news

news

News from the Lab (news.myScience.ch)

  • News from the Lab’ is a selection of scientific works that are significant or interesting for a broad readership. 
  • The selection of news is made by the team of myScience.ch. There is no right to be published or automatic publishing.
  •  RSS Feeds (Add this page to your bookmarks)
« ZURÜCK

Gesundheit



Ergebnisse 21 - 40 von 2732.


Gesundheit - Biowissenschaften - 01.07.2022
Ein Schritt auf dem Weg zu besseren Therapien gegen Viren
Ein Schritt auf dem Weg zu besseren Therapien gegen Viren
Forschende der MHH und von RESIST zeigen, wie ein Zell-Protein der angeborenen Immunantwort die Vermehrung von Herpesviren verhindert Die meisten Körperzellen können sich gegen Viren wehren, nachdem sie von körpereigenen Botenstoffen (Interferonen) aktiviert wurden. Das geschieht mit Hilfe von Proteinen, die eindringende Virusbestandteile erkennen und die Virusvermehrung stören.

Gesundheit - Pharmakologie - 29.06.2022
Rauchen fördert Entwicklung von schwerem Lungenhochdruck
Rauchen fördert Entwicklung von schwerem Lungenhochdruck
Analyse von Registerdaten bringt MHH-Forschende zu neuen Erkenntnissen über bestimmte Form der Erkrankung Rund ein Prozent der erwachsenen Weltbevölkerung leidet an Lungenhochdruck, im Fachjargon pulmonale Hypertonie (PH) genannt. Es gibt zahlreiche Formen dieser Erkrankung. Eine davon ist die idiopathische pulmonal arterielle Hypertonie (IPAH).

Gesundheit - Biowissenschaften - 28.06.2022
Signalweg im Gehirn zur Steuerung der Nahrungsaufnahme entschlüsselt
Signalweg im Gehirn zur Steuerung der Nahrungsaufnahme entschlüsselt
Fressrausch adé: Signalweg im Gehirn zur Steuerung der Nahrungsaufnahme entschlüsselt Eine Gruppe von Forschenden hat einen völlig neuen Ansatz zur Behandlung von Essstörungen gefunden. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass eine Gruppe von Nervenzellen im Hypothalamus (sogenannte AgRP, agouti-related peptide-Neurone) die Freisetzung körpereigener Lysophospholipide kontrollieren, die wiederum die Erregbarkeit von Nervenzellen in der Hirnrinde steuern, was die Nahrungsaufnahme stimuliert.

Gesundheit - Biowissenschaften - 27.06.2022
Ursachen seltener Erkrankungen bei Kindern auf der Spur
Ursachen seltener Erkrankungen bei Kindern auf der Spur
Ursachen für Intelligenzminderung oder Epilepsie bleiben bei mehr als 50 Prozent der Betroffenen bislang ungeklärt. Forschende der Universitätsmedizin Leipzig haben mit internationaler Unterstützung zwei Gene mit Mutationen entdeckt, die Ursachen für neurologische Entwicklungsstörungen bei Kindern sind.

Biowissenschaften - Gesundheit - 24.06.2022
Spurenelement Selen - Forscherteam deckt erste Schritte des Einbaus in Proteine auf
Ein internationales Forscherteam mit Beteiligung der Freien Universität hat die Erforschung des wichtigen Spurenelements Selen vorangebracht. Es gelang den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zu zeigen, wie Selenocystein in die Proteine von Eukaryoten eingebaut wird.

Biowissenschaften - Gesundheit - 21.06.2022
Nächster Schritt zu synthetischen Zellen
Nächster Schritt zu synthetischen Zellen
Funktionsfähige DNA-basierte Zytoskelette in zellgroße Tröpfchen eingebaut - Veröffentlichung Forschende des 2. Physikalischen Instituts an der Universität Stuttgart und des Max-Planck-Instituts für medizinische Forschung sind auf dem Weg zur künstlichen Zelle einen Schritt weiter: Es ist ihnen gelungen, funktionsfähige DNA-basierte Zytoskelette in zellgroße Tröpfchen einzubringen und verschiedene Zellfunktionen nachzuweisen.

Biowissenschaften - Gesundheit - 17.06.2022
Zellbiologie: Die Vielfalt der Zentrosome
Zellbiologie: Die Vielfalt der Zentrosome
Forschende von LMU und Helmholtz Munich zeigen, dass menschliche Zentrosome variabler sind als bisher angenommen. Als zentrales Zellorganell ist das Zentrosom unter anderem für die Organisation des Zellskeletts während der Zellteilung zuständig. Damit erfüllt es eine wesentliche Funktion in verschiedenen Organismen - von der Hefe bis zum Menschen.

Gesundheit - Biowissenschaften - 15.06.2022
Passgenaue Bakterienblocker
Passgenaue Bakterienblocker
Ähnlich wie Impfstoffe gegen das Coronavirus könnten RNA-basierte Antibiotika die Medizin entscheidend voranbringen. Welche Voraussetzungen sie dafür erfüllen müssen, haben Würzburger Forschungsteams untersucht. Im Kampf gegen die Coronapandemie haben mRNA-basierte Medikamente ihre Fähigkeiten eindrucksvoll bewiesen.

Gesundheit - Biowissenschaften - 15.06.2022
Eiweißveränderungen im Nervenwasser zeigen Entzündungsprozesse im Gehirn an
Alzheimer, Parkinson und andere neurodegenerative Erkrankungen gehen mit Entzündungsprozessen im Gehirn einher. Tübinger Forschenden ist es gelungen, eine Gruppe von Eiweißen im Hirnwasser zu identifizieren, die Rückschlüsse auf solche Entzündungsvorgänge geben könnten. Als sogenannte Biomarker könnten diese Eiweiße künftig helfen, Krankheitsprozesse besser zu verstehen und die Wirkung potenzieller Medikamente gegen diese Entzündungen zu testen.

Gesundheit - Biowissenschaften - 10.06.2022
Dank Nabelschnur-Stammzellen: Erstmals Therapieerfolg bei schwerem Lungenhochdruck
Dank Nabelschnur-Stammzellen: Erstmals Therapieerfolg bei schwerem Lungenhochdruck
Klinischen Forscherinnen und Forschern der Medizinischen Hochschule Hannover ist es weltweit erstmals gelungen, den zumeist tödlichen Krankheitsverlauf bei schwerem Lungenhochdruck dank eines neuartigen Therapieansatzes zu stoppen. Ein dreijähriges Mädchen, das an der sogenannten pulmonal arteriellen Hypertonie (PAH) litt, wurde ein halbes Jahr lang insgesamt fünfmal mit mesenchymalen Stammzellprodukten behandelt, die aus einer menschlichen Nabelschnur gewonnen worden waren.

Physik - Gesundheit - 03.06.2022
Kontrolle über die Wellenform
Kontrolle über die Wellenform
Einem internationalen Team von Physikern des attoworld-Teams der LMU und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik ist es gelungen, ultrakurze Mittel-Infrarotimpulse zu erzeugen und die Wellenform präzise zu steuern. Infrarotlicht ist ein Türöffner für vielfältige technologische Anwendungen. Es schafft die Voraussetzungen, Moleküle gezielt zu Schwingungen anzuregen, sowie elektrische Signale in Halbleitern zu erzeugen.

Gesundheit - Pharmakologie - 01.06.2022
Unterschätztes Vertrauen beeinflusst Corona-Impfquote
Unterschätztes Vertrauen beeinflusst Corona-Impfquote
Zum Herbst die Impfquote erhöhen - ganz ohne Zwang. Wie dies bewerkstelligt werden könnte, zeigt die Studie eines internationalen Forschungsteams unter Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Steuerrecht und öffentliche Finanzen. Demnach hängt die Bereitschaft der Menschen, sich impfen zu lassen, mit dem vermuteten Vertrauen der Ärzteschaft in die Impfung zusammen.

Sozialwissenschaften - Gesundheit - 31.05.2022
Gesunde Entwicklung dank älterer Geschwister
Sind werdende Mütter Stress ausgesetzt, können Verhaltensprobleme beim Kind die Folge sein - bei Kindern mit Geschwistern ist das aber seltener der Fall. Bereits in den ersten Lebensjahren entwickeln Kinder die kognitiven, sozialen und emotionalen Fähigkeiten, die für ihre lebenslange Gesundheit und Leistungsfähigkeit die Grundlage bilden.

Gesundheit - Pharmakologie - 31.05.2022
Medikamenten-Kombination verdreifacht Überlebenszeit bei Blutkrebs
Medikamenten-Kombination verdreifacht Überlebenszeit bei Blutkrebs
MHH an internationaler Studie zur akuten myeloischen Leukämie (AML) beteiligt Stand: 31. Mai 2022 Die akute myeloische Leukämie (AML) ist eine bösartige Erkrankung, bei der sich die Vorläuferzellen des blutbildenden Systems unkontrolliert vermehren. Ursache dieser Blutkrebs-Form sind genetische Veränderungen im Knochenmark, die sich im Laufe des Lebens einstellen.

Biowissenschaften - Gesundheit - 31.05.2022
Wie Eindringlinge die Abbaumaschinerie der Pflanzenzelle ausschalten
Wie Eindringlinge die Abbaumaschinerie der Pflanzenzelle ausschalten
Krankheitserregende Bakterien in Pflanzen können deren Abwehr lahmlegen und so der Auflösung durch die Pflanzenzelle, der sogenannten Xenophagie, entgehen. Ein ähnlicher Mechanismus, über den Bakterien die Fressmaschinerie der Immunabwehr Überwinden, ist von tierischen und menschlichen Zellen bekannt.

Gesundheit - Pharmakologie - 30.05.2022
Multifunktionales Pflaster zur Wundheilung
Multifunktionales Pflaster zur Wundheilung
Forschende der Technischen Universität München (TUM) haben einen Film entwickelt, der Wunden nicht nur wie ein Pflaster schützt, sondern die Wundheilung beschleunigt, Bakterien abweist, Entzündungen hemmt, Wirkstoffe zielgerichtet freisetzt und sich zuletzt von selbst auflöst. Möglich wird dies vor allem durch den speziellen Aufbau und den Einsatz von Mucinen - Molekülen, die natürlicherweise in Schleimhäuten vorkommen.

Gesundheit - Pharmakologie - 27.05.2022
Gleiches Symptom - andere Ursache?
Gleiches Symptom - andere Ursache?
Maschinelles Lernen spielt eine immer wichtigere Rolle in der biomedizinischen Forschung. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) entwickelten nun eine neue Methode, um Subtypen von Krankheiten aus molekularen Daten zu extrahieren. Diese kann die Erforschung großer Patientengruppen in Zukunft unterstützen.

Chemie - Gesundheit - 25.05.2022
Chemiker setzen Lichtenergie zur Herstellung kleiner Molekülringe ein
Team um Frank Glorius findet neuen Syntheseweg, um empfindliche Moleküle unter milden Reaktionsbedingungen herzustellen Auf der Suche nach neuen medizinischen Wirkstoffen werden Moleküle, deren Atome ringförmig miteinander verknüpft sind, immer wichtiger. Solche Ringsysteme besitzen besonders geeignete Eigenschaften für die Herstellung von Wirkstoffen und treiben die Entwicklung innovativer Behandlungen von bösartigen Tumoren, neurodegenerativen Erkrankungen und Infektionskrankheiten an.

Gesundheit - Biowissenschaften - 25.05.2022
Ein potenzieller Jungbrunnen für das Immunsystem
Im Alter nimmt die Leistung der Immunabwehr ab, ältere Menschen sind anfälliger für Infektionen. Forschungsteams aus Würzburg und Freiburg haben jetzt einen Ansatz entdeckt, über den sich dieser Prozess bremsen lassen könnte. Die Coronapandemie hat es deutlich vor Augen geführt: Ältere Menschen sind anfälliger für Infektionen, Infektionskrankheiten verlaufen bei ihnen schwerer als bei Jugendlichen, und sie brauchen deutlich länger, bis sie wieder gesund sind.

Chemie - Gesundheit - 20.05.2022
Mini-Brennstoffzelle erzeugt Strom mit körpereigenem Zucker
Traubenzucker, auch Glukose genannt, ist der wichtigste Energielieferant in unseren Körper. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) und des Massachusetts Institute of Technology (MIT) wollen den Zucker im Körper nun auch als Energiequelle für medizinische Implantate nutzen.