Mitarbeiter*in im Büromanagement an der Professur für Deutsches und Internationales Strafrecht, Strafprozessrecht und Wirtschaftsstrafrecht, unbefristet

Published
WorkplaceKiel, Schleswig-Holstein, Germany
Category
Position

Mitarbeiter*in im Büromanagement an der Professur für Deutsches und Internationales Strafrecht, Strafprozessrecht und Wirtschaftsstrafrecht, unbefristet

 

An der Professur für Deutsches und Internationales Strafrecht, Strafprozessrecht und Wirtschaftsstrafrecht von Herrn Prof. Dr. Dennis Bock im Institut für Kriminalwissenschaften ist zum 01.08.2024 (oder ggf. später) eine Stelle als

Mitarbeiter*in im Büromanagement

unbefristet zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die Hälfte der einer Vollbeschäftigung (zzt. 19,35 Std./Woche). Das Entgelt richtet sich bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 6 TV-L.

 

Aufgabengebiet:

  • Ansprechpartner*in für Institutsmitarbeiter*innen, Studierende und Externe
  • Allgemeine Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben
  • Bearbeitung und Überwachung der Beschaffungs- und Haushaltsangelegenheiten in MachWeb
  • Erstellung von Auszahlungsanordnungen
  • Durchführung der Inventarisierungen
  • Bearbeitung von Personal- und Studierendenangelegenheiten
  • Eingabe und Pflege der Personen- und Lehrveranstaltungsdaten in UnivIS
  • Eingabe und Pflege der Lehrveranstaltungsdaten in OLAT
  • Pflege der Internetseiten mit TYPO3

 

Einstellungsvoraus­setzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem kaufmännischen oder verwaltenden Berufsfeld oder ein erster berufsqualifizierender Abschluss und eine mindestens dreijährige nachgewiesene Berufserfahrung in einer Bürotätigkeit oder in einem Sekretariat der CAU
  • Sehr gute Office-Kenntnisse (Word, Outlook, Excel, PowerPoint)
  • Schnelle Auffassungsgabe, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Flexibilität sowie Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein

 

Wünschenswert:

  • Büroerfahrungen im Hochschulbereich
  • Fähigkeit zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten

 

Wie bieten:

  • Eine vielseitige, interessante Tätigkeit in einem engagierten Team
  • Mitarbeiterkonditionen in diversen Einrichtungen (u.a. Mensa, Hochschulsport, Jobticket)
  • Ein tarifliches Entgelt inkl. Jahressonderzahlung, 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr sowie eine betriebliche Altersvorsorge mit hoher Zuzahlung durch den Arbeitgeber
  • Arbeiten in Gleitzeit
  • Ein universitäres Umfeld in lebendiger, internationaler Atmosphäre, zahlreiche Veranstaltungen, umfangreiche Weiterbildungs- und Beratungsmöglichkeiten sowie Sport- und Gesundheitsangebote
  • Dienstlichen Kontakt mit verschiedensten Kolleg*innen, Professor*innen, wissenschaftlichen und administrativen Mitarbeiter*innen sowie Studierenden der Universität
  • Einen unbefristeten und zukunftssicheren Arbeitsplatz beim Land, in einer kulturell lebendigen Stadt am Meer, und überdies direkt vor Ort eine abwechslungsreiche, grüne, parkähnliche Landschaft.

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig von Ihrem Alter, Ihrem Geschlecht, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die mindestens folgende Unterlagen umfassen sollte:

  • Motivationsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Schulabschlusszeugnis, Prüfungszeugnis für Berufsausbildung, Arbeitszeugnisse bisheriger Arbeitgeber.

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Die vollständige Bewerbung senden Sie bitte ausschließlich in digitaler Form (in einer pdf-Datei) per E-Mail an Herrn Prof. Dr. Dennis Bock (Professur für Deutsches und Internationales Strafrecht, Strafprozessrecht und Wirtschaftsstrafrecht, Institut für Kriminalwissenschaften der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Leibnizstraße 2, 24118 Kiel) bis zum 14.06.2024 an:

dbocklaw.uni-kiel.de

Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen, die lediglich einen Lebenslauf enthalten, als unvollständig gelten und im weiteren Verfahren leider nicht berücksichtigt werden können.

Für tarifrechtliche Fragen sowie Fragen zum Verfahren steht Ihnen Frau Christiane Voß, E-Mail: cvossuv.uni-kiel.de oder Tel.: 0431/880-4900 gern zur Verfügung.

 

Hier können Sie die Stellenausschreibungen als pdf-Dokument herunterladen.

In your application, please refer to myScience.de and reference JobID 196210.


More job offers worldwide on jobs.myScience.org