Biomoleküle einfach markiert - für die Kontrolle von Immunzell-Membranen

- EN- DE
Eine neue Technik, die einen Mangankomplex verwendet, ermöglicht die effiziente
Eine neue Technik, die einen Mangankomplex verwendet, ermöglicht die effiziente Markierung von z. B. immunen CD8+ T-Zellen mit einem floureszierenden Lipopeptid. Foto: Nikolaos Kaplaneris, Universität Göttingen
Team unter Leitung der Universität Göttingen entwickelt neues Labeling für Peptide

Biomoleküle bestimmen die biologischen Funktionen im Inneren lebender Zellen. Die Fähigkeit, den molekularen Mechanismus solcher Funktionen aufzuklären, ermöglicht es, schwere Funktionsstörungen zu erkennen. Auf molekularer Ebene kann dies mit fluoreszierenden Markern gelingen, welche gezielt in die jeweiligen Biomoleküle eingebaut werden. Traditionell wird dies durch Labeling der Biomoleküle, also eine Markierung verwirklicht, welche das Molekül komplett in vielen Schritten neu aufbaut. Dieser Ansatz beansprucht leider nicht nur viel Zeit und Ressourcen, sondern liefert auch unerwünschte Abfallprodukte. ...
account creation

TO READ THIS ARTICLE, CREATE YOUR ACCOUNT

And extend your reading, free of charge and with no commitment.