Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in - Doktorand/in (w/m/d) [V000003084]

 
Published
Closing Date
WorkplaceAachen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Category
Position

Abteilung Schleiftechnik

Anbieter

Lehrstuhl für Technologie der Fertigungsverfahren

Unser Profil

Der Klimawandel stellt uns vor eine Menschheitsaufgabe, die wir nur durch eine nachhaltige Revolution in den verschiedenen Sektoren unserer Wirtschaft lösen können. Produkte von morgen können dabei ganz anders aussehen als heute: Mit Wasserstoff betriebene Triebwerke, leichte E-Autos oder hocheffiziente Windkraftanlagen, alle diese Produkte bedürfen innovative Fertigungsverfahren. Am Lehrstuhl für Technologie der Fertigungsverfahren erforschen wir diese Prozesstechnologien der Zukunft, sowohl grundlagen- als auch anwendungsorientiert. Die Gruppe Schleiftechnik erforscht sowohl grundlagenorientierte aber auch anwendungsnahe und datenbasierte Methoden und Vorgehensweisen, um schleiftechnisch produzierende Unternehmen im Sinne der Nachhaltigkeit und Produktivität auf die kommenden Produktgenerationen vorzubereiten. Dabei stehen innovative, neue Werkstoffe, neuartige Simulationen und modellbasiertes Prozessdesign, Industrie 4.0 sowie funktionale Oberflächen im Fokus. Die Gruppe Schleiftechnik verfügt dafür über einen brandneuen Maschinenpark. Dieser umfasst hochkomplexe CNC-Schleifmaschinen zum Flach- und Profilschleifen, Werkzeugschleifen, Außenrundschleifen sowie mehrere Anlagen für das Gleit- und Strömungsschleifen.

Wir suchen für unser begeistertes Team eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in, der/die unsere Arbeiten insbesondere im Bereich der funktionalen Oberflächen und des Gleitschleifens unterstützt. Dies umfasst die Konzeptionierung und Umsetzung drahtloser Messtechnik auf Basis neuester Technologien, wie 5G, sowie die Erforschung innovativer, datengetriebener Möglichkeiten zur Verbesserung heutiger Prozesse.

Sie möchten in einem modernen Forschungsinstitut mit der umfassendsten und modernsten technischen Ausstattung seiner Art in Europa arbeiten, Teil eines neugierigen, engagierten Teams werden, können sich eine Promotion als Teil Ihrer Karriere gut vorstellen und wollen schon jetzt Verantwortung übernehmen sowie die Grundlagen für einen exzellenten Karrierestart in der Industrie legen? Dann sollten wir uns kennenlernen.

Ihr Profil

  • Mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes technisch-orientiertes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) z.B. im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau, Werkstofftechnik, Elektrotechnik oder Automatisierungstechnik
  • Gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit
  • Sicheres Auftreten, Kreativität und Freude an neuen Technologien
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse befähigen Sie, mit nationalen und internationalen Partnern sicher zu kommunizieren

Ihre Aufgaben

Als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in werden Sie mit unterschiedlichsten Aufgaben betraut. Ihre Aufgabenfelder sind hierbei:

Forschung - In anwendungsnahen Forschungsprojekten mit unseren nationalen und internationalen Partnerinstitutionen aus Industrie und Wissenschaft adressieren wir aktuelle Problemstellungen und entwickeln interdisziplinär sowie branchenübergreifend zukunftsweisende Lösungsansätze. Unser Anspruch ist die nachhaltige Transformation von Prozessen und Produkten im Sinne einer nachhaltigen Produktion, für Sie bietet sich dabei die Möglichkeit zur Promotion.

Industrie - Neben den Forschungstätigkeiten stellt die industrielle Arbeit ein weiteres Aufgabenfeld dar. Mit unseren Beratungsprojekten adressieren wir branchen- und länderübergreifend eine Vielzahl von Themen und ermöglichen verschiedensten Unternehmen, von Start-ups über klein- und mittelständische Unternehmen bis hin zu weltweit agierenden Konzernen, eine zukunftssichere Ausrichtung ihrer Produktion. Sie können sich dabei ein globales persönliches Netzwerk aufbauen.

Unser Angebot

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 2 Jahre.
Eine Weiterbeschäftigung von mindestens 1 Jahr ist vorgesehen, auf insgesamt 5 Jahre wird angestrebt.
Die befristete Beschäftigung erfolgt im Rahmen der Befristungsmöglichkeiten des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes.
Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
Die Eingruppierung richtet sich nach dem TV-L.
Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

Über uns

Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Ebenso besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und es wird ein Jobticket angeboten.
Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter ?url=https%3A%2F%2Fwww.rwth-aachen.de%2Fdsgvo-information-bewerbung&module=jobs&id=175983" target="_blank" rel="nofollow">?url=https%3A%2F%2Fwww.rwth-aachen.de%2Fdsgvo-information-bewerbung&module=jobs&id=175983" target="_blank" rel="nofollow">https://www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung .

Nummer: V000003084

Frist: 30.09.2022

Postalisch: RWTH Aachen University
Lehrstuhl für Technologie der Fertigungsverfahren
Dr. Sebastian Barth
Campus-Boulevard 30
52074 Aachen

E-Mail: E-Mail schreiben Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

150
Jahre RWTH Lernen. Forschen. Machen.
In your application, please refer to myScience.de and reference JobID 175983.


More job offers worldwide on jobs.myScience.org