news

news

News from the Lab (news.myScience.ch)

  • News from the Lab’ is a selection of scientific works that are significant or interesting for a broad readership. 
  • The selection of news is made by the team of myScience.ch. There is no right to be published or automatic publishing.
  •  RSS Feeds (Add this page to your bookmarks)
« ZURÜCK

Gesundheit



Ergebnisse 41 - 60 von 2732.


Gesundheit - Biowissenschaften - 19.05.2022
Neue Methode revolutioniert Krebsdiagnose
Ein deutsch-dänisches Forscherteam hat die wegweisende -Deep Visual Proteomics-Technologie entwickelt. Sie bietet zellspezifische, protein-basierte Informationen und hilft Krebserkrankungen zu analysieren. Wie entstehen Krebserkrankungen? Wie verändert die zelluläre Zusammensetzung eines Tumors dessen maligne Eigenschaften? Diese Fragen sind essentiell und schwer zu beantworten.

Gesundheit - Pharmakologie - 18.05.2022
Frühwarnsystem für Pflegebedarf bei Covid-19
Algorithmus sagt voraus, welche Covid-19-Patienten das höchste Sterberisiko haben und intensivmedizinisch behandelt werden müssen Ein am Max-Planck-Institut für Multidisziplinäre Naturwissenschaften und an der Universität Wien entwickelter Algorithmus kann vorhersagen, welche hospitalisierten Patientinnen und Patienten das höchste Sterberisiko haben und intensivmedizinisch behandelt werden müssen, und dies unabhängig von Immunschutzstatus und Virusvariante.

Gesundheit - 18.05.2022
Gesunde Ernährung hilft Übergewichtigen bei chronischen Entzündungen
Leipziger Wissenschaftler:innen identifizieren neue Mechanismen für chronische Entzündungen und Wundheilungsstörungen Warum treten chronische Entzündungen wie die Schuppenflechte bei Menschen mit Adipositas verstärkt auf? Expert:innen der Universitätsmedizin Leipzig haben untersucht, welche Faktoren die Entzündungsreaktionen und die Wundheilung bei Übergewicht negativ beeinflussen.

Gesundheit - 18.05.2022
Gesunde Ernährung hilft Übergewichtigen bei chronischen Entzündungen und Wundheilung der Haut
Leipziger Wissenschaftler:innen identifizieren neue Mechanismen für chronische Entzündungen und Wundheilungsstörungen Warum treten chronische Entzündungen wie die Schuppenflechte bei Menschen mit Adipositas verstärkt auf? Expert:innen der Universitätsmedizin Leipzig haben untersucht, welche Faktoren die Entzündungsreaktionen und die Wundheilung bei Übergewicht negativ beeinflussen.

Gesundheit - Sozialwissenschaften - 17.05.2022
Neue Erkenntnisse zum schweren Entzündungssyndrom bei Kindern nach SARS-CoV-2-Infektion
Neue Erkenntnisse zum schweren Entzündungssyndrom bei Kindern nach SARS-CoV-2-Infektion
Einem multidisziplinären Team ist es in einer multizentrischen Studie gelungen, einen neuen Mechanismus bei der Entstehung schwerer Entzündungszustände bei Kindern nach SARS-CoV-2-Infektion aufzudecken. Nach den jetzt im Fachjournal ,,The Lancet Rheumatology" publizierten Erkenntnissen behindern neu entdeckte Antikörper die Funktion körpereigener Entzündungshemmer.

Gesundheit - Biowissenschaften - 13.05.2022
Große Fortschritte dank Mini-Organen
Große Fortschritte dank Mini-Organen
Mit lebensechten Organnachbildungen - sogenannten 3D-Organoiden - lassen sich Krankheitsprozesse gut erforschen. Ein Team der Universität Würzburg hat jetzt eine Art Bauplan für solch ein Modell des Gebärmutterhalses vorgestellt. Ein paar Stammzellen, diverse Wachstumsfaktoren, vier bis sechs Wochen Zeit - und natürlich jede Menge Expertise braucht es, um im Labor eine zwar verkleinerte, aber doch lebensechte und funktionsfähige Nachbildung eines Gebärmutterhalses zu erzeugen.

Gesundheit - Biowissenschaften - 13.05.2022
'Wachsendes Ende' von Entzündungen entdeckt
’Wachsendes Ende’ von Entzündungen entdeckt
Forschende der Unis Bonn und Köln beobachten, wie der Gefahrensensor NLRP3 sich fadenförmig verlängert Rötung, Schwellung, Schmerz - das sind Anzeichen einer Entzündung. Sie dient dem Schutz des Körpers vor Krankheitserregern oder Fremdstoffen. Forschende der Universitäten Bonn und Köln konnten zeigen, dass Entzündungsreaktionen eines wichtigen Sensorproteins in einer bestimmten räumlichen Richtung ablaufen.

Gesundheit - Physik - 13.05.2022
Malaria-Parasiten machen Wirbel
Heidelberger Studie: Die kollektive Bewegung der Erreger wird stark von physikalischen Prinzipien bestimmt Die Krankheit Malaria wird von einzelligen Parasiten ausgelöst, die sich vor der Übertragung auf den Menschen in der Speicheldrüse des Moskitos in größeren Gruppen ansammeln. Bewegen können sie sich dort aufgrund der räumlichen Enge eigentlich nicht, außer diese Beschränkung wird durch eine geeignete experimentelle Präparation aufgehoben.

Gesundheit - Pharmakologie - 12.05.2022
Ein Reparaturprogramm fürs Herz
Nach einem Herzinfarkt kann der menschliche Körper abgestorbenes Gewebe nicht eigenständig reparieren. Durch eine Behandlung mit kardialen Vorläuferzellen könnten sich an den geschädigten Stellen aber funktionierende Herzzellen bilden. Diesen neuen Therapieansatz stellt ein internationales Team in ,,Nature Cell Biology" vor.

Biowissenschaften - Gesundheit - 10.05.2022
Seltene Entdeckung: Wie eine Gen-Mutation für eine höhere Intelligenz sorgt
Seltene Entdeckung: Wie eine Gen-Mutation für eine höhere Intelligenz sorgt
Forschung an Fruchtfliegen hilft, Erkrankungen des menschlichen Nervensystems besser zu verstehen Wenn Gene mutieren, kann dies zu schweren Erkrankungen des menschlichen Nervensystems führen. Nun haben Wissenschaftler:innen der Universitäten Leipzig und Würzburg an Fruchtfliegen nachgewiesen, wie die Mutation eines neuronalen Gens neben dem negativen auch für einen positiven Effekt, einen erhöhten Intelligenzquotienten beim Menschen, sorgen kann.

Gesundheit - Biowissenschaften - 10.05.2022
Ewing-Sarkom: Forschungsgruppe entdeckt einen 'Hebel' zum Stoppen des Tumorwachstums
Ewing-Sarkom: Forschungsgruppe entdeckt einen ’Hebel’ zum Stoppen des Tumorwachstums
Münster (wss/mfm) - Mit einer Häufigkeit von 2 bis 2,4 von einer Million bei Kindern und jungen Erwachsenen zählen Ewing-Sarkome zu den seltenen Erkrankungen. Zugleich sind diese Knochentumoren hoch aggressiv: Obwohl sich das Gesamtüberleben für 70 Prozent der Erkrankten in den letzten Jahren durch Kombinationen von Operation, Bestrahlung und Chemotherapie stark verbessert hat, verstirbt etwa ein Drittel der Patienten mit Metastasen innerhalb der ersten fünf Jahre nach Diagnose.

Gesundheit - Sozialwissenschaften - 09.05.2022
Kein Anstieg der Suizide trotz zwei Jahren Corona-Pandemie
Wie stark wirkt sich die Corona-Pandemie auf die Suizidsterblichkeit aus? Wissenschaftler:innen der Universitätsmedizin Leipzig haben die Suizidstatistiken, getrennt nach Altersgruppen und Geschlechtern, in drei Bundesländern erhoben. Die positive Nachricht: Trotz der psychischen Belastung der Bevölkerung in der Pandemie wurde in der Gesamtstichprobe kein Anstieg der Suizide beobachtet.

Biowissenschaften - Gesundheit - 04.05.2022
Wie Herpesviren aufwachen
Wie Herpesviren aufwachen
Schlafende Herpesviren induzieren ihre Reaktivierung über einen bisher unbekannten, mikroRNA-vermittelten zellulären Mechanismus. Acht verschiedene Herpesviren sind bisher beim Menschen bekannt. Sie alle richten sich nach der akuten Infektion dauerhaft im Körper ein. Aus dieser Ruhephase können sie unter bestimmten Umständen aufwachen, sich vermehren und wieder andere Zellen befallen.

Gesundheit - 04.05.2022
Blutspende-Bereitschaft durch Corona-Pandemie deutlich gesunken
Blutspende-Bereitschaft durch Corona-Pandemie deutlich gesunken
Die aktuellen Aufrufe zum Blutspenden unterstreichen, wie knapp Blut momentan ist. Eine neue Studie der Universität Hamburg zeigt, dass die Spendenbereitschaft während der Pandemie deutlich abgenommen hat. Die Ergebnisse wurden im Fachjournal -PLOS ONE- veröffentlicht. Bereits vor der Corona-Pandemie riefen Blutspendedienste immer wieder zur Spende auf, um Engpässe zu Überbrücken.

Gesundheit - Pharmakologie - 29.04.2022
COVID-19: Wie Impfung und frühere Infektionen auch gegen Omikron helfen
COVID-19: Wie Impfung und frühere Infektionen auch gegen Omikron helfen
Immunzellen gegen frühere Sars-CoV-2-Varianten erkennen auch Omikron gut und können so vor schwerer Krankheit schützen / Impfung kann Immunantwort auch nach einer Infektion verbessern / Studie der Freiburger Mediziner*innen in Nature Microbiology veröffentlicht Die Omikron-Variante von SARS-CoV-2 hat weltweit eine weitere große Infektionswelle verursacht.

Biowissenschaften - Gesundheit - 29.04.2022
Neuer Mechanismus der Dopamin-Freisetzung im Gehirn
Die Signalübertragung von Dopamin ist ein komplexer Prozess, den Wissenschaftler:innen insbesondere wegen seiner Rolle bei Bewegungsstörungen wie der Parkinson-Krankheit untersuchen. Nun haben Forschende aus Boston und Bethesda (USA), Leipzig sowie Peking einen neuen Mechanismus für die Freisetzung von Dopamin im Gehirn identifiziert.

Gesundheit - Pharmakologie - 28.04.2022
Impfkampagnen-Botschaften bleiben oft wirkungslos
Impfkampagnen-Botschaften bleiben oft wirkungslos
Gängige Botschaften von Impfkampagnen verfehlen vielfach ihr Ziel. Eine Studie in acht europäischen Ländern zeigt, dass Informationen über Vorteile der Impfstoffe die Impfbereitschaft sogar verringern können. Untersucht wurde auch, welche Faktoren die Wirkung der Botschaften hemmen, darunter eine geringe Gesundheitskompetenz.

Gesundheit - Pharmakologie - 27.04.2022
Lachen ist gesund
Lachen ist gesund
Mit einer aktuellen Metastudie konnten Forscherinnen am Universitätsklinikum Jena die Binsenweisheit, dass Lachen gesund ist, wissenschaftlich bestätigen. Die jetzt veröffentlichte Auswertung von 45 randomisiert-kontrollierten Studien, die die Wirkung von Lachtherapien in verschiedenen Patientengruppen testeten, ergab positive Effekte sowohl für physiologische Parameter als auch für die körperliche und seelische Gesundheit.

Gesundheit - Pharmakologie - 26.04.2022
Leberfibrose: Der fatale Signalweg
MHH-Forschungsteam klärt auf, wie Leberentzündung und Vernarbung des Lebergewebes zusammenhängen Stand: 26. April 2022 Mindestens fünf Millionen Menschen in Deutschland leiden an einer Lebererkrankung. Bei vielen Komplikationen chronischer Leberprobleme spielt Fibrose, die krankhafte Vermehrung von Bindegewebe, eine wichtige Rolle.

Gesundheit - Biowissenschaften - 25.04.2022
Schnelle Diagnose statt langer Odyssee
MHH-Humangenetik: Ganzgenomsequenzierung soll Ursache Seltener Erkrankungen bei schwerstkranken Kindern frühzeitig ans Licht bringen Stand: 25. April 2022 Etwa vier Millionen Menschen leiden in Deutschland an einer der vielen verschiedenen Seltenen Erkrankungen (SE) - vor allem auch schwer erkrankte Kinder, die intensivmedizinisch behandelt werden müssen.