Die Nacht der Ideen 2022: Europa, zusammen

Digitale Veranstaltung am 27. Januar im Rahmen der französischen EU-Ratspräsidentschaft

Angesichts der aktuellen Herausforderungen wie Klimawandel, Populismus, Desinformation und Pandemie stellen sich unseren Gesellschaften die grundsatzliche Fragen ihrer Beziehungen zu Europa akuter denn je: Wie mochten wir unser Zusammenleben in Europa gestalten? Welches Europa wollen wir? Kann Europa uberhaupt Antworten zu diesen Herausforderungen liefern und wie steht es dabei um das europaische Identitatsbewusstsein und Zugehorigkeitsgefuhlt?

Um ein Nachdenken über diese Fragen anzuregen, veranstaltet das Institut français Deutschland am 27. Januar 2022 zur Nacht der Ideen unter dem Motto "Europa, zusammen". Anlässlich der französischen EU-Ratspräsidentschaft wird sie in Zusammenarbeit mit der Humboldt-Universität Berlin und dem Centre Marc Bloch - deutsch-französisches Forschungszentrum für Geistesund Sozialwissenschaften und dem slowenischen Kulturzentrum SKICA veranstaltet. 

Termin

Die Veranstaltung wird  am Donnerstag, 27. Januar 2022 ab 17.45 Uhr   live aus der virtuellen Heilig-Geist-Kapelle der Humboldt-Universität Berlin übertragen. Die anderen virtuellen Räume können ab dem 25. Januar 2022 besichtigt werden. 

Programm

17.45 Uhr: Eroffnung durch  Niels Pinkwart, Vizeprasident fur Lehre und Studium der Humboldt Universitat zu Berlin und die Botschafterin der Republik Frankreich,
IE Anne-Marie Descotes.

18.00 Uhr: Panel 1: Navid Kermani und Peter Nádas: « Visionen fur Europa »

Dieses Gesprach findet im Rahmen der Reihe "Les Grands dialogues", die vom Institut francais und der Online-Zeitschrift "Le Grand Continent" konzipiert wurde.

19.30 Uhr: Grußwort: Franc But, Botschafter Slovenien

Panel 2: Gesellschaftlicher Zusammenhalt in Europa

Gesprach mit  Camille Roth (CNRS/Centre Marc Bloch, Sozialwissenschaftler),  Naika Foroutan (Humboldt Universitat zu Berlin),  Renata Salecl (Univerza v Ljubljani/ Birkbeck College London)

21.15: Grußwort: Jakob Vogel, Leiter Centre Marc Bloch

Panel 3: Grune Union: Europa und die okologische Herausforderung

Dieses Panel soll einen Beitrag leisten zu Fragen rund um den okologischen und klimatischen Wandel in europaischer und interdisziplinarer Perspektive.

Impulsvortrag der franzosischen Philosophin  Corine Pelluchon

Gesprach mit  Corine Pelluchon (Universite Gustave Eiffel),  Marcel Robischon (Humboldt Universitat zu Berlin), Vero Pinzger (Vertreterin Nachhaltigskeitburo Humboldt Universitat zu Berlin)

Moderation: Shelly Kupferberg


Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere Informationen. |