RWTHextern lädt zu zwei Vorträgen ein

Das Bürgerforum RWTHextern lädt in Kooperation mit dem Bioeconomy Science Center (BioSC) zu zwei Vorträgen im Rahmen der Reihe ,,Im Fokus: Nachhaltigkeit & Co" ein.

 

Professorin Sonja Herres-Pawlis vom Institut für Anorganische Chemie der RWTH Aachen referiert zum Thema ,,Biokunststoffe - Nachhaltige Synthese und Recycling". Die Veranstaltung beginnt am Montag, 30. Mai 2022, um 18.30 Uhr im Hörsaal HKW2, Wüllnerstraße 1 in Aachen.

Biokunststoffe eignen sich für eine Vielzahl von Anwendungen. Im Verpackungsbereich könnten sie mehr als 30 Prozent der nicht abbaubaren Kunststoffe ersetzen. Zudem sind sie zu wertvoll, um nur einmal benutzt zu werden, das mechanische und chemische Recycling eröffnet Optionen in Richtung Kreislaufwirtschaft auch für Biokunststoffe.

,,Bioökonomie - Beispiele zur nachhaltigen Nutzung" ist Titel des Vortrags von Andreas Jupke vom RWTH-Lehrstuhl für Fluidverfahrenstechnik. Er findet am Montag, 13. Juni 2022, ab 18.30 Uhr im Hörsaal HKW2, Wüllnerstraße 1, statt.

Viele Produkte werden auf Basis von Erdöl hergestellt. Für einen Umstieg auf nachwachsende Rohstoffe sind Bioraffinerien von zentraler Bedeutung. Sie stehen dabei vor besonderen Herausforderungen, beispielsweise aufgrund der großen Heterogenität und Komplexität der Rohstoffe. Die Aachener Verfahrenstechnik AVT entwickelt energieund ressourceneffiziente Verfahren, um eine wettbewerbsfähige Herstellung von Produkten aus nachwachsenden Rohstoffen zu ermöglichen.

Der Besuch der beiden Veranstaltungen ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.


Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere Informationen. |