Warning: this advert is not valid anymore. ()

Wissenschaftler (m/w/d) im Bereich Faserlaserquellen

Published
WorkplaceSaint-Louis, 5 rue du Général Cassagnou, Baden-Württemberg, France
Category
Position
Duration5 Jahre
Occupation rate
100%

Das Deutsch-Französische Forschungsinstitut Saint-Louis (ISL), im Dreiländereck Deutschland, Frankreich und Schweiz, ist eine international anerkannte und in einem globalen wissenschaftlich-industriellen Netzwerk verankerte Forschungseinrichtung. Unsere Forschungsschwerpunkte liegen auf verschiedenen sicherheits- und verteidigungsrelevanten Gebieten. Dabei gewinnt die Nutzung unserer Forschungsergebnisse auch für zivile Anwendungen zunehmend an Bedeutung: das ISL widmet sich verstärkt den Fragen der zivilen Sicherheit und dem Schutz vor terroristischer Bedrohung im Inland und bei Auslandseinsätzen der Kriseneinsatzkräfte.

Bewerben Sie sich am ISL und entdecken Sie faszinierende Technologien der Grundlagen- und anwendungsorientierten Forschung im Bereich: Aerodynamik, Flugdynamik und –regelung, Ballistik, neue energetische Materialien, Laser und elektromagnetische Technologien, Schutztechnologien, Sicherheit und Lageerfassung.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Wissenschaftler (m/w/d) im Bereich Faserlaserquellen für unsere Gruppe DPA (Directed Photonics and Applications).
Die Gruppe DPA beschäftigt sich mit der Erforschung, Entwicklung und Expertise von Hochenergielaserquellen (Laserwaffen), von Laserquellen und nichtlinearen Konvertern für optronische Gegenmassnahmen und von Komponenten dieser Quellen. Außerdem führt sie Versuche und Messungen im Labor durch und nimmt an staatlichen Versuchskampagnen teil. Sie liefert spezifische Expertise im Bereich Laserentwicklung und -anwendung (optronische Gegenmassnahmen) für den französischen und deutschen Staat.

Your Tasks

  • Erforschung und Entwicklung von innovativen Faserlaserquellen für den Verteidigungsbedarf, insbesondere für optronische Gegenmaßnahmen:
    • Faserlaser im nahen und mittleren Infrarot
    • Numerische Simulation und Design von Laserresonatoren und Verstärker
  • Durchführung / Sicherstellung von Analyse, Validierung und Rückverfolgbarkeit von Ergebnissen
  • Bearbeitung von Forschungsverträgen (Akquisition, Vorbereitung, Planung und Durchführung von Verträgen)
  • Betreuung von Doktoranden/-innen, Masterstudenten/-innen und Praktikanten/-innen
  • Verfassen von Publikationen, Artikeln, wissenschaftlichen Berichten, Präsentationen
  • Aktualisierung des technologischen Wissens (know-how), Verfolgung des Stands der Technik, Teilnahme an wissenschaftlichen Gesprächen, Kolloquien und Seminaren und Präsentation der Ergebnisse und Aktivitäten

Requirements

  • Promotion im Bereich Laserphysik, Photonik oder Festkörperphysik
  • Erfahrung im Bereich Faserlaser, Laserphysik, Laserquellenentwicklung oder nichtlinearen Konvertern
  • Kenntnisse in Optronik im Verteidigungsbereich erwünscht
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Bereitschaft zu interdisziplinärer Zusammenarbeit. Sie sind ein Organisationstalent und passen sich neuen Situationen schnell an.
  • Sehr gute Englischkenntnisse, Französischkenntnisse sind von Vorteil, aber kein Muss.

We offer

  • Arbeiten an einer Top-Einrichtung im Herzen Europas
  • Hohe Lebensqualität im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Schweiz mit Schwarzwald/Oberrhein, Vogesen und Schweizer Jura. Sie können in allen drei Ländern wohnen.
  • Großzügige Gleitzeitregelung, berufliche und persönliche Weiterbildung, Kantine, Parkplatz inkl. Ladestation, betriebsärztlicher Dienst, Zusatzversicherungen, Elternzeit und Teilzeitmodelle und ein umfangreiches Sportangebot

Die Besetzung der Stelle ist zunächst für fünf Jahre vorgesehen, eine Verlängerung oder Entfristung ist möglich.

Contact and Address

Wenn Sie sich von dieser Herausforderung angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Examens- und Arbeitszeugnisse, sonstige relevante Nachweise) unter Angabe des Kennwortes „DPA-S“.

Wir freuen uns auch über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung.

Email

Web

Warning: this advert is not valid anymore. ()
In your application, please refer to myScience.de and reference JobID 186926.