news

news

News from the Lab (news.myScience.ch)

  • News from the Lab’ is a selection of scientific works that are significant or interesting for a broad readership. 
  • The selection of news is made by the team of myScience.ch. There is no right to be published or automatic publishing.
  •  RSS Feeds (Add this page to your bookmarks)
« ZURÜCK

Informatik



Ergebnisse 161 - 180 von 182.


Informatik - Physik - 10.10.2012
Neuer Supercomputer für Forschung der Heidelberger Astrophysiker
Der astrophysikalischen Forschung an der Universität Heidelberg steht ein neuer Supercomputer zur Verfügung. Der auf den Namen "Milky Way" getaufte Rechner ist bis zu 8. Mal schneller als herkömmliche Computer und soll aufwendige Simulationen zur Entstehung von Sternen und Spiralgalaxien durchführen.

Informatik - 18.09.2012
Humboldt-Universität und Bundesdruckerei eröffnen Forschungslabor
Zur Eröffnung des neuen ,,BeID"-Labors übergab die Bundesdruckerei heute die Software ,,eIDClientCore" an das Institut für Informatik der Humboldt-Universität zu Berlin. Die Software ist der Basis-Code zur Programmierung von Software für die Nutzung der Online-Ausweisfunktion des neuen Personalausweises.

Informatik - Gesundheit - 10.08.2012
Evolution ist berechenbar
Programm sagt die Entwicklung von Grippe-Viren voraus Prognosen über die künftige Evolution von Organismen waren lange Zeit pure Spekulation. Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie in Tübingen haben zusammen mit Forschern aus Cambridge und Santa Barbara, USA, einen Rechenalgorithmus entwickelt, der die Entwicklung von sich asexuell vermehrenden Organismen wie Viren oder Krebszellen berechnen kann.

Biowissenschaften - Informatik - 18.06.2012
Virtueller Blick in das Zebrafischgehirn
Virtueller Blick in das Zebrafischgehirn
Das Bild zeigt die Genexpression (angefärbt) dreier verschiedener Larven eines Zebrafisches in einem virtuellen Standardgehirn Es ist ein lange gehegter Traum des Menschen, das Gehirn als Ganzes zu begreifen und nicht nur die Funktion einzelner Nervenzellen zu verstehen. Diesem Ziel ist ein Team um Juniorprofessor Olaf Ronneberger vom Institut für Informatik der Universität Freiburg sowie Wolfgang Driever , Entwicklungsbiologe am Institut für Biologie I, nun ein Stück näher gekommen.

Informatik - Biowissenschaften - 04.06.2012
Zwei neue Hochleistungsrechner bringen Rheinland-Pfalz im wissenschaftlichen Rechnen an die Forschungsspitze
Superschnelle Rechnerkapazitäten unterstützen und stärken Spitzenforschung in Mainz und Kaiserslautern Zwei neue leistungsfähige Großrechner an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Technischen Universität Kaiserslautern geben Rheinland-Pfalz im Bereich des bundesweiten Hochleistungsrechnens ein neues Profil.

Informatik - 06.03.2012
Cebit 2012: 3-D-Animationen für jedermann
Cebit 2012: 3-D-Animationen für jedermann
3-D-Kinofilme wie ,,Toy Story" oder ,,Transformers" leben von Gebrauchsgegenständen, die sich wie Menschen bewegen. Solche 3-D-Charaktere werden von Spezialisten in zeitraubender Handarbeit geschaffen. Saarbrücker Informatiker am Max-Planck-Institut für Informatik haben nun zwei Computerprogramme entwickelt, die dies nahezu selbständig in wenigen Sekunden schaffen und somit auch von unerfahrenen Anwendern bedient werden können.

Gesundheit - Informatik - 30.01.2012
Vernetzte Gehirnforschung
Die Entwicklungen auf dem Gebiet der Medizingeräte- und der Computertechnik eröffnen neue Möglichkeiten für das Erfassen und die Analyse von Daten, die mit dem menschlichen Denken, Empfinden und Handeln, der Funktionsweise des menschlichen Gehirns, einhergehen. Diese nicht-invasiv gewonnenen Daten haben zu einem besseren Verständnis des Menschen beigetragen.

Informatik - Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 14.12.2011
3D per Knopfdruck
Kieler Forschergruppe entwickelt neuartige Aufnahmetechnik Imposante 3D-Produktionen wie der Film „Avatar“ sind zeit- und kostenaufwändig. Zwei Kameras müssen dazu perfekt aufeinander abgestimmt und die Bilder übereinander gelegt werden, um den gewünschten Tiefeneffekt zu erzeugen. Die Weiterverarbeitung des Filmmaterials für DVD oder Fernseher ist mit hohem Aufwand und langen Wartezeiten verbunden.

Informatik - 08.12.2011
Studie untersucht erstmals Praxis der Systemintegration
Informatiker der Universität Leipzig haben erstmals in einer Studie den Stand der Technik bei der Integration von IT-Systemen untersucht. Fred Stefan und Martin Gebauer vom Institut für Informatik befragten dafür bundesweit 30 Experten auf dem Gebiet der Systemintegration in ein- bis dreistündigen s. "Bisher gab es noch keine Untersuchung darüber, welche Integrationsmechanismen unter welchen Bedingungen in der Praxis Anwendung finden.

Informatik - 16.09.2011
Neuausrichtung der Informationsversorgung in NRW
Studie empfiehlt neues Modell der Informationsversorgung für wissenschaftliche Einrichtungen In der Zeit bis 2025 wird die wissenschaftliche Informationsversorgung und damit die Informationstechnologie für die Wissenschaften immer wichtiger werden. Doch noch existieren unterschiedliche Technologien nebeneinander her.

Physik - Informatik - 07.04.2011
Der Motor hinter den kurzen Gammablitzen
Der Motor hinter den kurzen Gammablitzen
Seit Jahren geben sie Rätsel auf: Jene kurzen Blitze im Gammalicht, die binnen Sekundenbruchteilen mehr Energie freisetzen als unsere Galaxie mit ihren 200 Milliarden Sternen in zwölf Monaten. Was steckt hinter diesen Ausbrüchen? Forscher um Luciano Rezzolla sind am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik der Lösung einen Schritt näher gekommen.

Biowissenschaften - Informatik - 16.03.2011
Das Erbgut als Schlüssel zum Stammbaum
Tübinger Bioinformatiker fassen in einem Buch Theorie und Praxis der Ermittlung evolutionärer Verwandtschaften zusammen Wenn Biologen eine bis dahin unbekannte Tier- oder Pflanzenart entdecken, versuchen sie aufzuklären, mit welchen anderen Arten dieses Lebewesen verwandt ist. Ein wichtiges Hilfsmittel dabei ist die Analyse und der Vergleich des Erbmaterials, der DNA.

Biowissenschaften - Informatik - 27.07.2010
Ötzi-Forschung: Jetzt geht’s aufs Ganze!
Ötzi-Forschung: Jetzt geht's aufs Ganze!   Europäische Akademie Bozen, Universität Tübingen und Heidelberger Bioinformatiker setzen mit modernsten Technologien Meilenstein in der Erforschung der Gletschermumie English Version   Alles andere als auf Eis gelegt - Ötzi, dem Mann aus dem Eis, stehen turbulente Zeiten bevor.

Informatik - Wirtschaft / Betriebswissenschaft - 21.07.2010
Neuer Semantic-Web-Standard mithilfe von Wissenschaftlern der Freien Universität entwickelt
Navigationspfad: Home ' Presse ' Pressemitteilungen ' 2010 ' Neuer Semantic-Web-Standard mithilfe von Wissenschaftlern der Freien Universität entwickelt Institut für Informatik unterstützt internationales World-Wide-Web-Konsortium bei Erstellung eines Regel-Austauschformats Nr. 243/2010 vom 21. Wissenschaftler des Instituts für Informatik der Freien Universität haben das World-Wide-Web-Konsortium (W3C) bei der Entwicklung eines internationalen Standards für das sogenannte Semantic Web unterstützt.

Gesundheit - Informatik - 23.06.2010
Fit mit dem Internet
Fit mit dem Internet
Wissenschaftler der Wirtschaftsinformatik und der Sportmedizin der Technischen Universität München (TUM) entwickelten das internetgestützte Bewegungsprogramm Personal Health Manager (PHM) und erprobten es in mehreren Feldtests. Dabei wurden die Teilnehmer des Programms auf unterschiedliche Weise betreut.

Informatik - 10.06.2010
Hans-Peter Kriegel ist meistzitierter deutscher Informatiker
Professor Hans-Peter Kriegel, Inhaber des Lehrstuhls für Datenbanksysteme an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, ist der meistzitierte deutsche Informatiker. Zu diesem Ergebnis kommen Auswertungen der beiden Datenbanken 'Microsoft Academic Search' und 'CiteSeer', die im Bereich Informatik Zitierungen nachverfolgen.

Informatik - Elektrotechnik - 31.05.2010
Mobile Internetnutzer ziehen Handyweb dem echten Web vor
Mobile Internetnutzer ziehen Handyweb dem echten Web vor
Mobilversionen von Websites stehen hoch im Kurs - werden aber kaum angeboten. Das ist das Ergebnis einer Studie der Fachhochschule St. Pölten, die zeigt, dass Österreichs mobile Internetsurfer Websites klar bevorzugen, die speziell für das Handy optimiert sind.

Gesundheit - Informatik - 17.05.2010
Kein erkennbar erhöhtes Hirntumorrisiko durch mobiles Telefonieren
Originalpublikationen: The INTERPHONE Study Group: Brain tumour risk in relation to mobile telephone use: results of the INTERPHONE international case-control study. International Journal of Epidemiology , 2010. DOI: 10.1093/ije/dyq079 Schüz J, Böhler E, Berg G, Schlehofer B, Hettinger I, Schlaefer K, Wahrendorf J, Kunna-Grass K, Blettner M. Cellular phones, cordless phones, and the risk of gliomas and meningiomas (Interphone study group, Germany).

Informatik - Physik - 23.04.2010
Fahrzeug allein mit den Augen gesteuert
Informatikprofessor Raúl Rojas und sein Team der Arbeitsgruppe Künstliche Intelligenz der Freien Universität Berlin haben heute demonstriert, wie sich ein mit komplexer Elektronik ausgestattetes Fahrzeug allein mit den Augen steuern lässt. Mehr als 60 Journalisten aus aller Welt verfolgten die Vorführung auf dem Gelände des ehemaligen Berliner Flughafens Tempelhof.

Verwaltung - Informatik - 09.04.2010
Studie zeigt Potential für Verbesserungen bei der Softwareentwicklung
Studie zeigt Potential für Verbesserungen bei der Softwareentwicklung
Software-Qualitätsverantwortliche beurteilten in einer Studie des Forschungsprojektes Quamoco (Software-Qualität: Flexible Modellierung und integriertes Controlling) die Praxistauglichkeit und das Verbesserungspotential bestehender Qualitätsmodelle. Das Ergebnis: Die Entwickler nutzen in ihrem Softwareentwicklungsprozess kaum die bestehenden Standards.