214/2018 - Junior-Professur Tenure-Track-Professur für Biogeochemie W1 mit Tenure-Track auf

     
Anbieter
Erschienen
ArbeitsortFreiberg, Sachsen, Deutschland
Kategorie
Funktion

Beschreibung

Im Herzen Sachsens hat die TU Bergakademie Freiberg viel zu bieten, insbesondere für exzellente . An der Fakultät für Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau der TU Bergakademie Freiberg ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt die

Tenure-Track-Professur für Biogeochemie

(W1 mit Tenure-Track auf W3)

zu besetzen.
Der Stelleninhaber (m/w/d) soll das wissenschaftliche Gebiet der (terrestrischen) Biogeochemie vor einem Hintergrund der Isotopen-, organischen und Petrogeochemie am Standort in . Das Lehrgebiet an der TU Bergakademie Freiberg ist in verschiedene . Sehr gute Englischkenntnisse und die Bereitschaft, in englischer Sprache zu unterrichten, werden erwartet.
Für das Lehrund Forschungsgebiet Biogeochemie stehen in der Arbe itsgruppe ,,Geochemie und Geoökologie" am Institut für Mineralogie umfangreiche Laboreinrichtungen, Ausrüstung für Feldarbeiten sowie eine meteorologische Station und die Waldmessstation Oberbärenburg zur Verfügung.
Es wird erwartet, dass der Stelleninhaber mit eigenen Erfahrungen auch auf dem Gebiet der Geochemie diese Infrastrukturen weiterentwickelt und für Projekte mit anderen Forschergruppen an der TU Bergakademie . Die Arbeitsgruppe konzeptionell zu entwickeln, existierende Infrastruktur optimal im Hinblick auf personelle . Neben herausragender Forschung suchen wir eine Wissenschaftler-Persönlichkeit, die sich motiviert fühlt, in Zukunft eine transdisziplinäre . Die Professur wird im Rahmen des Bund-Länder-Programms zur Förderung des wissenschaftlichen . Die Ausschreibung richtet sich deshalb an Nachwuchswissenschaftler in . Die Bewerber sollen mindestens zwei Jahre außerhalb der TU Bergakademie Freiberg wissenschaftlich tätig gewesen sein.
Die Stelle wird zunächst als W1-Stelle im Beamtenverhältnis auf Zeit für drei Jahre besetzt und nach . Bis zum Abschluss der sechs Jahre wird . Nach erfolgreicher Tenure-Evaluation erfolgt beim Vorliegen der dienstrechtlichen Voraussetzungen die Ernennung unter Berufung in das Beamtenverhältnis auf . Grundlage des Evaluationsverfahrens bilden zu Dienstantritt einvernehmlich festgelegte Evaluationskriterien aus den Bereichen Forschung, Lehrleistung, akademische Selbstverwaltung/ Ehrenamtliches Engagement . Als Forschungsleistung erwarten wir Publikationen in begutachteten . Verstetigung wissenschaftlicher Kooperationen und die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Die Bewerber müssen die Voraussetzungen nach § 63 des Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetzes . Die §§ 59 Abs. 2, 69 Abs. 3 SächsHSFG . Die Universität unterstützt die Tenure-Track-Professoren durch Beratung, Vernetzung, Fortbildung und Mentoring.
Die GraFA bietet zusammen mit dem Hochschuldidaktischen Zentrum Sachsen (HDS) auf . Die TU Bergakademie Freiberg ist eine familienfreundliche Universität und leistet Unterstützung bei der Bereitstellung von Kinderbetreuungsmöglichkeiten sowie bei der Vermittlung von angemessenen . Ehepartner (Dual Career) . Sie strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Lehre und Forschung an. Qualifizierte Wissenschaftlerinnen werden deshalb . Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Die TU Bergakademie Freiberg vertritt ein Lehrund . in die Nähe von Freiberg erwartet wird. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Vorsitzenden der Berufungskommission, Prof. Dr. Thomas Wotte, bzw.
an das Dekanat der Fakultät 3 für Geowissenschaften, Geotechnik und Bergbau, E-Mail:
dekan3 fggb.tu-freiberg.de . ; Gustav-Zeuner-Straße 12, 09599 Freiberg, Tel.:+49-3731-39- 2059, http://tu- freiberg.de/fakultaet3 . Die Bewerbungen sind unter

Angabe der Ausschreibungskennziffer (214/2018)
mit einem Lebenslauf, einer Beschreibung der akademischen Laufbahn, einer Publikationsliste mit Kopien der wichtigsten Publikationen, einer Liste der Lehrveranstaltungen, den Ergebnissen von Evaluationen der letzten Jahre, einer beglaubigten Kopie des höchsten akademischen Grades und einem Anschreiben, aus dem Ihre Motivation für die Bewerbung hervorgeht sowie einem Forschungsund Lehrkonzept bis zum

15.01.2019
an die

Technische Universität Bergakademie Freiberg

Dezernat für Personalangelegenheiten

D-09596 Freiberg
einzureichen.

Web

www.tu-freiberg.de , tu-freiberg.de/sites... [PDF]
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf myScience.de und die Referenz  JobID 139972.


Weitere Stellen finden Sie auch unter jobs.myScience.ch und jobs.myScience.at