Doktorandenstelle zum Thema ’Tierwohl in der Landwirtschaft und Konsumentenverhalten’ (m/w/d)

 
Published
WorkplaceZurich, Zurich region, Switzerland
Category
Position
Stellenportal

In der aktuellen Covid-19 Situation laufen die Rekrutierungen weiter. Es kann dabei allerdings zu Verzögerungen kommen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Doktorandenstelle zum Thema "Tierwohl in der Landwirtschaft und Konsumentenverhalten" (m/w/d)

100%, Zürich, befristet

Ab Januar 2022 oder nach Vereinbarung ist an der ETH Zürich am Lehrstuhl für Consumer Behavior eine Doktorandenstelle zu besetzen. Das Projekt wird im Rahmen des interdisziplinären EU-Projekts DECIDE ( Data-driven control and prioritization of non-EU-regulated contagious animal diseases ) durchgeführt. Die Doktorandenstelle ist auf 3 Jahre befristet.

Projekthintergrund

Ziel von DECIDE ist es, datengestützte Entscheidungshilfen zu entwickeln, die es zum Beispiel Landwirten oder Tierärzten ermöglichen, die Kontrolle ansteckender Tierkrankheiten zu verbessern und das Tierwohl zu maximieren. Dabei werden vier verschiedene Tierarten berücksichtigt, nämlich Schweine, Geflügel, Rinder und Salmoniden. Insbesondere bezüglich Tierwohl gibt es hier verschiedene interessante Forschungsfragen im Hinblick auf das Konsumentenverhalten (z.B. Inwiefern stimmen Erwartungen der Konsumenten mit der Realität in der Landwirtschaft überein? Welche Missverständnisse gibt es, welche sich negativ auf das Tierwohl auswirken können?).

Stellenbeschreibung

Der Doktorand / die Doktorandin wird im sozialwissenschaftlichen Arbeitspaket "Implementation and behavioural strategies for animal disease management" mitarbeiten, aber insbesondere eigene Forschungsziele zur Thematik «Tierwohl in der Landwirtschaft und Konsumentenwahrnehmung» verfolgen. Dabei können verschiedene methodischen Ansätze verfolgt werden (z.B. qualitative Interviews oder Fokusgruppen, Online-Befragungen, Experimente).

Ihre Hauptaufgaben bestehen in der Mitarbeit bei der Konzeption, Organisation, Durchführung, Auswertung und Publikation der empirischen Studien.

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium der Psychologie oder anderer relevanter Fachrichtungen mit sozialwissenschaftlichem Hintergrund
  • Abgeschlossenes Studium der Agrar-, Veterinär-, Lebensmittel- oder Ernährungswissenschaften oder Umweltnaturwissenschaften mit ausgeprägtem Interesse an sozialwissenschaftlichen Fragestellungen
  • Interesse an der Thematik Konsumentenverhalten, Tierwohl und Landwirtschaft
  • Interesse an interdisziplinärer Forschung und Kooperation in Europa
  • Sehr gute Kenntnisse der sozialwissenschaftlichen Forschungsmethoden
  • Sehr gute Kenntnisse der statistischen Auswertungsverfahren
  • Interesse am wissenschaftlichen Publizieren
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse vorausgesetzt (andere Sprachen von Vorteil)
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten und zur Mitarbeit in einem Team


ETH Zürich

Die ETH Zürich ist eine der besten technisch-naturwissenschaftlichen Hochschulen der Welt. Wir sind bekannt für unsere exzellente Lehre, wegweisende Grundlagenforschung und den direkten Transfer von neuen Erkenntnissen in die Gesellschaft. Über 30'000 Menschen aus mehr als 120 Ländern finden bei uns ein Umfeld, das eigenständiges Denken fördert, und ein Klima, das zu Spitzenleistungen inspiriert. Im Herzen Europas und weltweit vernetzt entwickeln wir gemeinsam Lösungen für die globalen Herausforderungen von heute und morgen.

Arbeiten, Lehren und Forschen an der ETH Zürich
 
In your application, please refer to myScience.de and reference JobID 168450.


More job offers worldwide on jobs.myScience.org