Nachwuchsgruppenleiter/in (E 14 TV-H)

     
Anbieter
Erschienen
Frist
ArbeitsortGießen, Hessen, Deutschland
Kategorie
Funktion

Beschreibung

Am

Institut für Ernährungswissenschaft, Fachbereich Agrarwissenschaften, Ökotrophologie und Umweltmanagement,
ist in dem drittmittelfinanzierten Projekt:
"Novel Drug Targets against Poverty-Related and Neglected Tropical Infectious Diseases" (DRUID) ab 01.06.2019 befristet bis zum 31.12.2022 eine

Vollzeitstelle
mit einer/einem

Nachwuchsgruppenleiter/in
zu besetzen.
Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach . Die zu besetzende Nachwuchsgruppe ist fest verankert im LOEWE-Zentrum DRUID (Novel Drug Targets against Poverty-Related and Neglected Tropical Infectious Diseases), einem neu etablierten Forschungszentrum, das im Rahmen der LandesOffensive zur Entwicklung Wissenschaftlich- . Das Engagement der/des Kandidatin/en in Bezug auf interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den am LOEWE-Zentrum beteiligten Partnern (JLU Gießen, PU Marburg, GU Frankfurt, Paul-Ehrlich-Institut .

Aufgaben:

o Etablierung einer eigenständigen Nachwuchsgruppe im Bereich der Parasitologie o Charakterisierung neuer Zielmoleküle mit aktuellen Methoden der Biochemie, Molekularbiologie und Zellbiologie o Mitwirkung an den Aktivitäten des LOEWE-Zentrums o Selbstständige Teamund Projektleitung der Nachwuchsgruppe o Entwicklung eines eigenen Forschungsund Publikationskonzepts

Anforderungsprofil:

Die/Der zukünftige Stelleninhaber/in soll ein/e international qualifizierte/r Expertin/e im Bereich der . o Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium sowie eine herausragende Promotion und mehrjährige Erfahrung im Bereich der Infektionsforschung o Publikationen in ausgewiesenen internationalen Fachzeitschriften o Erfolge in der eigenständigen Einwerbung und Leitung von Drittmittelvorhaben o Internationale Kooperationserfahrungen sind erwünscht Die Justus-Liebig-Universität Gießen strebt einen höheren Anteil von Frauen im Wissenschafts- . Die Justus-Liebig-Universität versteht sich als eine familiengerechte Hochschule. Bewerberinnen . Weitere fachliche Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Dr. Brandstädter unter der Telefonnummer 0641/99-39127 oder per E-Mail a n christina.brandstaedter nutr.jlug.de . Ihre Bewerbung (keine E-Mail) richten Sie bitte unter Angabe der

Referenznummer 334/09
mit den üblichen Unterlagen bis zum

24.05.2019
an

Frau Dr. Christina Brandstädter, Institut für .
Bewerbungen Schwerbe- . Wir bitten, Bewerbungen nur in Kopie und ohne .
Web www.uni-giessen.de/stellenmarkt... [PDF]
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf myScience.de und die Referenz  JobID 145753.


Weitere Stellen finden Sie auch unter jobs.myScience.ch und jobs.myScience.at