Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d) [33184]

 
Published
WorkplaceAachen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Category
Position

Your Tasks

h2

h3

h4

h5
h6

Zum Inhaltsbereich Zur Hauptnavigation Zur Suche

"Entwicklung einer Brennstoffzelle für ein hybrides Kleinflugzeug" Numerik

Anbieter


Institut für Strahlantriebe und Turbomaschinen

Unser Profil


Das Institut für Strahlantriebe und Turbomaschinen betreibt intensive experimentelle und theoretische Forschung auf dem Gebiet der Strömungsmaschinen sowohl auf nationaler als auch internationaler Ebene. Hierfür stehen modernste Versuchseinrichtungen wie auch leistungsfähige Rechnerkapazitäten zur Verfügung.

Ihr Profil


  • Sehr guter Hochschulabschluss (Master oder vergleichbar) in einem ingenieurwissenschaftlichen Studium
  • Kenntnisse auf dem Gebiet Brennstoffzelle und/oder elektrische Energiespeicher
  • Kenntnisse auf dem Gebiet der Systemsimulation, z.B. Simulink oder Simcenter Amesim, vorteilhaft

    Ihre Aufgaben


    Innerhalb eines kooperativen Forschungsprojekts wird am IST ein hybrid-elektrisches Flugantriebssystem entwickelt, welches neue Möglichkeiten für einen nachhaltigen Kurzstrecken-Luftverkehr eröffnen soll. Die Reduktion der Geräuschemission besitzt dabei einen besonderen Stellenwert. Ein CO2-neutraler Betrieb eines Flugzeugs kann mit einer Brennstoffzelle realisiert werden, die einen elektrischen Antriebsstrang speist.

    Im Rahmen der hier ausgeschriebenen Stelle soll eine Brennstoffzelle als primärer Energiespeicher für ein Kleinflugzeug entwickelt werden. Zunächst ist eine ausführliche Recherche zum Thema Brennstoffzelle in der Luftfahrt sowie zu den Einflussgrößen auf die Brennstoffzellenauslegung durchzuführen. Ausgehend von den gesammelten Erkenntnissen sollen Brennstoffzellen-Konzepte erarbeitet und vorausgelegt sowie deren Umsetzbarkeit bewertet werden.

    Mithilfe numerischer Werkzeuge soll das elektrische Antriebsstrangsystem bestehend aus Wasserstofftank, Brennstoffzelle, Batterie und E-Motor so ausgelegt werden, dass die Leistungs- und Energieanforderungen des Flugzeugs in allen Missionspunkten erfüllt werden. Auf Basis dieser Systemsimulation ist der Antriebsstrang mit Blick auf Zielgrößen wie Effizienz, Gewicht und Größe zu optimieren. Auch Schnittstellenthemen wie Kühlung, Betankung und Zulassung sind hierbei zu berücksichtigen.

    Es ist vorgesehen, die entstandenen Forschungsergebnisse in Promotionen zu überführen. Eine genaue Themenstellung findet sich im Laufe der Anstellung.

    Zur Erledigung der Aufgabe sind zwei Stellen zu besetzen.

    Unser Angebot


    Die Einstellung erfolgt im Beschäftigtenverhältnis.
    Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen und befristet auf 4 Jahre.
    Es handelt sich um eine Vollzeitstelle.
    Eine Promotionsmöglichkeit besteht.
    Die Stelle ist bewertet mit EG 13 TV-L.

    Die RWTH ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
    Die RWTH bietet im Rahmen eines Universitären Gesundheitsmanagements eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs- und Präventionsangeboten (z. B. Hochschulsport) an. Ebenso besteht ein umfangreiches Weiterbildungsangebot und es wird ein Jobticket angeboten.
    Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter.
    Wir wollen an der RWTH Aachen University besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen uns daher über Bewerberinnen.
    Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern sie in der Organisationseinheit unterrepräsentiert sind und sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
    Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.
    Im Sinne der Gleichbehandlung bitten wir Sie, auf ein Bewerbungsfoto zu verzichten.
    Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten nach Artikeln 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) finden Sie unter ?url=http%3A%2F%2Fwww.rwth-aachen.de%2Fdsgvo-information-bewerbung&module=jobs&id=161353" target="_blank" rel="nofollow">www.rwth-aachen.de/dsgvo-information-bewerbung

    Univ.-Prof. Dr.-Ing. P. Jeschke
    Institut für Strahlantriebe und Turbomaschinen
    RWTH Aachen University
    Templergraben 55
    52062 Aachen

    E-Mail schreiben
    Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können.

    150
    Jahre RWTH Lernen. Forschen. Machen.

Web

In your application, please refer to myScience.de and reference JobID 161353.


More job offers worldwide on jobs.myScience.org


This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |