Events and conferences from research centers, universities and universities of applied sciences.

Service | Oral History Interviews als audiovisuelle Forschungsdaten

CityBerlin, Berlin, Germany
CategoryHistory / Archeology
Date Thursday - - 14:00

Seit 2006 widmet sich der Bereich der Digitalen Interview-Sammlungen an der Freien Universität der Arbeit mit Oral History-Interviews. Neben der Bereitstellung verschiedener bedeutender Interview-Sammlungen zum Nationalsozialismus und Holocaust für Forschung und Lehre an der Universität, werden hier digitale Tools für das Sammlungsmanagement, die wissenschaftlichen Erschließung und Analyse von Interviews entwickelt sowie multimediale Bildungsangebote zum Lernen mit Interviews an Schulen konzipiert.

Das Webinar gibt einen Überblick über die verschiedenen Arbeitsschritte bei dem Aufbau einer digitalen Interview-Sammlung, von der Interviewführung, über das Sammlungsmanagement, die wissenschaftliche Erschließung bis zur digitalen Bereitstellung und didaktischen Aufbereitung.

In vielen Disziplinen der Geistes- und Sozialwissenschaften sind Interviews wichtige digitale Forschungsdaten. Die an der Freien Universität für die Arbeit mit audiovisuellen Oral History Interviews entwickelten, digital unterstützen Arbeitsabläufe sowie die Forschungsinfrastruktur Oral-History.Digital können als Vorbild dienen und auf andere Interviewformate übertragen werden. 
Das Webinar stellt existierende Werkzeuge und Infrastrukturen vor und gibt Raum für Fragen zu eigenen Forschungsvorhaben.
Inhalte

  • Methoden und Techniken der Interviewführung
  • Die Infrastruktur Oral-History.Digital als Tool zur Unterstützung des Sammlungsmanagements, der wissenschaftlichen Erschließung und Auswertung von Interviews
  • „Dirty Transcripts“ – Erfahrungen zur Transkription mittels Spracherkennung
  • Transparente Digitale Forschungsdaten vs. Persönlichkeitsrechte und Datenschutz

Ziele

  • Die an der Freien Universität entwickelte digitale Infrastruktur Oral-History.Digital kennenlernen.
  • Austausch über „Best Practices“ und bestehende Herausforderungen
  • Auf Grundlage der vorgestellten Werkzeuge und Workflows Ideen für eigene digital unterstütze Interview (Forschungs)-projekte entwickeln.

Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie hier.

Das wissenschaftliche Ethos der Freien Universität Berlin wird seit ihrer Gründung im Dezember 1948 von drei Werten bestimmt: Wahrheit, Gerechtigkeit und Freiheit.