Batterietag NRW: Online-Kongress im September

    -     English
© Haus der Technik

© Haus der Technik

Welchen Einfluss hat künstliche Intelligenz auf die Entwicklung von Batterien? Wie verändern Energiespeicher der nächsten Generation das Forschungsfeld? Wie schreitet die Forschungsfertigung Batteriezelle voran und wie wird sie die Produktionsforschung in Deutschland vorantreiben? Diesen Fragen widmen sich hochkarätige Referenten aus Wissenschaft und Praxis am Batterietag NRW 2020. Erstmals als Online-Veranstaltung findet er am 28. September 2020 von 10 bis 15.30 Uhr statt. In Vorträgen und Diskussionsrunden erhalten die Teilnehmenden an diesem Tag exklusive Einblicke in Leistungen, Produkte und Forschungsergebnisse aus der Batteriewelt in Nordrhein-Westfalen.

Breites Spektrum an Batterietechnologien und -anwendungen

Von der aktuell den Markt dominierenden Lithium-Ionen-Technologie bis zu neueren Ansätzen für die nachhaltigere Batterie der Zukunft reicht das Spektrum des Batterietags NRW. Martin Winter, Gründer und wissenschaftlicher Leiter des MEET Batterieforschungszentrums und Gründungsdirektor des Helmholtz-Institut Münster (HI MS), zeigt auf, wie viel Chemie in der Lithium-Ionen-Batterie steckt. "Nur, wenn wir die Prozesse und Reaktionen innerhalb der Batterie verstehen, können wir sie steuern und die Energiespeicher so noch leistungsstärker, langlebiger, sicherer und kostengünstiger machen", betont der Batterieexperte. Zwei weitere MEET Wissenschaftler referieren bei der Online-Veranstaltung: Dr. Markus Börner, Leiter des Teams System Zelle am MEET, nimmt die Lithium-Metall-Batterie als eine der vielversprechendsten Ansätze für die nächste Batteriegeneration in den Fokus.

Wie aus einem wissenschaftlichen Ansatz ein marktreifes Geschäftsmodell wird, hat die MEET Ausgründung E-Lyte Innovations GmbH gezeigt. CTO Dr. Kolja Beltrop erklärt, wie Unternehmen und Institutionen mit E-Lyte eine maßgeschneiderte Elektrolytlösung für ihre Anwendungen finden.

Auch die traditionelle Leistungsschau, bei der Firmen und Institutionen aus NRW direkte Einblicke in ihre Arbeit geben, darf beim Batterietag NRW 2020 nicht fehlen. Sie findet als Online-Ausstellung statt und bietet den Teilnehmenden so die Möglichkeit, sich hautnah über neueste Batterietechnologien und -anwendungen im Markt zu informieren und dabei digital neue Kontakte zu knüpfen.


Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere informationen. |