Universitätsprofessur (m/w/d) (Bes. Gr. W2) für ’Psychoonkologie und Somatopsyche’ (im Angestelltenverhältnis) - Universtitätsklinikum Essen/ Universität Duisburg-Essen - (Nr.4184)

 
Published
WorkplaceEssen, Nordrhein-Westfalen, Germany
Category
Position

Your Tasks



Offen
im Denken Wir sind eine der jüngsten Universitäten Deutschlands und denken in Möglichkeiten statt in Grenzen.
Mitten in der Ruhrmetropole entwickeln wir an 11 Fakultäten Ideen mit Zukunft. Wir sind stark in Forschung und Lehre, leben Vielfalt, fördern Potenziale und engagieren uns für eine Bildungsgerechtigkeit, die diesen Namen verdient.
An der Universität Duisburg-Essen ist in der Medizinischen Fakultät in der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (Prof. Dr. Martin Teufel) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die folgende Stelle zu besetzen:

Universitätsprofessur (Bes.
Gr. W2) für -Psychoonkologie und Somatopsyche- (im Angestelltenverhältnis)

Mit der Professur ist die Bestel ung zur Leiterin/zum Leiter des Bereichs Psychoonkologie und Somatopsyche an der Klinik für -Psychosomatische Medizin und Psychotherapievorgesehen.
Die Stel eninhaberin/der Stel eninhaber hat den Bereich in Forschung, Lehre und Krankenversorgung zu vertreten.
Die Facharztanerkennung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie oder Approbation als Psychologische Psychotherapeutin/ Psychologischer Psychotherapeut bzw.
äquivalente Qualifikation (z. B. Somatischer Facharzt mit Zusatzweiterbildung -fachgebundene Psychotherapie-, Facharzt für Psychiatrie mit Interesse am Facharzt für Psychosomatische Medizin) wird vorausgesetzt.
Vorerfahrungen insbesondere in der Psychoonkologie bzw. vergleichbarer somatopsychischer Bereiche (Distress bei körperlichen Erkrankungen) und Erfahrung in Psychometrie/ psychischer Belastungserfassung werden vorausgesetzt, vorzugsweise mit Unterstützung elektronischer Verfahren.
Erwartet wird ferner die Fähigkeit, den Bereich im ambulanten und stationären Sektor wirtschaftlich, zielund mitarbeiterorientiert zu führen.
Die Fakultät fördert insbesondere die Forschungsschwerpunkte Herz-Kreislauf, Onkologie und Transplantation und legt den Fokus darüber hinaus auf die übergreifenden Schwerpunkte Immunologie und Infektiologie sowie Translationale Neuround Verhaltenswissenschaften.
Eine Bereitschaft zur Integration in die Forschungsschwerpunkte, insbesondere in die Bereiche der Onkologie (v.a. im Kontext DKTK) und/oder der translationalen Neuround Verhaltenswissenschaften, ist elementar. Hierzu gehört auch die aktive Erweiterung regionaler Kooperationen der UDE. Das Fach Psychosomatische Medizin und Psychotherapie soll in der Rol e als Querschnittsfach die medizinisch-somatischen Disziplinen in Wissenschaft und Klinik ergänzen und unterstützen.
Interdisziplinarität und Kooperation sind zentrale Notwendigkeit in der ausgeschriebenen Professur. Erwartet werden Veröffentlichungen in hochrangigen, referierten Publikationsorganen sowie der ausgeschriebenen Position angemessene Erfahrungen bei der Durchführung selbst eingeworbener, kompetitiver Drittmittelprojekte, vorzugsweise DFG-geförderter Projekte.
Die Universität Duisburg-Essen legt auf die Qualität der Lehre besonderen Wert. Didaktische Vorstel ungen zur Lehre - auch unter Berücksichtigung des Profils der Universität Duisburg-Essen - sind darzulegen.
Erwartet werden ausgewiesene Erfahrungen und Engagement in der Lehre (z.B. E-Learning). Die Einstel ungsvoraussetzungen richten sich nach § 36 Hochschulgesetz NRW. Die Universität Duisburg-Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern (s. ?url=www.uni-due.de%2Fdiversity&module=jobs&id=157333" target="_blank" rel="nofollow">www.uni-due.de/diversity). Sie strebt die Erhöhung des Anteils der Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.
Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des Landesgleichstel ungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestel ter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf mit Angaben zum wissenschaftlichen und beruflichen Werdegang, Liste der wissenschaftlichen Veröffentlichungen [siehe ?url=www.uni-due.de%2Fimperia%2Fmd%2Fcontent%2Fmedizin%2F&module=jobs&id=157333" target="_blank" rel="nofollow">www.uni-due.de/imperia/md/content/medizin/ formblatt_aufbau_schriftenverzeichnis.pdf], Zeugniskopien, Darstellung des eigenen Forschungsprofils und der sich daraus ergebenden Perspektiven an der Universität Duisburg-Essen, Lehr-Lernkonzept unter Berücksichtigung des Profils der Universität Duisburg-Essen, Angaben zur bisherigen Lehrtätigkeit, zur Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung sowie zu den eingeworbenen Drittmitteln) sowie die 5 wichtigsten Publikationen sind bis zum

28.09.2020
zu richten an

Herrn Univ.-Prof. Dr. med. Jan Buer, Dekan der Medizinischen Fakultät, Universitätsklinikum Essen, Hufelandstr. 55, 45147 Essen
. Bitte bewerben Sie sich per E-Mail an Berufungen uk-essen.de sowie zusätzlich über den Bewerbungsbogen unter ?url=https%3A%2F%2Fwww.uni-due.de%2Fmed%2Fde%2Forganisation%2Fbewerbungsbogen.php&module=jobs&id=157333" target="_blank" rel="nofollow">https://www.uni-due.de/med/de/organisation/bewerbungsbogen.php.
Weitere Informationen zur Stelle, deren Einbettung in die Universität Duisburg-Essen sowie in die Fakultät finden Sie unter ?url=https%3A%2F%2Fwww.uni-due.de%2Fmed%2Fde%2Forganisation%2Fberufungen.php&module=jobs&id=157333" target="_blank" rel="nofollow">https://www.uni-due.de/med/de/organisation/berufungen.php.

Web

In your application, please refer to myScience.de and reference JobID 157333.


More job offers worldwide on jobs.myScience.org


This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |