Professur (W1 mit Tenure Track nach W2) für Allgemeine Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Inklusion und Umgang mit Heterogenität

     
Anbieter
Erschienen
Frist
ArbeitsortJena, Thüringen, Deutschland
Kategorie
Funktion

Beschreibung


Professur (W1 mit Tenure Track nach W2) für Allgemeine Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Inklusion und Umgang mit Heterogenität



An der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften ist ab dem Wintersemester 2019/2020 im Rahmen des Bund-Länder-Programms zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses eine

Professur (W1 mit Tenure Track nach W2) für Allgemeine Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Inklusion und Umgang mit Heterogenität

zu besetzen.

Die Bewerberin/Der Bewerber soll durch eine mindestens sehr gute, thematisch einschlägige Promotion in der Erziehungswissenschaft ausgewiesen sein und einen Schwerpunkt in der Allgemeinen Erziehungswissenschaft haben. Anknüpfungspunkte an das Themenfeld Inklusion und Umgang mit Heterogenität/Ungleichheit sollen aus der bisherigen Forschung der Bewerberin/des Bewerbers hervorgehen. Erfolgreiche Publikationen in nationalen und internationalen Zeitschriften bzw. Herausgeberbänden sowie eine qualitativ hochwertige Lehre und Betreuung von Studierenden und Promovierenden sollen erkennbar sein. Erfahrungen im Rahmen der Einwerbung von Drittmitteln sind von Vorteil. Idealerweise verfügt die Bewerberin/der Bewerber bereits über ein nationales und internationales Netzwerk und kann auf bestehende Kooperationen verweisen.

Von der Inhaberin/dem Inhaber der Professur wird erwartet, dass sie/er sich aktiv an der Weiterentwicklung des B.A.- und M.A.-Studiengangs am Institut für Erziehungswissenschaft beteiligt und sich im bildungswissenschaftlichen Studiengang des "Jenaer Modells der Lehrerbildung" engagiert (Informationen zum Studium: ?url=http%3A%2F%2Fwww.erziehungswissenschaft.uni-jena.de&module=jobs&id=135955" target="_blank" rel="nofollow">www.erziehungswissenschaft.uni-jena.de ). Wünschenswert ist neben aktuellen und geplanten Forschungsvorhaben im Spektrum der Denomination der Professur auch ein Interesse an den empirisch ausgerichteten interdisziplinären Forschungsprojekten des Instituts z. B. in den Bereichen Bildungsgerechtigkeit, Armut, Lehrerprofessionalisierung, Digitale Bildung und Demokratiebildung und Partizipation.

Voraussetzung für die Bewerbung sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung und die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die herausragende Qualität einer Promotion nachgewiesen wird. Eine empirische Ausrichtung der Professur ist wünschenswert. Promotions- und Beschäftigungszeit zusammen sollen (u. a. ohne Berücksichtigung von Elternzeiten) nicht mehr als sechs Jahre betragen haben. Die Professur wird zunächst befristet auf vier Jahre besetzt. Nach positiver Zwischenevaluation ist eine Verlängerung um zwei Jahre vorgesehen. Auf Grundlage einer weiteren positiven Evaluation findet nach sechs Jahren die Überleitung auf eine W2-Professur ohne erneute Ausschreibung statt.

Die Friedrich-Schiller-Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit Lebenslauf, Zeugnis- und Urkundenkopien, Darstellung des wissenschaftlichen Werdeganges, Schriftenverzeichnis, Dokumentation der Lehrtätigkeit und ggf. Evaluationen, Vortrags- und Drittmittelaktivitäten sowie einen ausgefüllten Bewerbungsbogen (können Sie hier herunterladen)werden bis zum 15.09.2018 bevorzugt elektronisch (als ein PDF-Dokument) erbeten an:

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Dekan der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften
Prof. Dr. Nils Berkemeyer
Fürstengraben 1
07743 Jena
E-Mail:

Bitte beachten sie die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten Ausschreibende Fakultät
Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften Bewerbungsadresse
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften
Fürstengraben 1
07743 - Jena
Ansprechpartner
Prof. Dr. Nils Berkemeyer
Telefon: 03641/945000
Fax: 03641/945002
E-Mail:
Fristen
Ausschreibung vom: 09.07.2018
Bewerbungsende: 15.09.2018

Web

www.uni-jena.de , www.uni-jena.de/Universit%C3%A4t...
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf myScience.de und die Referenz  JobID 135955.


Weitere Stellen finden Sie auch unter jobs.myScience.ch und jobs.myScience.at