news

News from the Lab (news.myScience.ch)

  • News from the Lab’ is a selection of scientific works that are significant or interesting for a broad readership. 
  • The selection of news is made by the team of myScience.ch. There is no right to be published or automatic publishing.
  •  RSS Feeds (Add this page to your bookmarks)
« ZURÜCK

Agronomie/Lebensmittelingenieur



Ergebnisse 1 - 20 von 145.

Agronomie/Lebensmittelingenieur
20.01.2017
Zuschnappen, verdauen, atmen
Zuschnappen, verdauen, atmen
Wissenschaftler zeigen, dass die Venusfliegenfalle Stickstoff-Verbindungen ihrer Beute zur Energiegewinnung einsetzt Die Venusfliegenfalle fängt Insekten nicht nur, um an wertvolle Nährstoffe zu gelangen: Ein Forschungsteam um Heinz Rennenberg und Lukas Fasbender vom Institut für Forstwissenschaften der Universität Freiburg hat nachgewiesen, dass die fleischfressende Pflanze aus ihrer Beute auch Energie gewinnt.
Medizin/Pharmakologie - Agronomie/Lebensmittelingenieur
06.01.2017
Adipositas-Therapie: Nach OP weniger Lust auf fettige Speisen
Adipositas-Therapie: Nach OP weniger Lust auf fettige Speisen Krankhafte Fettleibigkeit (Adipositas) ist eine grosse gesellschaftliche Herausforderung. Nur wenige Therapien sind dauerhaft erfolgreich, chirurgische Eingriffe kommen nicht für alle Patienten in Betracht. Forscher des IFB AdipositasErkrankungen der Universitätsmedizin Leipzig konnten nun erstmals einen veränderten Mechanismus der Signale vom Darm zum Gehirn nach einem chirurgischen Eingriff zur Gewichtsreduktion nachweisen.
Umwelt/Nachhaltige Entwicklung - Agronomie/Lebensmittelingenieur
12.12.2016
Intensivierte Landwirtschaft führt überall zu gleichen Arten
Studie in ‘Nature' belegt die Vereinheitlichung der Artengemeinschaften in unserer Landschaft Wo Menschen Grünlandflächen intensiver bewirtschaften, nimmt nicht nur die Artenvielfalt ab. Auch die Landschaft wird eintöniger und schließlich bleiben überall die gleichen Arten übrig. Die Folge: Die Natur kann die Bodenbildung für die Nahrungsproduktion oder die Schädlingsbekämpfung nicht mehr erbringen.
Biowissenschaften - Agronomie/Lebensmittelingenieur
07.12.2016
Insekten und Algen als Soja-Ersatz im Futtermittel?
Insekten und Algen als Soja-Ersatz im Futtermittel?
Agrarwissenschaftler befragen Landwirte zu alternativen Proteinquellen (pug) Würden Landwirte es akzeptieren, wenn das Futter für ihre Schweine oder ihr Geflügel anstelle von Soja alternative Proteinquellen wie Algen oder Insekten enthält? Welche Faktoren beeinflussen die Akzeptanz oder Ablehnung dieser Neuheit? Und wie gehen Betriebe generell mit neuem Wissen, neuen Produkten oder Prozessen um? Das möchten Agrarwissenschaftler der Universität Göttingen zurzeit mit einer Online-Umfrage unter Landwirten herausfinden.
Biowissenschaften - Agronomie/Lebensmittelingenieur
05.12.2016
Was die Flunder platt macht
Was die Flunder platt macht
Flundern haben aufgrund ihres unsymmetrischen Körperbaus Wissenschaftler schon immer vor Rätsel gestellt. Jetzt hat der Vergleich des Erbguts zweier verwandter Fischarten den Mechanismus aufgedeckt, der für die ungewöhnliche Asymmetrie verantwortlich ist. Flundern zählen zu den ungewöhnlichsten Wirbeltieren, die auf der Erde zu finden sind.
Umwelt/Nachhaltige Entwicklung - Agronomie/Lebensmittelingenieur
10.11.2016
Kleinbauern setzen verstärkt auf Monokulturen
Kleinbauern setzen verstärkt auf Monokulturen
Göttinger Wissenschaftler untersuchen ökologische Auswirkungen der Landwirtschaft in Indonesien (pug) Indonesische Kleinbauern setzen bei der Bewirtschaftung ihres Landes zunehmend auf Monokulturen von ölpalme und Kautschuk und tragen damit zur Verdrängung von Regenwald und artenreichen Agroforstsystemen bei.
Agronomie/Lebensmittelingenieur - Veranstaltung
21.10.2016
Universität Göttingen und K+S setzen Zusammenarbeit fort
Verlängerung für Institute of Applied Plant Nutrition (IAPN) unterzeichnet (pug) Die Universität Göttingen und die K+S KALI GmbH werden ihre Zusammenarbeit im Rahmen des gemeinsamen Forschungsinstituts IAPN fortsetzen. Eine entsprechende Vereinbarung wurde nun unterzeichnet und läuft bis zum 1. Oktober 2022, mit Verlängerungsoption.
Biowissenschaften - Agronomie/Lebensmittelingenieur
26.09.2016
Forscher untersuchen Reaktionen von Pflanzen auf Schwerelosigkeit
31 Mal schwerelos für jeweils 22 Sekunden: Bei den Parabelflügen des Deutschen Zentrums für Luftund Raumfahrt (DLR) dienen waghalsig erscheinende Flugmanöver dazu, den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an Bord Experimente unter veränderten Schwerkraftbedingungen zu ermöglichen. So auch Dr. Maik Böhmer.
Agronomie/Lebensmittelingenieur - Pädagogik/Bildungswesen
15.09.2016
Wissenschaft zum Anfassen
Wissenschaft zum Anfassen
Termin Zeitgleich zum ‘O'zapft is!' auf dem Münchner Oktoberfest öffnet am 17. September 2016 das Bayerische Zentral-Landwirtschaftsfest (ZLF) auf der Theresienwiese. Die Technische Universität München (TUM) ist mit einem eigenen Messestand vertreten und lädt herzlich dazu ein, sich über aktuelle Forschungsprojekte und Studienmöglichkeiten am Wissenschaftszentrum Weihenstephan (WZW) der TUM zu informieren.
Agronomie/Lebensmittelingenieur - Sozialwissenschaften
13.09.2016
„Foodies“: Die neue Leidenschaft für Lebensmittel
„Foodies“: Die neue Leidenschaft für Lebensmittel
Studie der Universität Göttingen identifiziert zehn Prozent der Deutschen als „Foodies“ (pug) Immer mehr Verbraucher begeistern sich für kulinarische Erlebnisse und verbinden mit dem Konsum von Lebensmitteln einen neuen Lifestyle. In einer aktuellen Studie des Lehrstuhls Marketing für Lebensmittel und Agrarprodukte der Universität Göttingen wurden erstmals auf empirisch repräsentativer Basis charakteristische Eigenschaften dieser sogenannten „Foodies“ herausgearbeitet.
Agronomie/Lebensmittelingenieur - Chemie
12.09.2016
Ferkelkastration ist nicht alternativlos
Wissenschaftler entwickeln Lösungen und Risikoabschätzung für Jungebermast (pug) Die Nutztierhaltung in Deutschland steht vor einer ihrer grössten Herausforderungen: Ab 2019 ist die betäubungslose Kastration von Ferkeln aus Tierschutzgründen gesetzlich verboten. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Göttingen und Bonn haben nun in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Wirtschaft untersucht, inwiefern die Mast von Jungebern eine ernstzunehmende Alternative sein könnte.
Agronomie/Lebensmittelingenieur - Biowissenschaften
23.08.2016
Höhlenbär: Ausgestorbener Veganer
Höhlenbär: Ausgestorbener Veganer
Unflexible Ernährung führte zum Verschwinden des Großsäugers Senckenberg-Wissenschaftler haben die Ernährung des ausgestorbenen Höhlenbären untersucht. Anhand von Isotopenzusammensetzungen im Kollagen der Bären-Knochen zeigen sie, dass sich die großen Säugetiere rein vegan ernährten. Das internationale Team vermutet in seiner kürzlich im Fachjournal ‘Journal of Quaternary Science' erschienenen Studie, dass diese unflexible Ernährungsweise zum Aussterben der Höhlenbären vor etwa 25.000 Jahren führte.
Agronomie/Lebensmittelingenieur
23.08.2016
Bessere Informationen für Verbraucher
Bessere Informationen für Verbraucher
Wissenschaftler der Universität Göttingen fordern mehrstufige Kennzeichnung von Lebensmitteln (pug) Label und Gütezeichen auf Lebensmitteln sind ein wichtiges Informationsinstrument für Verbraucher: Sie geben beispielsweise Auskunft darüber, ob ein Artikel biologisch hergestellt wurde oder ob bei der Produktion Belange des Tierschutzes beachtet wurden.
Umwelt/Nachhaltige Entwicklung - Agronomie/Lebensmittelingenieur
18.08.2016
Grössere Artenvielfalt führt zu mehr Dienstleistungen
Grössere Artenvielfalt führt zu mehr Dienstleistungen
Wissenschaftler untersuchen Daten von rund 4.600 Tierund Pflanzenarten auf Wiesen (pug) Je mehr es wimmelt, kreucht und fleucht, desto besser für den Menschen, der von den vielfältigen und kostenlosen Dienstleistungen der Natur profitiert. Das ist das Ergebnis einer Studie von mehr als 300 Forschenden unter der Leitung der Universität Bern und des Senckenberg Biodiversität und Klima Forschungszentrums, an der auch Wissenschaftlerinnen der Universität Göttingen beteiligt waren.
Geschichte/Archeologie - Agronomie/Lebensmittelingenieur
09.08.2016
Kupferzeitliche Kreisgrabenanlage in Südspanien entdeckt
Kupferzeitliche Kreisgrabenanlage in Südspanien entdeckt
Archäologen des Sonderforschungsbereichs RessourcenKulturen an der Universität Tübingen vermuten, dass die Stätte bei Sevilla für kultische Zwecke genutzt wurde Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Sonderforschungsbereichs RessourcenKulturen an der Universität Tübingen haben in Südspanien eine Kreisgrabenanlage entdeckt, die aus der Zeit von 2.600 bis 2.200 v. Chr.
Umwelt/Nachhaltige Entwicklung - Agronomie/Lebensmittelingenieur
12.07.2016
Mehr Ertrag pro Tropfen Wasser
Mehr Ertrag pro Tropfen Wasser
Forschung Die Menschheit muss ihre Nahrungsproduktion steigern bei begrenzter Wasserverfügbarkeit. Bereits heute ist die Wassernutzung nicht nachhaltig. Da Pflanzen bei der Photosynthese viel Wasser verlieren, ist dies weltweit der begrenzende Faktor für bessere Ernten. Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) haben einen Lösungsansatz: Sie konnten Pflanzen dazu bringen, Wasser effizienter zu verwenden ohne ihr Wachstum zu reduzieren.
Biowissenschaften - Agronomie/Lebensmittelingenieur
07.07.2016
Wie Pflanzen auf versalzten Böden wachsen können
Wie Pflanzen auf versalzten Böden wachsen können
Die zunehmende Versalzung von Böden ist für die Landwirtschaft weltweit ein Problem. Wissenschaftler der Universität Würzburg haben jetzt untersucht, wie Pflanzen die Salzaufnahme regulieren. Ihre Ergebnisse könnten für die Züchtung salzresistenter Arten von Bedeutung sein. Das weiß vermutlich jeder noch aus dem Schulunterricht: Salz besteht aus dem Kation Natrium und dem Anion Chlorid.
Agronomie/Lebensmittelingenieur
28.06.2016
Fischöl in der Schwangerschaft bewahrt Nachwuchs nicht vor Übergewicht
Forschung Fast jedes dritte Schulkind unter zehn Jahren in Europa ist zu dick oder gar fettleibig. Auf der Suche nach den Ursachen wurde die frühkindliche Programmierung im Mutterleib ins Visier genommen. Dass die Ernährung der Mutter eine Rolle spielt, war die Annahme, konnte jedoch in einer langjährigen Studie nicht bestätigt werden: Eine spezielle Diät für Schwangere, reich an Omega-3-Fettsäuren und arm an Arachidonsäure, einer Omega-6-Fettsäure, hat die Kinder weder schlanker noch dicker gemacht als ihre normal ernährten Kollegen in der Kontrollgruppe.
Agronomie/Lebensmittelingenieur - Medizin/Pharmakologie
20.06.2016
Jugendliche mit Essanfällen nehmen Nahrungsreize anders wahr
Jugendliche mit Essanfällen nehmen Nahrungsreize anders wahr Forscher der Universität Leipzig konnten erstmals belegen, dass Jugendliche, die unter Essanfall-Störungen leiden, Bilder von Nahrungsmitteln anders wahrnehmen als gesunde Probanden. Sie schenken Bildern mit Essen mehr Aufmerksamkeit als Bildern mit neutralen Reizen.
Agronomie/Lebensmittelingenieur - Umwelt/Nachhaltige Entwicklung
16.06.2016
Globalisierung und nachhaltige Ernährung
Globalisierung und nachhaltige Ernährung
Göttinger Agrarökonomen erforschen Effekte auf Unterund überernährung in Entwicklungsländern (pug) Wachsende Handelsverflechtungen, ausländische Direktinvestitionen grosser Agribusiness-Konzerne, neue Technologien und sich rasch wandelnde Verbraucherpräferenzen sind nur einige Beispiele für die vielschichtigen Trends im Zuge der Globalisierung.