Kurzinterview mit Patricia Göbel über ihre Aufgabe als Gleichstellungsbeauftragte

      -      English  -  Deutsch
Patricia Göbel, Beauftragte für Gleichstellung an der WWU. 
		 - Tim Bohr

Patricia Göbel, Beauftragte für Gleichstellung an der WWU. - Tim Bohr

Die Geologin Dr. Patricia Göbel ist seit Anfang November Beauftragte für Gleichstellung an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU). Kathrin Nolte hat mit ihr über ihre neue Aufgabe und das Schwerpunktthema "Familienbewusstsein" gesprochen.

Was hat Sie dazu bewogen, diesen Posten anzunehmen?

Ich habe an dem Programm "Frauen managen Hochschule" teilgenommen. Die Position der Gleichstellungsbeauftragten sehe ich auch als Hochschulmanagement-Aufgabe mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten. Ausserdem habe ich in meiner beruflichen und wissenschaftlichen Laufbahn sehr viel Unterstützung und Mentoring erfahren. Diese Erfahrungen kann ich nun weitergeben und mich für Chancengleichheit vor dem Hintergrund der Vereinbarkeit von Familie und Beruf einsetzen.

Wird Ihrer Meinung nach genug für die Gleichstellung an der WWU getan?

Es wird sehr viel für die Gleichstellung an der WWU getan. Wenn man sich den Internetauftritt des Gleichstellungsbüros anschaut, sieht man, dass es zahlreiche Programme und Bausteine gibt. Dennoch sind beispielsweise die Promotion und die Postdoc-Phase grosse Hürden in der Wissenschaftskarriere. Es gibt Probleme wie Befristungen oder die überstundenkultur. Hier könnte man Mittel, die für die Chancengleichheit gewährt werden, gebündelter einsetzen. Ich möchte ausserdem die besondere Situation von Studierenden mit Kind mehr in den Fokus rücken.

Was verbinden Sie mit dem Schwerpunktthema "Familienbewusstsein"-

Familienarbeit und Elternschaft braucht mehr Anerkennung und darf kein Nachteil für die Karriere sein. Ich wünsche mir eine offene, wertschätzende und unterstützende Haltung gegenüber Menschen, die Familie und Beruf beziehungsweise Studium miteinander verbinden möchten oder müssen.


Das stammt aus der Universitätszeitung "wissen

Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere Informationen. |