24 Experimente bis Weihnachten

- EN- DE
Die physikalischen Experimente lassen sich mit haushaltsüblichen Materialien dur
Die physikalischen Experimente lassen sich mit haushaltsüblichen Materialien durchführen. Foto: Physik im Advent
Adventskalender zum Mitmachen für Schülerinnen, Schüler und alle Physik-Fans

-PiA - Physik im Advent- ist ein Adventskalender der besonderen Art: Hinter jedem Türchen befindet sich ein bisschen Bildung und Spaß. Vom 1. bis zum 24. Dezember 2023 stellen Weihnachtsmann und Weihnachtsfrau jeden Tag auf der Internetseite von PiA kleine physikalische Experimente im Video vor. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer machen die Experimente, die sich mit haushaltsüblichen Materialien durchführen lassen, nach. Anschließend beantworten sie auf der PiA-Webseite jeweils eine Frage dazu. Am folgenden Tag gibt es das Lösungsvideo und bei richtiger Antwort einen Punkt. Die Anmeldung unter www.physik-im-advent.de ist kostenlos und ab sofort möglich.

Unter den besten Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden Preise in den Kategorien Einzelperson, Schulklasse oder Schule verlost. Neben iPads, Büchern und Experimentierkästen können sie unter anderem eine Fahrt mit einem Heißluftballon, einen Sprung in einen vertikalen Windkanal oder eine Reise nach Dallas zu NBA-Basketballspielen gewinnen. PiA ist für Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis 18 Jahren konzipiert. Eltern, Lehrkräfte, Studierende oder an physikalischen Phänomenen interessierte Erwachsene können auch teilnehmen. Der Kalender ist in einer deutschen und einer englischen Version zugänglich.

Das Projekt wird von der Universität Göttingen in Kooperation mit zahlreichen nationalen und internationalen physikalischen Gesellschaften und MINT-Initiativen angeboten. Weitere Informationen sind im Internet unter www.physik-im-advent.de auf Deutsch und unter www.physics-in-advent.org auf Englisch zu finden.



Anzeige