kinderbetreuung

kinderbetreuung

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht über die verschiedenen Betreuungsangebote für Babys und Kleinkinder, Kindergartenkinder und Schulkinder. Seit 2013 haben Eltern für ihre Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf einen Kindertagesstättenplatz oder die Betreuung durch eine Tagesmutter. Die Nachfrage nach Plätzen in Kindertagesstätten übersteigt jedoch häufig die verfügbaren Plätze. Deshalb müssen Sie müssen sich frühzeitig um einen Platz kümmern!

  • Kindertagesstätten: Unter dem Begriff Kindertagesstätte (kurz Kita) werden in Deutschland Einrichtungen der Kindertagesbetreuung zusammengefasst. Sie können abhängig vom Alter der Kinder unterteilt werden in Kinderkrippe (0-3 Jahre), Kindergarten (3-6 Jahre) und Hort (Grundschulalter). Die Betreuung kann halbtags oder ganztags stattfinden. Die Kosten für die Kita variieren innerhalb von Deutschland. Sie sind abhängig vom Wohnort, dem Einkommen und der Anzahl der betreuten Kinder.
  • Tagesmutter: Die Tagespflege ist eine familienähnliche Betreuungsform und wird vor allem für Kinder unter drei Jahren angeboten. Die Tagesmutter muss sich fachlich, persönlich und gesundheitlich eignen und darf bis zu fünf Kinder gleichzeitig betreuen. Sie braucht geeignete Räume und eine Pflegeerlaubnis. Die Betreuungstage und -zeiten werden individuell vereinbart und auch die Kosten sind individuell unterschiedlich. In der Regel kostet die Betreuung pro Kind zwischen fünf und acht Euro pro Stunde.
  • Au Pairs: Bei Au Pair handelt es sich um ausländische junge Menschen, die zum Zweck der Versorgung der Kinder für maximal ein Jahr in der Familie leben. Da es ein Programm ist, das jungen Menschen dabei hilft, ihre Sprachkenntnisse zu verbessern, können nur Familien daran teilnehmen, in denen Deutsch gesprochen wird.

Wichtige Links