Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik

Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik
Karl-Schwarzschild-Straße 1, 85748 Garching bei München
Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik   link
Ort: Garching
Angliederung: Max-Planck-Gesellschaft

Der Name klingt nach einem sehr weiten Feld: Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik. Nun beschäftigen sich die Forscher in Garching tatsächlich mit allen möglichen Objekten außerhalb der Erde – setzen aber Schwerpunkte. So untersuchen sie unsere Milchstraße, in deren Zentrum sie vor einigen Jahren ein gigantisches schwarzes Loch dingfest gemacht haben, studieren Physik und Dynamik des interstellaren Mediums oder die Entwicklung von Galaxien, beobachten unvorstellbar weit entfernte Gammablitze und ergründen die Theorie komplexer Plasmen. Das Besondere: Die Wissenschaftler nutzen das gesamte Fenster des elektromagnetischen Spektrums, arbeiten also mit Teleskopen für das sichtbare und infrarote Licht ebenso wie mit Satelliten, die das Universum im Röntgen- oder Gammabereich abbilden. Für diese Instrumente entwickelt das Institut ausgeklügelte Empfänger für neue Einblicke in die „extraterrestrische Welt“.

Hauptarbeitsgebiete

  • Optische und Interpretative Astronomie
  • Infrarot- und Submillimeter-Astronomie
  • Theorie und Komplexe Plasmen
  • Hochenergie-Astrophysik



Website Preview

Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere informationen. |