SICP begrüßt DATEV als neues Mitgliedsunternehmen

Führender Lösungsanbieter für Business-Software schließt sich dem Software Innovation Campus Paderborn an

Mit der DATEV eG hat sich der drittgrößte Anbieter für Business-Software in Deutschland und einer der großen europäischen IT-Dienstleister dem SICP - Software Innovation Campus Paderborn der Universität Paderborn angeschlossen. Damit hat sich das Netzwerk des SICP um einen weiteren Partner erweitert und umfasst aktuell 24 Mitgliedsunternehmen.

Die digitale Zukunft unserer Gesellschaft gestalten

-Am SICP gestalten wir in einer engen Kooperation zwischen Unternehmen und der Universität Paderborn die digitale Zukunft unserer Gesellschaft. Wir freuen uns sehr, dass wir mit DATEV einen führenden Lösungsanbieter hinzugewinnen und unsere Innovationskraft nochmals stärken können. Zudem schätzen wir das umfangreiche gesellschaftliche Engagement von DATEV für den IT-Standort Deutschland sehr, das sich in zahlreichen Kooperationsformaten ausdrückt-, so Daniel Beverungen, Sprecher des SICP-Steuerkreises. Er ist Überzeugt, dass DATEV mit seinem Profil sehr gut das Netzwerk des SICP ergänzen und bereichern wird.

-Forschungspartnerschaften und intensiver Austausch sind für DATEV ein wesentliches Element, um die Herausforderungen des technologischen Wandels zu lösen. Mit der Mitgliedschaft im SICP - Software Innovation Campus Paderborn setzen wir den bereits erfolgreich eingeschlagenen Weg der Kooperation mit der Universität Paderborn fort. Dabei intensivieren wir über die neue Ausrichtung die Möglichkeiten für weitere gemeinsame Forschungsaktivitäten-, so Dr. Stefan Schröder, Mitglied der Geschäftsleitung der DATEV eG.

über DATEV

Das Unternehmen mit Sitz in Nürnberg stellt mit Software, Cloud-Lösungen und Know-how die Basis bereit für die digitale Zusammenarbeit zwischen dem Mittelstand und den steuerlichen Berater*innen, die sich um die betriebswirtschaftlichen Belange der Betriebe kümmern. Über diese Community unterstützt DATEV insgesamt 2,5 Millionen Unternehmen, Selbstständige, Kommunen, Vereine und Institutionen. Mit mehr als 8.300 Mitarbeiter*innen begleitet das Unternehmen rund 471.000 Kund*innen als partnerschaftlicher Lotse durch die Digitalisierung ihrer kaufmännischen Prozesse. Datenschutz, Datensicherheit und steuerliche Compliance haben dabei höchste Priorität.


Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere Informationen. |