Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (50-60 %) Sozialplanung mit Schwerpunkt Historische Sozialforschung

     
Anbieter
Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
Hochschule Soziale Arbeit
Erschienen
ArbeitsortMuttenz, Nordwestschweiz, Schweiz
Kategorie
Funktion
Dauerauf 3,5 Jahre befristet
Pensum50% - 60%

Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW umfasst neun Hochschulen mit rund 12’000 Studierenden. An der Hochschule für Soziale Arbeit ist zum nächstmöglichen Termin folgende Stelle mit Arbeitsort Muttenz zu besetzen: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (50–60 %)
Sozialplanung mit Schwerpunkt Historische Sozialforschung

Beschreibung

Sie arbeiten in einem vom Schweizerischen Nationalfonds finanzierten qualitativ-historischen Forschungsprojekt zu Hausbesuchen in der Sozialen Arbeit (Konzept "eingreifender Sozialstaat") mit, das im Rahmen des NFP 76 "Fürsorge und Zwang" durchgeführt wird, und leisten Unter­stützung bei der Planung und Durchführung von Archivstudien sowie bei der Auswahl und Auswertung historischer Fallakten (Zeitraum 1960 bis 1980). Ausserdem wirken Sie an Publikationen und Referaten sowie im Schwerpunkt Sozialplanung des Instituts mit. Die Stelle ist auf 3,5 Jahre befristet.

Anforderungen

Sie verfügen über einen Hochschulabschluss (vorzugsweise Promotion) in Geschichte sowie über sehr gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen in historischer (Sozial-)Forschung (Archivstudien, Aktenanalysen etc.). Expertise zur neueren Sozialgeschichte (seit 1960) wäre von Vorteil. Des Weiteren verfügen Sie über eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, Kenntnisse im Vormundschaftswesen und in der Fürsorge (insb. im Zeitraum von 1960 bis 1980) sowie idealerweise über gute Französisch- und Englischkenntnisse.

Adresse

Ihre Bewerbung können Sie Evelyne Christen, Personalverantwortliche, online über nachfolgenden Button zukommen lassen. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gern Dr. Martina Koch, Co-Projektleiterin, T +41 61 228 52 07.

www.fhnw.ch/soziale-arbeit

Web www.fhnw.ch
 
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf myScience.de und die Referenz  JobID 134931.