Achtung: diese Anzeige ist nicht mehr gültig.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Doktorand (m/w/d) für das Forschungsprojekt "N-Phone - Nutzung von Smartphones zur Bestimmung des Mineralstickstoffs im Boden"

     
Anbieter
Hochschule Weihenstephan-Triesdorf
Erschienen
ArbeitsortFreising, Am Hofgarten 4, Bayern, Deutschland
Kategorie
Funktion
Dauer3 Jahre
Pensum70%
Stellenantrittab sofort

Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf ist eine der bedeutendsten grünen Hochschulen im
europäischen Raum. Sie verfügt über ein einzigartiges, alle Lebensgrundlagen umfassendes
Fächerspektrum. Rund 6 200 Studierende studieren an drei Standorten (Freising, Triesdorf,
Straubing).

Am Institut für Gartenbau, Campus Weihenstephan (Freising), ist folgende Teilzeitstelle (70%)
zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:

WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER (M/W/D) /
DOKTORAND (M/W/D) FÜR DAS FORSCHUNGSPROJEKT
„N-PHONE – NUTZUNG VON SMARTPHONES ZUR
BESTIMMUNG DES MINERALSTICKSTOFFS IM BODEN“

KENNZIFFER M375

Die Stelle ist für die Dauer von drei Jahren befristet.

Beschreibung

Ihr Aufgabengebiet:

Im Rahmen des von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderten Forschungsprojekts
soll ein spektralphotometrisches Verfahren zur einfachen Vor-Ort-Bestimmung des
Mineralstickstoffs im Boden (Nmin) entwickelt werden, bei dem das Smartphone als Detektor
genutzt wird. Ihre Hauptaufgabe ist die Programmierung einer plattformunabhängigen App zur
Durchführung der spektralphotometrischen Messung und der weiteren Verarbeitung der
Messwerte. Dazu zählt die Entwicklung eines Auswertealgorithmus, um aus dem aufgenommenen
Bild die Mineralstickstoffkonzentration in der Messlösung zu errechnen und
diesen Messwert nachfolgend in eine Stickstoffdüngeempfehlung umzusetzen. Hinzu kommen
Softwaremodule, mit denen der Anwender z.B. schrittweise durch die Kalibrierung des Systems
geführt wird oder die ausgebrachte Stickstoffdüngung entsprechend den rechtlichen Vorgaben
dokumentieren kann. Neben der Softwareentwicklung arbeiten Sie gemeinsam mit unserem
Industriepartner an der Entwicklung der Messküvette und von Werkzeugen zur volumenbasierten
Entnahme und Extraktion von Bodenproben. Zudem validieren Sie das Gesamtsystem
an den für die Mineral stickstoff bestimmung etablierten Labor methoden.

Anforderungen

Ihr Profil:

Sie verfügen über sehr gute Informatik kenntnisse und Erfahrung in der Entwicklung von Apps für
Android und iOS. Zudem bringen Sie Grundkenntnisse in der Spektralphotometrie mit.
Gartenbauliches oder landwirtschaftliches Hintergrundwissen ist von Vorteil, aber keine
Voraussetzung. Wichtiger sind Kreativität, Engagement und die Bereitschaft, sich in neue
Themen gebiete einzuarbeiten.

Einstellungsvoraussetzungen:
Erfolgreich abgeschlossenes Hochschul studium (Diplom [Uni] oder Master).

Wir bieten

Hinweise:

Die Einstellung soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt erfolgen. Die Bezahlung erfolgt nach den
tarifrechtlichen Bestimmungen. Die Möglichkeit zur Promotion im BayWISS-Verbundkolleg „Life
Sciences und Grüne Technologien“ ist gegeben.

Bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden
schwerbehinderte Menschen bevorzugt eingestellt, wobei ein Mindestmaß an körperlicher
Belastbarkeit erforderlich ist. Die Bewerbung von Frauen wird ausdrücklich begrüßt.

Adresse

Sie wollen Teil unseres Teams werden?

Wenn Sie sich für dieses Stellenangebot interessieren, bewerben Sie sich bitte über das auf
unserer Homepage unter www.hswt.de/stellenangebote.html angebotene Formular („Auf diese Stelle bewerben“) bis zum 05.04.2019. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Formular.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne:
Dr. Dieter Lohr
Tel.: 08161 71-3349
E-Mail: dieter.lohrhswt.de
Email-Adresse
Tel.08161 71-3349
Web https://www.hswt.de/
Achtung: diese Anzeige ist nicht mehr gültig.
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf myScience.de und die Referenz  JobID 144077.