Juniorprofessur für Computergestützten integrierten Material- und Prozessentwurf

     
Anbieter
Erschienen
Frist
ArbeitsortMagdeburg, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Kategorie
Funktion

Beschreibung

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Dekan der Fakultät für Verfahrensund Systemtechnik Herrn Prof. Dr.-Ing. Dominique Thévenin Postfach 4120 39106 Magdeburg fvst.dekanat ovgu.de Am Institut für Verfahrenstechnik der Fakultät für Verfahrensund Systemtechnik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg ist in Kooperation mit dem Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme eine W1-Juniorprofessur für Computergestützten integrierten Materialund Prozessentwurf ab 01. März 2019 zu besetzen.
Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet. Bei positiver Evaluierung wird die Stelle um weitere drei Jahre, gemäß HSG LSA, verlängert. AUSSCHREIBUNG Gesucht werden Personen, die über einschlägige Erfahrungen auf dem Gebiet der computergestützten Gestaltung von molekularen Strukturen und Prozessen im Chemieingenieurwesen verfügen.
Schwerpunkt der Arbeiten soll die Entwicklung integrierter Material-Prozess-Konzepte für die chemische Produktion und Energiespeicherung sowie die Entwicklung von geeigneten Modellierungsund Optimierungsansätzen für das Design von Materialien zur Wärmespeicherung und zur Gastrennung sein.
Voraussetzungen für die Einstellung sind eine überdurchschnittliche Promotion in Chemieingenieurwesen, Verfahrenstechnik oder einem verwandten Fach, mehrjährige Erfahrung als PostDoc sowie nachgewiesene pädagogische Eignung.
Fundierte Kenntnisse auf mindestens zwei der drei folgenden Arbeitsgebiete sind erforderlich: computergestütztes molekulares Design von Lösungsmitteln in Reaktionsund Separationsprozessen; numerische Methoden zur Lösung gemischt ganzzahliger nichtlinearer Optimierungsprobleme; Gruppenbeitragsmethoden zur Berechnung physikalischer Eigenschaften von Reinstoffen und Stoffgemischen.
Umfangreiche Erfahrungen im Einsatz von Programmsystemen zur Simulation und Optimierung verfahrenstechnischer Prozesse sind ausdrücklich erwünscht.
An der Lehre soll sich die Juniorprofessur mit einschlägigen Veranstaltungen der Master-Studiengänge der Fakultät für Verfahrensund Systemtechnik beteiligen.
Vorerfahrungen in der Lehre auf dem Gebiet der Systemverfahrenstechnik sind wünschenswert. Die Einstellungsvoraussetzungen für Juniorprofessoren und Juniorprofessorinnen ergeben sich aus § 40 HSG LSA und die Befristung aus § 41(1) HSG LSA.
Nähere Informationen zur Stelle sind bei Herrn Prof. Dr.-Ing. Kai Sundmacher ( sundmacher mpi-magdeburg.mpg.de ) erhältlich. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Die Otto-von-Guericke-Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im wissenschaftlichen Bereich an und bittet daher Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung.
Bitte beachten Sie die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten unter:
?url=https%3A%2F%2Fwww.uni-magdeburg.de%2FDatenschutz_Bewerber.html&module=jobs&id=140906" target="_blank" rel="nofollow">https://www.uni-magdeburg.de/Datenschutz_Bewerber.html Bewerbungen (auch in englischer Sprache) mit Lebenslauf, Darstellung des wissenschaftlichen Werdeganges, Publikationsliste mit Sonderdrucken von drei wesentlichen Veröffentlichungen, Kopien akademischer Zeugnisse und der Benennung von zwei Referenzen senden Sie bitte bis zum 03. Januar 2019 an:

Web

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf myScience.de und die Referenz  JobID 140906.


Weitere Stellen finden Sie auch unter jobs.myScience.ch und jobs.myScience.at