Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist das wissenschaftliche Zentrum Schleswig-Holsteins. Im Jahr 1665 gegründet, blickt die CAU auf eine lange, erfolgreiche Tradition zurück. Sieben Nobelpre

Published
Closing Date
WorkplaceKiel, Schleswig-Holstein, Germany
Category
Position

Eine*n Personalsachbearbeiter*in (HR Service Manager*in) im Referat ,,Beamten- und Berufungsangelegenheiten" des Geschäftsbereichs Personal, unbefristet

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ist das wissenschaftliche Zentrum Schleswig-Holsteins. Im Jahr 1665 gegründet, blickt die CAU auf eine lange, erfolgreiche Tradition zurück. Sieben Nobelpreisträger wirkten an der einzigen Volluniversität im Land zwischen den Meeren. Heute bilden mehr als 2.000 Wissenschaftler*innen und über 450 Professuren ca. 27.000 Studierende aus. Insgesamt beschäftigt die CAU rund 3.500 Mitarbeiter*innen und ist damit eine der größten Arbeitgeberinnen der Region.

Im Referat ,,Beamten- und Berufungsangelegenheiten" des Geschäftsbereichs Personal werden alle Professor*innen sowie wissenschaftliche und technisch-administrative Beamt*innen von der Einstellung bis zur Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses umfänglich betreut. Wir suchen voraussichtlich zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung für unser Team durch

eine*n Personalsachbearbeiter*in

(HR Service Manager*in)

in Vollzeit auf unbestimmte Zeit.

 

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeitsfelder:

  • Bearbeitung von Personalangelegenheiten der Professor*innen sowie der wissenschaftlichen und technisch-administrativen Beamt*innen, der Gastprofessor*innen und Professurvertreter*innen (z.B. Begründung, Umwandlung und Beendigung von Beamtenverhältnissen, Beförderungen, Festsetzung ruhegehaltfähiger Vordienstzeiten, Gewährung von Leistungsbezügen, Mitarbeit bei der Durchführung der Evaluationsverfahren u.v.m.),
  • Bearbeitung dienstrechtlicher sowie hochschulrechtlicher Einzelfragestellungen in dem übertragenen Aufgabengebiet,
  • sonstige Sachbearbeitung wie Terminüberwachung, Aktenführung und Pflege des Personalverwaltungssystems.

 

Das Anforderungsprofil:

  • Sie besitzen die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste, ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom bzw. Bachelorgrad) in den Rechtswissenschaften (Diplom-Jurist*in bzw. Bachelor of Laws) oder mit einem Schwerpunkt im Personalwesen (z.B. Diplom-Betriebswirt*in (FH) oder Diplom-Kaufmann/ -frau bzw. Bachelor of Arts oder Bachelor of Science im Studiengang Betriebswirtschaftslehre),
  • Sie besitzen alternativ ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom bzw. Bachelor) in einem sonstigen Fachgebiet, verfügen aber bereits über mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Personalwesen, vorzugsweise in Wissenschaftseinrichtungen (Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen),
  • Sie verfügen zudem bestenfalls über grundlegende Kenntnisse im Bereich des Hochschul-, Beamten- und Verwaltungsrecht,
  • Sie besitzen eine ausgeprägte soziale Kompetenz, eine sehr gute Kommunikationsfähigkeit und können auch in schwierigen Verhandlungssituationen sicher und überzeugend auftreten,
  • Sie arbeiten sowohl selbstständig als auch im Team sorgfältig, zuverlässig sowie strukturiert und besitzen die Fähigkeit, komplexe und rechtlich anspruchsvolle Sachverhalte mündlich und schriftlich differenziert darzustellen,
  • Sie verfügen über einen service- sowie ergebnis- und lösungsorientierten Arbeitsstil auch in Phasen eines erhöhten Arbeitsaufkommens,
  • Sie bringen ausgeprägte Anwenderkenntnisse im Bereich der gängigen Office-Anwendungen mit,
  • Sie verfügen über Deutschkenntnisse in Wort und Schrift mindestens auf der Niveaustufe C2 nachdem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) sowie über Englischkenntnisse in Wort und Schrift mindestens auf der Niveaustufe B1 nach dem GER.

 

Wir bietenIhnen

eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem kollegialen Team an der größten Hochschule des Landes Schleswig-Holstein in einer Stadt mit hoher Lebensqualität. Bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen wird ein Entgelt nach der Entgeltgruppe 10 TV-L geboten. Sofern Sie sich bereits in einem Beamtenverhältnis befinden, besteht die Möglichkeit zur Übernahme/ Versetzung an die CAU bis zur Besoldungsgruppe A 10 SHBesO. Als familienfreundliche Arbeitgeberin bieten wir Ihnen durch unsere flexiblen Elemente der Arbeitszeitgestaltung (u.a. variable Arbeitszeit und die Möglichkeit von Homeoffice) sehr gute Voraussetzungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Auch Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Darüber hinaus bieten wir Ihnen ein attraktives Fort- und Weiterbildungsprogramm, ein Gesundheitsmanagement, ein Jobticket für den ÖPNV sowie ein vielfältiges Sportprogramm und ein abwechslungsreiches Angebot an Speisen und Getränken in zwei Mensen zu vergünstigten Konditionen.

Die CAU versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig ihres Alters, ihres Geschlechts, ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter.

Die CAU setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Schul-, Studien- und Arbeitszeugnisse) - bei Bewerbungen aus dem Öffentlichen Dienst mit einer aktuellen Beurteilung und ggf. einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte - richten Sie bitte

bis zum 30.06.2024

vorzugsweise per E-Mail zusammengefasst in einer PDF-Datei an ajankeruv.uni-kiel.de . Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen, die lediglich einen Lebenslauf enthalten, als unvollständig gelten und im weiteren Verfahren leider nicht berücksichtigt werden können.

Bitte beachten Sie, dass nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens alle Unterlagen vernichtet werden.

Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Nicole Voß (Tel. 0431-880 3727) oder Herr Tobias Koop (Tel. 0431-880 1848) gern zur Verfügung. Auf die Vorlage von Lichtbildern/ Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

 

Hier können Sie die Stellenausschreibungen als pdf-Dokument herunterladen.

In your application, please refer to myScience.de and reference JobID 196212.


More job offers worldwide on jobs.myScience.org