Juniorprofessur für Methoden der Literaturwissenschaft

     
Anbieter
Erschienen
ArbeitsortBerlin, Berlin, Deutschland
Kategorie
Funktion

Beschreibung

Juniorprofessur für Methoden der Literaturwissenschaft

An der Sprach- und literaturwissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin ist am Institut für deutsche Literatur eine

Juniorprofessur für Methoden der Literaturwissenschaft

zum 01.10.2019 zu besetzen.

Die Junior professur soll das Fach der germanistischen Mediävistik oder der Neueren deutschen Literatur in Forschung und Lehre vertreten. Ihr Forschungs- und Lehrprofil soll systematisch auf das Arbeitsgebiet von Methodologie und Literaturtheorie ausgerichtet sein, der Schwerpunkt mithin auf der Vermittlung und Anwendung von qualitativen und/oder quantitativen Methoden sowie auf der perspek­tivischen Sondierung ihrer Verknüpfungsmöglichkeiten liegen. Erwünscht sind die aktive Beteiligung am weiteren Ausbau des fach- und wissenschaftsgeschichtlichen Lehr- und Forschungsprofils des Instituts, an der Zusammenarbeit zwischen den Philologien der Sprach- und literaturwissenschaftlichen Fakultät sowie das Engagement in der akademischen Selbstverwaltung. Eine sehr gute Promotion auf dem Gebiet der Mediävistik oder der Neueren deutschen Literatur wird vorausgesetzt.

Die Anforderungen für die Berufung gemäß § 102 a des Berliner Hochschulgesetzes müssen erfüllt werden.

Die Humboldt-Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen aus dem Ausland sind erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Darstellung des wissenschaftlichen Werdeganges, Verzeichnisse von Schriften und Lehrveranstaltungen, Kopien relevanter Zeugnisse und Urkunden) werden unter Angabe der Kennziffer JP/027/18 erbeten an die Humboldt-Universität zu Berlin, Dekanin der Sprach- und literaturwissenschaftlichen Fakultät, Prof. Dr. Ulrike Vedder, 10099 Berlin oder bevorzugt per E-Mail in

PDF an berufungen.sprachlit [at] hu-berlin[.]de. Von der unaufgeforderten Zusendung wissenschaftlicher Schriften bitten wir abzusehen. Da wir Ihre Unterlagen nicht zurücksenden, bitten wir Sie, Ihrer Bewerbung nur Kopien beizulegen.

Web

www.hu-berlin.de , Weitere informationen
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf myScience.de und die Referenz  JobID 139684.


Weitere Stellen finden Sie auch unter jobs.myScience.ch und jobs.myScience.at