Erst informieren, dann studieren

Freie Universität Berlin bietet erweitertes Beratungsangebot für Interessierte an einem Studium zum Wintersemester 2020/21 bis zur Bewerbungsfrist am 20. August

Ausgeweitete Beratungskapazitäten innerhalb und außerhalb der regulären Öffnungszeiten bietet die Freie Universität Berlin bis zum Ende der Bewerbungsfrist am 20. August für ein grundständiges Studium im kommenden Wintersemester. Interessierte sowie deren Eltern - etwa im Falle von Minderjährigen - können sich telefonisch unter der Nummer 030 / 838- 70000 beraten lassen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind montags bis donnerstags von 9 bis 17 Uhr sowie Freitag von 9 bis 15 Uhr erreichbar; sie können per E-Mail kontaktiert werden unter: info-service@fu-berlin.de. Darüber hinaus steht Interessierten mit dem Blog ,,Abenteuer Studium" ( blogs.fu-berlin.de/a­benteuerstudium/ ) sowie den fächerübergreifenden Online-Studienfachwahl-Assistenten (OSA, http://www.osa.fu-berlin.de ) Unterstützung in der Bewerbungsphase zur Verfügung. Die Frist für die Bewerbung um einen zulassungsbeschränkten Studienplatz zum Wintersemester an der Freien Universität endet am 20. August um Mitternacht. Für alle, die sich vorher noch zum Studienangebot und dem Bewerbungsund Zulassungsverfahren informieren möchten, findet jeweils mittwochs, am 15., 22. und 29. Juli 2020 immer um 18.00 Uhr eine Online-Info-Veranstaltung im Rahmen von ,,Uni im Gespräch" statt ( www.fu-berlin.de/sit­es/studienberatung/veranstaltungen/studieninteressierte/UiG ). Außerdem bietet die Studienberatung ebenfalls unter ,,Uni im Gespräch" am 19. August von 18.00-20.00 Uhr eine offene Online-Sprechstunde zur ,,Kurz-vor-Schluss-Bewerbung" an.

Neben der Möglichkeit, sich von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Studierenden-Service-Centers beraten zu lassen, erhalten Studieninteressenten auch online eine umfassende Unterstützung bei der Studienfachwahl: Das Blog ,,Abenteuer Studium" ( blogs.fu-berlin.de/a­benteuerstudium/ )  soll Schülerinnen und Schülern mit Videos, Bildern, Geschichten und den wichtigsten Informationen Lust auf ein Studium an der Freien Universität machen und helfen, sich dort zurechtzufinden.

Das auf junge Leute zugeschnittene Angebot bietet neben einer Orientierung über das Studienangebot der Freien Universität auch Informationen zu den Zulassungskriterien zu einem Studium. Anders als oftmals vermutet, werden lediglich 20 Prozent der Studienplätze über die Abiturbestenquote vergeben. Ebenfalls 20 Prozent der Studienplätze werden nach Wartezeit und weitere 60 Prozent im Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) vergeben.

Zudem können Studieninteressierte mithilfe der interaktiven Online-Studienfachwahl-Assistenten (OSA, http://www.osa.fu-berlin.de ) vor der Bewerbung prüfen, ob sich die Studieninhalte und Anforderungen mit ihren Erwartungen an das Fach decken. Die Informationsplattformen sollen die persönliche Studienberatung begleiten und unterstützen. Neben Informationen zu Studieninhalten und -aufbau umfassen die OSA unter anderem interaktive Beispielaufgaben, die ein ,,Hineinschnuppern" in die Studieninhalte ermöglichen. Geboten werden auch Videointerviews mit Studierenden und Professorinnen und Professoren, die über die Besonderheiten und Anforderungen eines Studienfachs berichten. Auf diese Weise können Studieninteressierte abschätzen, ob ein Studienfach gemäß ihren persönlichen Interessen und Kompetenzen die geeignete Wahl darstellen könnte.

An der Freien Universität wird seit dem Wintersemester 2017 ein Einführungsund Orientierungsstudium für Abiturientinnen und Abiturienten angeboten. Im Rahmen des Programms ,,EinS@FU" können Interessierte zwei Semester lang Lehrveranstaltungen aus mehr als 40 Studiengängen besuchen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten dabei eine umfassende Betreuung sowie Beratungsangebote zur Studienfachwahl. Die Studierenden können sich bestandene Module auf ein Bachelorstudium anrechnen lassen. Insgesamt stehen 190 Plätze zur Verfügung; Bewerbungen sind bis 20. August 2020 möglich, weitere Informationen zu EinS@FU erhalten Sie unter www.fu-berlin.de/eins.


Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere informationen. |