allgemeine informationen

allgemeine informationen

Akademiker/Innen verdienen in Deutschland ein drittel mehr als Nicht-Akademiker/Innen. Jedoch sind die Gehälter je nach Branche, Alter und Region sehr unterschiedlich.

Durchschnittliches Gehalt

  • Durchschnittliches Gehalt: In Deutschland bringt das durchschnittliche Gehalt starke Abweichungen nach oben und unten mit sich. Laut statistischem Bundesamt lag es im Jahr 2015 bei 43.300.- Euro brutto pro Jahr.
  • Durchschnittliches Gehalt Akademiker/Innen: Das Gehalt einer Akademikerin/eines Akademikers hängt nicht zuletzt sehr stark vom Studienfach, der Branche und dem Bildungsabschluss ab. Die folgende Auflistung zeigt die Gehälter nach Bildungsabschlüssen: Promotion: 65.708.-, Staatsexamen: 58.736.-, Approbation: 57.815.-, Diplom Uni/Master/Magister: 56.165.-, Diplom FH/Bachelor: 55.585.-

Gehalt nach Branchen und Studiengängen

  • Gehalt nach Branchen: Wichtig für die Höhe des Gehalts ist auch die Branche, in der man arbeitet. Besonders niedrig sind die Verdienste z.B. in diversen Dienstleistungsbereichen. Besonders gut sieht es dagegen in der Pharmaindustrie, bei den Banken oder in der Energieversorgung aus. Die absoluten Top-Verdiener sind berufserfahrene Ärzte.
  • Die folgende Auflistung zeigt die Durchschnittlichen Gehälter nach Branchen im Jahr 2015: Banken: 64.100.-, Finanzdienstleistung: 63.720.-, Pharmaindustrie: 61.662.-, Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie: 60.989.-, Telekommunikation: 59.791.-, Medizintechnik: 59.702.-, Maschinen- und Anlagenbau: 58.491.-, Öffentlicher Dienst: 44.714.-, Gesundheit und Soziale Dienste: 41.410.-.
  • Gehalt nach Studiengängen: Auch nach Studiengängen unterscheiden sich die durchschnittlichen Gehälter beachtlich. Ärzte und Rechtsanwälte gehören zu den Spitzenverdienern, aber auch als Ingenieur oder als Informatiker sind die Gehälter sehr attraktiv:

Quelle: StepStone Gehaltsreport 2015.

Gehaltsrechner

Das zu erwartende Gehalt hängt vom Alter, von der Ausbildung und von der Branche ab, aber auch von der Region, vom Unternehmen und von der Arbeitserfahrung. Mit dem Gehaltsrechner können Sie den zu erwartenden Lohn abhängig von den genannten Faktoren berechnen.