news

« ZURÜCK

Physik



Ergebnisse 41 - 60 von 1507.


Chemie - Physik - 04.10.2023
Grüner Wasserstoff aus Solarenergie
Grüner Wasserstoff aus Solarenergie
Weltweit arbeiten Forschende an effizienteren Methoden zur Wasserstoffproduktion. Wasserstoff könnte entscheidend dazu beitragen, den Verbrauch fossiler Rohstoffe zu reduzieren, vor allem, wenn er mit erneuerbaren Energien hergestellt wird. Bereits existierende Technologien zur Herstellung von klimaneutralem Wasserstoff sind für eine breitere Anwendung noch zu ineffizient oder zu teuer.

Chemie - Physik - 02.10.2023
Das Wasser macht den Unterschied
Das Wasser macht den Unterschied
Wasser ist eine wichtige Triebkraft bei der Bildung abgetrennter Reaktionsräume innerhalb von Zellen. Für die Funktion biologischer Zellen ist es wichtig, in unterschiedliche Reaktionsräume unterteilt zu sein. Das geht mittels Membranen, aber auch ohne: Die spontane Entmischung bestimmter Arten von Biomolekülen führt zur Bildung sogenannter Kondensate.

Biowissenschaften - Physik - 28.09.2023
Verbessertes Verständnis von Genregulation in embryonalen Stammzellen
Freiburger Forschende zeigen, dass sich Transkriptionsfaktoren abhängig von der DNA-Sequenz gegenseitig verstärken oder hemmen können Schon in den ersten Stunden der Entwicklung eines Embryos beginnen spezialisierte Moleküle, sogenannte Pionier-Transkriptionsfaktoren, Abschnitte der DNA zu entwirren und die dort kodierten Gene zu aktivieren.

Chemie - Physik - 26.09.2023
Wie organische Solarzellen deutlich effizienter werden könnten
Wie organische Solarzellen deutlich effizienter werden könnten
Farbstoff-Moleküle beschleunigen den Transport gespeicherter Sonnenenergie Die Sonne schickt enorme Energiemengen auf die Erde. Doch in Solarzellen geht ein Teil davon verloren. Gerade bei organischen Solarzellen, die für innovative Anwendungen in Frage kommen, ist das eine Hürde für ihre Nutzung. Ein Schlüssel, um sie leistungsfähiger zu machen: Ein verbesserter Transport der im Material zwischengespeicherten Sonnenenergie.

Physik - 21.09.2023
Bananenflanke in der Mikrowelt
Bananenflanke in der Mikrowelt
Forschende weisen Magnus-Effekt auf mikroskopischer Ebene nach Ob man den Magnus-Effekt begrifflich kennt oder nicht, man hat ihn sicherlich schon gesehen: Er sorgt für die gekrümmte Flugbahn angeschnittener Sportbälle, im Fußball auch -Bananenflanke- genannt. Das Prinzip kommt als Antriebsmechanismus für Schiffe (Flettner-Rotor) zum Einsatz und kann auch für den Auftrieb eines Flugzeugs sorgen.

Umwelt - Physik - 20.09.2023
Wie Kläranlagen zur Energiewende beitragen können
Wie Kläranlagen zur Energiewende beitragen können
Durch innovative Technik könnte jede Kläranlage umweltfreundlich Methan aus Kohlendioxid produzieren.

Chemie - Physik - 15.09.2023
Präzise Anordnung von Partikeln
Forschungsteam der Universität Göttingen entwickelt plasmonische Moleküle aus Nanopartikeln In der Welt der Moleküle verbinden sich die elementaren Bausteine, die Atome, auf sehr regelmäßige Weise miteinander. In der makroskopischen Welt mit größeren Teilchen ist das ganz anders, und man beobachtet eine viel größere Unordnung bei der Verbindung von Teilchen.

Mathematik - Physik - 12.09.2023
Möglichkeit für empfindlichere Sensoren gefunden
Möglichkeit für empfindlichere Sensoren gefunden
Parametrische Verstärkung theoretisch erweitert Sensoren elektronischer Geräte arbeiten mit hochfrequenten Signalen. Damit dabei die Messungen möglichst präzise sind, wird der Effekt der parametrischen Verstärkung genutzt. Forschende der Technischen Universität München (TUM) untersuchen, wie mithilfe der parametrischen Verstärkung die Funktionalität von Sensoren deutlich erweitert werden kann.

Chemie - Physik - 28.08.2023
Wissenschaftler stellen erstmals Polymere aus 'Ballbot-Carbenen' her
Wissenschaftler stellen erstmals Polymere aus ’Ballbot-Carbenen’ her
Chemische Oberflächensynthese unter extrem reinen Bedingungen erlaubt die kontrollierte Synthese von N'heterozyklischen -Ballbot-Polymeren- N'Heterozyklische Carbene (NHCs) sind kleine, reaktive organische Ringmoleküle, die gut an Metalloberflächen binden und in den vergangenen Jahren in der Katalyseforschung und auf dem Gebiet der stabilen chemischen Modifizierung von metallischen Oberflächen auf starkes Interesse gestoßen sind.

Physik - 24.08.2023
Ein TÜV für Quantencomputer
Ein TÜV für Quantencomputer
Forschungsteam unter Leitung von Physiker der Freien Universität Berlin entwickelt Qualitätstests für Quantencomputer Quantentechnologien und vor allem Quantencomputer gelten als vielversprechende Zukunftstechnologie. Man erhofft sich von ihnen die Lösung von Problemen, die derzeit selbst die schnellsten Superrechner praktisch nicht bewältigen können.

Chemie - Physik - 17.08.2023
Ungiftige Reinigung von Gemälden entwickelt
Ungiftige Reinigung von Gemälden entwickelt
Organogele: Neues Reinigungsmittel für Kunstwerke am FRM II mit Neutronen untersucht Bei der Restaurierung von Kunstwerken werden oft Lösungsmittel verwendet, die toxische Eigenschaften haben. Erstmals ist es Forschenden jetzt gelungen, ein ungiftiges und nachhaltiges Reinigungsmittel für Gemälde herzustellen.

Physik - Chemie - 17.08.2023
Paarung von Elektronen in künstlichen Atomen entdeckt
Paarung von Elektronen in künstlichen Atomen entdeckt
Physiker der Universität Hamburg haben einen Quantenzustand beobachtet, der vor mehr als 50 Jahren von japanischen Theoretikern vorhergesagt, aber bisher nicht im Experiment nachgewiesen wurde. Durch die Konstruktion eines künstlichen Atoms auf der Oberfläche eines Supraleiters gelang es den Forschern, die Elektronen solcher -Quantenpunkte- zu Paaren zu verbinden und damit die kleinstmögliche Version eines Supraleiters zu erzeugen.

Physik - 04.08.2023
Aus Singles werden Paare: Neue Erkenntnisse über die Lichtstreuung von Atomen
Forscher der Humboldt-Universität zu Berlin haben einen überraschenden Effekt im Fluoreszenzlicht eines einzelnen Atoms nachgewiesen. Forscher um Jürgen Volz und Arno Rauschenbeutel vom Institut für Physik der Humboldt-Universität zu Berlin haben neue Erkenntnisse über die Streuung von Licht an einem fluoreszierenden Atom gewonnen, die auch für die Quantenkommunikation nützlich sein könnten.

Geschichte / Archeologie - Physik - 02.08.2023
Bronzezeitliche Pfeilspitze von Mörigen wurde aus einem Meteorit gefertigt
Bronzezeitliche Pfeilspitze von Mörigen wurde aus einem Meteorit gefertigt
Freiburger Physiker liefert Nachweis in einem interdisziplinären Projekt des Naturhistorischen Museums Bern Eine bronzezeitliche Pfeilspitze, die in Mörigen am Bielersee/Schweiz gefunden wurde, ist aus meteoritischem Eisen hergestellt worden. Das konnten Forschende in einer interdisziplinären Studie des Naturhistorischen Museums Bern unter Leitung des Geologen Beda Hofmann zweifelsfrei zeigen.

Physik - Gesundheit - 26.07.2023
Ein schneller Blick ins Menscheninnere
Ein schneller Blick ins Menscheninnere
Physikern der Universität Würzburg ist es gelungen, eine neue bildgebende Technik reif für den Einsatz am Menschen zu machen. Radioaktive Marker und Strahlen sind dafür nicht nötig. Bildgebende Verfahren wie die Computer-, Magnet-Resonanzund Positronen-Emissions-Tomographie oder der Ultraschall sind aus der medizinischen Welt nicht mehr wegzudenken.

Physik - 26.07.2023
Durchbruch bei Monte-Carlo-Computersimulationen
Durchbruch bei Monte-Carlo-Computersimulationen
Forschende entwickeln neuen Algorithmus zur effektiven Untersuchung von langreichweitig wechselwirkenden Systemen. Forschende der Universität Leipzig haben eine äußerst effiziente Methode zur Untersuchung von bislang für die Fachwelt sehr rätselhaften Systemen mit langreichweitigen Wechselwirkungen entwickelt.

Physik - 25.07.2023
Eine neue Art von Quantenbits in Halbleiter-Nanostrukturen
Eine neue Art von Quantenbits in Halbleiter-Nanostrukturen
In einer Halbleiter-Nanostruktur haben Forschende einen Überlagerten Quantenzustand erzeugt, der sich als Basis für das Quanten-Computing eignen würde. Der Trick: zwei fein aufeinander abgestimmte Laser. Einem deutsch-chinesischen Forschungsteam ist es gelungen, ein Quantenbit in einer Halbleiter-Nanostruktur zu realisieren.

Astronomie / Weltraum - Physik - 24.07.2023
Wasser in einer Zone entdeckt, in der gewöhnlich Gesteinsplaneten entstehen
Wasser in einer Zone entdeckt, in der gewöhnlich Gesteinsplaneten entstehen
Von James-Webb-Weltraumteleskop nachgewiesenes Wasser in einer planetenbildenden Scheibe gibt Aufschluss über die Lebensfreundlichkeit erdähnlicher Planeten. Eine vom Max-Planck-Institut für Astronomie geleitete Forschungsgruppe hat mit dem Weltraumteleskop James Webb Wasser in der inneren Region einer Scheibe aus Gas und Staub um einen jungen Stern entdeckt.

Astronomie / Weltraum - Physik - 21.07.2023
Neuartiges Objekt im Sternbild Schild
Neuartiges Objekt im Sternbild Schild
Bei dem Stern könnte es sich um einen Magnetar mit bislang nicht zu erklärenden Eigenschaften handeln Eine neue Art von stellarem Objekt könnte das Verständnis von Neutronensternen in Frage stellen. Ein internationales Team, an dem auch Forschende  des Max-Planck-Instituts für Radioastronomie in Bonn beteiligt waren, hat im Sternbild Schild (Scutum) einen Himmelskörper entdeckt, bei dem es sich um einen ultralangperiodischen Magnetar handeln könnte, eine seltene Art von Stern mit extrem starken Magnetfeldern, die gewaltige Energieausbrüche erzeugen können.

Biowissenschaften - Physik - 21.07.2023
Bakterien und Viren mit leuchtenden Nanoröhren nachweisen
Bakterien und Viren mit leuchtenden Nanoröhren nachweisen
Das neue Sensorprinzip funktioniert wie ein molekularer Baukasten, aus dem sich schnell und präzise Sensoren für unterschiedliche Zwecke zusammensetzen lassen. Ein interdisziplinäres Forschungsteam aus Bochum, Duisburg und Zürich hat einen neuen Weg gefunden, modulare optische Sensoren zu bauen, die Viren und Bakterien nachweisen können.



Anzeige