Professur

     
Anbieter
Erschienen
Frist
ArbeitsortBremen, Bremen, Deutschland
Kategorie
Funktion

Beschreibung

Detailansicht

Professur

An der Universität Bremen ist im Fachbereich 12: Erziehungs- und Bildungswissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt - vorbehaltlich der Stellenfreigabe - eine

Professur
  • Bes. Gr. W2 -
    (im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit)

    für das Fachgebiet

    Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Bildungsverläufe und Diversität
    - Kennziffer: P 341/19 -

    zu besetzen.

    Das Fachgebiet bezieht sich in Forschung und Lehre auf den Zusammenhang von Bildungsverläu-fen, Migration und Diversität in einer durch soziale, kulturelle, geschlechtliche und sprachliche Heterogenität geprägten Gesellschaft. Das Fachgebiet fokussiert dabei in besonderer Weise Schnittstellen und Übergänge von Schule in Ausbildung und Beruf unter Migrations- / Diversitätsbedingungen. Ein Schwerpunkt soll auf die empirische Erforschung, konzeptionelle Gestaltung und Im-plementation von Konzepten Interkultureller Bildung und/oder Diversity Education (auch in international vergleichender Perspektive) im Bildungsverlauf gelegt werden.

    In der Forschung werden einschlägige Erfahrungen mit qualitativen und/oder quantitativen Methoden im genannten Fachgebiet vorausgesetzt. Erwartet werden die Beteiligung am Profilbereich ,Partizipation, Ungleichheit, Migration und Diversität als Bedingung von Bildung’ des Fachbereichs, die enge Zusammenarbeit mit den Arbeitsbereichen, Interkulturelle Bildung’ sowie ,Berufliche Bildung und Lebenslanges Lernen’. Eine Mitarbeit im Institut Technik und Bildung ist erwünscht. Die Bereitschaft zu weiterer fachbereichsinterner und -übergreifender Forschungskooperation insbesondere mit der Universität Oldenburg, mit der die Universität über einen Kooperationsvertrag verbunden ist, sowie die Bereitschaft zu internationaler Forschungskooperation werden erwartet. Die Universität erwartet von allen Bewerberinnen und Bewerbern die Bereitschaft, durch Einwer-bung von Drittmitteln zur Forschungsfinanzierung beizutragen.

    In der Lehre wirkt die Professur in den erziehungswissenschaftlichen und lehrerbildenden Bachelor- und Master-Studiengängen nach fachlicher Maßgabe mit. Lehrerfahrungen im Fachgebiet, hochschuldidaktische Befähigung und pädagogisches Engagement werden vorausgesetzt. Erwartet werden die konzeptionelle Ausgestaltung des Fachgebiets in den jeweiligen Curricula, die kon-struktive Mitarbeit bei der Weiterentwicklung von Studiengängen sowie die Mitwirkung in der aka-demischen Selbstverwaltung. Die Bereitschaft zu hochschuldidaktischer Weiterbildung wird vorausgesetzt.

    Einstellungsvoraussetzungen sind eine herausragende Promotion und für das Fachgebiet wissen-schaftliche habilitationsadäquate Leistungen. Voraussetzung ist ein abgeschlossenes erziehungs-wissenschaftliches Studium. Erwünscht ist internationale Sichtbarkeit. Die Berufung erfolgt unter Zugrundelegung von § 18 BremHG und § 116 BremBG.

    Die Universität Bremen bietet eine Vielzahl an Angeboten, die Neuberufene unterstützen, wie ein Welcome Center, Möglichkeiten von Kinderbetreuung und Dual Career sowie Angebote zu Personalentwicklung und Weiterbildung.

    Die Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im Wissenschaftsbereich an. Sie wurde in Programmen zur Förderung der Geschlechtergerechtigkeit mehrfach ausgezeichnet und ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Wissenschaftlerinnen sind nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Internationale Bewerbungen sowie Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit Migrationshintergrund werden ausdrücklich begrüßt. Schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung Vorrang gewährt.

    Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen sowie bereits drei ausgewählten, für das Fachgebiet aussagekräftigen Publikationen bis zum 12.04.2019 unter Angabe der obigen Kennziffer an den

    Dekan des Fachbereichs 12
    Prof. Dr. Till-Sebastian Idel
    UNIVERSITÄT BREMEN
    Postfach 33 04 40
    28334 Bremen

    Zusätzlich wird darum gebeten, die Bewerbungsunterlagen in elektronischer Form (im pdf-Format) an folgende Adresse zu senden: fb12bk1 protect me ?! uni-bremen protect me ?! .de

    Erstellt am 14.03.19 von Alexandra Gutherz

Web

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf myScience.de und die Referenz  JobID 144356.


Weitere Stellen finden Sie auch unter jobs.myScience.ch und jobs.myScience.at