Technische Universität München

Doktorarbeit ’Einfluss der Herstellungsbedingungen auf die funktionellen Eigenschaften von Milchproteinkonzentraten’

 
Technische Universität München

Published
WorkplaceMünchen, Bayern, Germany
Category
Position

Your Tasks

Links

Doktorarbeit "Einfluss der Herstellungsbedingungen auf die funktionellen Eigenschaften von Milchproteinkonzentraten"

24.02.2020, Wissenschaftliches Personal

An der Professur für Fluiddynamik komplexer Biosysteme ist ab sofort die Stelle eines/einer wiss. Mitarbeiters/-in (TV-L E13) zu besetzen. Ziel ist die Promotion auf dem Projektthema.

Über uns

Prof. Germann’s Forschungsgruppe befasst sich mit den thermomechanischen und funktionellen Eigenschaften von Materialien, welche von industrieller Bedeutung sind. Das Hauptziel ist es, durch ein grundlegendes Verständnis der Materialien auf den unterschiedlichen Längen- und Zeitskalen industrielle Prozesse neu zu entwicklen bzw. zu optimieren.

Ihr Projektthema

Milchproteinkonzentrate (MPC) sind Milchproteine, die durch Membrantrennung aus Magermilch isoliert werden. In industriellen Anwendungen werden sie als Inhaltsstoffe in Pulverform verwendet. MPC-Pulver sind proteinreich und laktose- und mineralstoffarm. Darüber hinaus haben sie verbesserte ernährungsphysiologische, sensorische und funktionelle Eigenschaften. Aufgrund fehlender Standards wird eine große Produktvariabilität erwartet. Ein systematischer Vergleich von frisch hergestelltem und rekonstituiertem MPC wird im Rahmen dieses Projekts durchgeführt, um die Auswirkungen verschiedener Faktoren auf die MPC-Eigenschaften zu verstehen und Herstellungsrichtlinien bereitzustellen. Das Projekt wird durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft finanziert und ist in Kollaboration mit Prof. Kulozik’s Lehrstuhl für Lebensmittel- und Bioprozesstechnik. Ihr Profil

Diplom oder Master auf einschlägigem Gebiet (Lebensmitteltechnologie, Chemieingenieur- oder Materialwissenschaften, etc.) mit überdurchschnittlichem Erfolg, Kenntnisse im Bereich der experimentellen Rheologie und mikrostrukturellen Charakterisierung, ein hohes Maß an Engagement und Teamfähigkeit. Sichere Beherrschung der deutschen Sprache.

Unser Angebot

Die Technische Universität München ist eine der renommiertesten Universitäten Europas. Wr bieten exzellente Arbeitsbedingungen in einem internationalen und competitive Forschungsumfeld. Die Beschäftigung erfolgt mit entsprechender Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L E13). Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Technische Universität München strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen. Bitte fassen Sie diese in einem PDF Dokument zusammen und senden Sie dieses unter Angabe des Stichworts "Milchproteinkonzentrate" per E-Mail an Prof. Dr. Natalie Germann (natalie.germann [at] tum[.]de). Die Bewerbungsfrist endet am 31. Mai 2020.

Hinweis zum Datenschutz:
Im Rahmen Ihrer Bewerbung um eine Stelle an der Technischen Universität München (TUM) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise der TUM zur Kenntnis genommen haben.

Kontakt: Prof. Dr. Natalie Germann (natalie.germann [at] tum[.]de)

Web

In your application, please refer to myScience.de and reference JobID 153696.


More job offers worldwide on jobs.myScience.org


This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |