Professur (mit Tenure Track nach W2) für BWL, insbesondere Data Science und Digitalisierung

     
AnbieterJustus-Liebig-Universität Gießen
Erschienen
ArbeitsortGießen, Hessen, Deutschland
KategorieInformatik / Telekom
Wirtschaft / Betriebswissenschaft
FunktionSenior Researcher / Postdoc

Beschreibung

Aufgrund der erfolgreichen Einwerbung im Bund-Länder-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (Tenure-Track-Programm) ist im

Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
zum nächstmöglichen Zeitpunkt die

W1-Professur (mit Tenure Track nach W2) für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Data Science und Digitalisierung
unter Beachtung des § 64 Abs.
3 und 4 HHG für die Dauer von sechs Jahren zu besetzen.
Gemäß § 64 Abs. 3 HHG soll die Bewerberin oder der Bewerber an einer anderen Hochschule als der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) promoviert haben oder nach der . Die Dauer der wissenschaftlichen Tätigkeit nach der Promotion soll vier Jahre, im Fall der . 6 HHG sieben Jahre, nicht . Im Falle der Bewährung, die gem. § 64 Abs. 2 HHG in einem Evaluations- . Die/der Stelleninhaber/in soll das Arbeitsgebiet Data Science und Digitalisierung in . Dabei suchen wir Bewerberinnen und Bewerber aus dem Bereich der Betriebswirtschaftslehre, die sich durch die Verbindung interdisziplinärer Fähig- keiten auszeichnen, insbesondere von Statistik und Machine Learning, Programmierung, Datenverarbeitung sowie Visualisierung und Kommunikation von Untersuchungsergeb- nissen.
Ein Anwendungsbezug zur Digitalisierung wird dabei erwartet. Vorausgesetzt wird ein empirisch-quantitativer Forschungsschwerpunkt mit einem Fokus auf . Einschlägige Publikationen in international . Erste Erfahrungen in der Einwerbung von Drittmitteln sind erwünscht. Während der Tätigkeit an der JLU werden . Wünschenswert sind eine hohe Methodenkompetenz und eine anwendungsorientierte Ausrichtung der Forschung.
Von der Professur wird die Beteiligung an der Ausbildung der Studierenden in den Bachelor- und Masterstudiengängen und an der Doktorandenausbildung, insbesondere im Rahmen des Gießener Graduiertenzentrums Sozial-, Wirtschaftsund Rechtswissenschaften, erwartet.
Dabei sind auch englischsprachige Veranstaltungen gewünscht. Eine aktive Beteiligung an der Weiterentwicklung der Schwerpunkte des Fachbereichs und die aktive . Darüber hinaus wird die Bereitschaft zu Kooperationen im Rahmen des Forschungscampus Mittelhessen sowie des Entrepreneurship Cluster Mittelhessen erwartet.
Eine Integration von Gender- . Die JLU strebt einen höheren Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich an; deshalb bitten . Aufgrund des . Die JLU verfolgt auch das Ziel einer verstärkten Gewinnung von Führungskräften mit Genderund . Die JLU versteht sich als familiengerechte Hochschule. Bewerberinnen . Ihre Bewerbung (keine E-Mail) richten Sie bitte unter Angabe des

Aktenzeichens 2-02-18
mit den erforderlichen Unterlagen einschließlich aussagefähiger Belege über Ihre pädagogische Eignung bis zum

28. Februar 2018
an den

Präsidenten der Justus-Liebig- .
Zu den Einstellungsvoraussetzungen und erforderlichen Bewerbungsunterlagen wird empfohlen, unsere Hinweise unt er ?url=http%3A%2F%2Fwww.uni-giessen.de%2Fstellenmarkt%2Fmerkblatt.pdf&module=jobs&id=129131" target="_blank" rel="nofollow">www.uni-giessen.de/stellenmarkt/merkblatt.pdf zu beachten.
  • Bewerbungen Schwerbehinderter werden
  • bei gleicher Eignung
  • bevorzugt. Wir bitten, Bewerbungen nur in Kopie vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens nicht .
Web www.uni-giessen.de/stellenmarkt... [PDF]
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf myScience.de und die Referenz  JobID 129131.


Weitere Stellen finden Sie auch unter jobs.myScience.ch und jobs.myScience.at