209/2019, Research Associate

     
Anbieter
Erschienen
Frist
ArbeitsortJena, Thüringen, Deutschland
Kategorie
Funktion

Beschreibung

209/2019, Research Associate

Reg.-Nr.: 209/2019

Fristende: 31.07.2019

The Friedrich-Schiller-Universität Jena (Germany) invites applications for a fulltime Post-Doc researcher position in the externally funded project Imre Kertész Kolleg beginning on 1 October 2019.

The Imre Kertész Kolleg Jena is an institute for advanced studies (Käte Hamburger Kolleg) initiated by the Federal Ministry of Education and Research as part of their programme "Freedom for the Humanities". The Kolleg is devoted to comparative research in the history of 20th century Central and Eastern Europe and offers up to ten fellowships per year for international guest scholars. The Kolleg’s directors are Professor Joachim von Puttkamer and Dr Michal Kope - ek. Working languages at the Kolleg are German and English.

Further information on the Imre Kertész Kolleg is provided on our website: ?url=www.imre-kert%E9sz-kolleg.uni-jena.de&module=jobs&id=148091" target="_blank" rel="nofollow">www.imre-kertész-kolleg.uni-jena.de .

Research Associate

JOB DESCRIPTION

In addition to contributing to the general tasks at the Kolleg, you will develop and pursue your own research project. This project should belong to oneof two thematic fields:

either "Holocaust Aftermath History" or "The Long Transformation of 1989"

with a focus on their relevance for the history of Central and Eastern Europe. You will also take part in the preparation of applications for further funding in your research area, the organisation of relevant workshops and conferences, and in preparing the corresponding publications.

DESIRED QUALIFICATIONS

  • PhD in the humanities or social sciences on Eastern Europe
  • relevant publications in your research field


Additional experience in external funding applications and project implementation would be very welcome. Place of work is Jena (Germany). It is expected that you will be prepared to travel within Germany and abroad on Kolleg business.

REMUNERATION AND DURATION

Funding of the position is limited to 3 years. Salary will be based on 100 % of TV-L 13. Severly handicapped people are given preference for equal qualifications, aptitude and proffesional qualifications. Applications should consist of a single .pdf file including: (i) a letter of interest and (ii) a brief CV. Please submit your application per email with the registration number in the subject until July 31st, 2019 to the contact person given below:

Dr. Raphael Utz

Imre Kertész Kolleg Jena

Leutragraben 1

07743 Jena

Germany

E-mail:

Please refer to the notes on: ?url=www.uni-jena.de%2Fstellenmarkt_hinweis.html&module=jobs&id=148091" target="_blank" rel="nofollow">www.uni-jena.de/stellenmarkt_hinweis.html

An der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist zum 1. Oktober 2019 die Vollzeitstelle einer/ eines Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/ Mitarbeiters (Post-Doc) im Drittmittelprojekt Imre Kertész Kolleg zu besetzen.

Das Imre Kertész Kolleg Jena ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Initiative "Freiraum für die Geisteswissenschaften" eingerichtetes Käte Hamburger Kolleg. Es erforscht die Geschichte des östlichen Europas im 20.Jahrhundert in vergleichender Perspektive und vergibt bis zu zehn Fellowships pro Jahr an Gastwissenschaftler aus dem In- und Ausland. Geleitet wird das Kolleg von Prof. Dr. Joachim von Puttkamer und Dr. Michal Kope?ek. Arbeitssprachen des Kollegs sind Deutsch und Englisch.

Weiterführende Informationen zum Imre Kertész Kolleg unter: ?url=www.imre-kert%E9sz-kolleg.uni-jena.de&module=jobs&id=148091" target="_blank" rel="nofollow">www.imre-kertész-kolleg.uni-jena.de .

WISSENSCHAFTLICHE/-R MITARBEITER/-IN

AUFGABENPROFIL

Neben der Übernahme allgemeiner Aufgaben für das Kolleg bearbeiten Sie selbständig ein von Ihnen entwickeltes Forschungsprojekt aus einem dieser Themenfelder:

entweder "Nachgeschichte des Holocaust" oder "Die lange Transformation von 1989"

in ihren jeweiligen Bezügen zum östlichen Europa. Darüber hinaus sind Sie an der Entwicklung von Förderanträgen im jeweiligen Feld, an der Organisation von entsprechenden Tagungen und an der Betreuung daraus entstehender Publikationen beteiligt.

ANFORDERUNGEN

§ abgeschlossene geistes- oder sozialwissenschaftliche Promotion mit Bezug zum östlichen Europa

§ einschlägige Publikationen in Ihrem Themenfeld

Darüber hinaus erwünscht sind Erfahrungen in der Einwerbung und Durchführung von Drittmittelprojekten.

Der Arbeitsort ist Jena. Die Bereitschaft zu Dienstreisen ins In- und Ausland wird vorausgesetzt.

VERGÜTUNG UND BEFRISTUNG

Es handelt sich um eine Stelle in Vollzeit (100 %). Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13. Bei Bewährung ist im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen eine Beschäftigung bis zum Ende der Projektlaufzeit zum 30. September 2022 möglich.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Projektskizze) richten Sie bitte unter Angabe der o. g. Reg.-Nr. bis zum 31. Juli 2019 zusammengefasst in einer PDF-Datei an den Wissenschaftlichen Geschäftsführer des Kollegs:

Dr. Raphael Utz

Imre Kertész Kolleg Jena

Leutragraben 1

07743 Jena

E-mail: raphael.utz[at]uni-jena.de

Bitte beachten Sie die Hinweise unter: ?url=www.uni-jena.de%2Fstellenmarkt_hinweis.html&module=jobs&id=148091" target="_blank" rel="nofollow">www.uni-jena.de/stellenmarkt_hinweis.html

Bitte beachten sie die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten Registriernummer
209/2019
Bewerbungsadresse
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Imre Kertész Kolleg Jena
Leutragraben 1
07743 - Jena
Ansprechpartner
Dr. Raphael Utz
E-Mail:
Fristen
Ausschreibung vom: 09.07.2019
Bewerbungsende: 31.07.2019

Web

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf myScience.de und die Referenz  JobID 148091.


Weitere Stellen finden Sie auch unter jobs.myScience.ch und jobs.myScience.at

Verwandte Aktualitäten